Fingerabdrücke: EU-weite Datenbank soll nächstes Jahr starten

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 16. März 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. März 2007
    Von den nationalen Strafverfolgern gespeicherte Fingerabdrücke sollen bis Ende nächsten Jahres in einer EU-weiten Datenbank zusammengeführt und möglicherweise auch Dritten - beispielsweise US-Ermittlern - zugänglich gemacht werden. Kosten und Vorgehensweise werden aktuell ermittelt, doch Skeptiker aus allen EP-Fraktionen sind auf den Plan gerufen worden.

    Den seltenen Fall einer fraktionsübergreifenden Skepsis konstatiert die Times Online. In einem langen EU-Dokument zur politischen Zielsetzung vergraben, birgt der Vorschlag einigen Zündstoff. Euroskeptiker lehnen die Pläne wegen der Erzeugung eines Polizei-Superstaats ab, Europabefürworter beklagen die entstehende Bedrohung von bürgerlichen Freiheiten.

    Aus der Reihe der Liberalen kam der Vorwurf, die Kommission erledige mit solchen Vorschlägen die Arbeit der Euro-Skeptiker und bezeichnete die Big Brother-Pläne als unverantwortlich.

    Tatsächlich ist es auch von Land zu Land durchaus unterschiedlich, nach welcher Vorgeschichte Fingerabdrücke genommen und wie lange sie gespeichert werden. In Großbritannien geht man davon aus, dass zunächst die Fingerabdrücke von "Verdächtigen" und ohne Verurteilung freigelassenen Personen sowie jene von Straftätern aufgenommen werden sollen. Das Innenministerium plant darüberhinaus, Fingerabdrücke auch von Personen zu nehmen, die beim Rasen erwischt wurden oder Müll nicht ordnungsgemäß wegwarfen.

    Fingerabdrücke können unter den europäischen Strafverfolgern bereits auf freiwilliger Basis ausgetauscht werden. EIne Erweiterung der Kooperation wird in keine Richtung ausgeschlossen, im Gegenteil: befragt nach der Möglichkeit, auch US-Ermittlern Zugriff auf die geplante Datenbank zu geben, gab ein Sprecher des EU-Kommissars Franco Frattini an, dass dies ein

    "...sehr wichtiges, wenn nicht unentbehrliches Mittel im Kampf gegen den grenzüberschreitenden Terrorismus ist. Das werden wir mit Sicherheit weiter verfolgen."


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Fingerabdrücke weite Datenbank
  1. Fingerabdrücke abgeben

    ChaZe , 25. Juni 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    1.949
  2. Antworten:
    33
    Aufrufe:
    3.946
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    584
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    425
  5. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.021
  • Annonce

  • Annonce