Firefox verliert leicht am Browsermarkt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 11. Oktober 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Oktober 2005
    Der Mozilla-Browser Firefox hatte nach Statistiken von Net Applications im September 7,55 Prozent Anteil am Browsermarkt. Damit liegt der Anteil zwar immer noch weit über den 2,69 Prozent vom Oktober 2004, aber unter dem Ergebnis vom August 2005. Der Internet Explorer von Microsoft hatte im September 86,87 Prozent Marktanteil und gewann somit gegenüber dem Vormonat in dieser Statistik leicht hinzu.

    Die kosten- und werbelose Freigabe des Browsers Opera in der vorletzten Septemberwoche hat sich in dieser Statistik anscheinend noch nicht so massiv wie von den Herstellern erhofft ausgwirkt. Der norwegische Browser notierte im September bei Net Applications bei 0,51 Prozent gegenüber 0,62 Prozent im August. Demgegenüber konnten die Browser Safari und Netscape leicht auf 2,39 und 2,16 Prozent hinzugewinnen.

    Net Applications ermittelt seine Browser-Statistiken durch die Auswertung des Traffic, der durch die angebotenen Dienste wie Website-Statistiken, Monitoring, Suchmaschinen-Service und Content-Managing über das Firmennetz läuft. Das Sample umfasse so etwa 40.000 URLs, hinter denen sich zu 43 Prozent "kommerzielle" Sites, zu 18 Prozent Unternehmensseiten, zu 10 Prozent "Content Sites" und zu 29 Prozent andere Sites wie von Behörden oder Suchmaschinen.

    Einige Medien im Internet ziehen aus den Zahlen von Net Applications den Schluss, dass sich die Euphorie um den alternativen Browser Firefox gelegt habe. Doch diese wie auch andere Statistiken kranken daran, dass sie nicht stellvertretend für alle Internet-Nutzer stehen, also nicht die Grundgesamtheit zuverlässig abbilden. Hinzu kommt, dass Browser wie beispielsweise Opera sich im Web als Internet Explorer ausgeben können, um überhaupt Zugang zu diversen Seiten zu haben. Dies kann Statistiken verfälschen, auch wenn es trotz dieser Konfigurationsmöglichkeiten eindeutige Kennungen gibt. Opera beispielsweise änderte aber bei Opera 8.10 Preview 2 die Standardkennung, die der norwegische Webbrowser ausgibt, von "Internet Explorer" in "Opera".

    Zum Vergleich hier auch die Verteilung von Browser und Browser-Hersteller bei den Nutzern von heise online:

    Um die Tabelle zu sehen, bitte die Quelle besuchen!


    quelle: heise online
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 11. Oktober 2005
    Eigentlich komisch, dass Opera nicht soviel zugewonnen hat, schließlich haben sie ja laut "Gemunkel" freigegeben, weil sooo viele sich Codes gezogen haben... Egal, Opera ist und bleibt meine persönliche No.1 ;)
     
  4. #3 13. Oktober 2005
    ff ist aber am besten finde ich!

    ich benutze den browser auch weil der einfach genial ist von der handhabung und was benutzt ihr und wie ist eure meinung dazu?
     
  5. #4 13. Oktober 2005
    jop benutze auch firefox und finde ihn um einiges besser als die anderen.

    opera ist zwar auch ganz nett aber hat früher mal was gekostet und ich habe keinen bock einen software mir zu laden von der ich nicht weiß ob die hersteller
    später wieder geld für verlangen.
     
  6. #5 13. Oktober 2005
    Bin auch ganz klar für den Firefox. Ich benutze aber auch den IE.

    Sonst sehr zufrieden mit den beiden
     
  7. #6 13. Oktober 2005
    benutze den IE überhaupt nicht....
    FIREFOX4ever
     
  8. #7 13. Oktober 2005
    Also ich nutze Opera, da es schneller den Cache lädt, und da man mehr einstellungsmöglichkeiten hat.
     
  9. #8 13. Oktober 2005
    Ein RIESEN Vorteil von FIrefox ist es dass man im Gegensatz zu dem IE Tabs erstellen kann und nicht immer nen neues Fenster machen muss!
    Bin sehr zufrieden!
     
  10. #9 13. Oktober 2005
    @2lame4colt: Das kann Opera in Perfektion ;D

    Also kein Grund für den FF ;)


    /endlich wieder Too many connects, habs schon ganz vermisst :D
     
  11. #10 17. Oktober 2005
    jo, denke auch immer noch, dass firefox trotz diesem kleinen markverlust immer noch der beste browser is...;)
     
  12. #11 17. Oktober 2005
    also diese statistiken sind nicht 100% richtig da zb. man beim opera einstellen kann das man als ms browser unterwegs ist, und gibt auch noch einige andere browser wo man so eine tran vorrichtung hat.

    aber allein die tat sache das soviele leute sich einen extra browser instaliieren zeigt das viel es leidt sind mit dem ms browser unterwegs zu sein.

    für mich zwar firefox nicht das optimal da es bei bestimmten webseiten eine menge ressourcen frist, aber besser als der ms browser ist er auf jeden fall :D.
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Firefox verliert leicht
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    4.568
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    613
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    984
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    845
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    239
  • Annonce

  • Annonce