Firewall mit geringster CPU-Last

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von DarkAlley, 17. Oktober 2005 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Oktober 2005
    Also ich suche eine Firewall, die kaum Ressourcen verbraucht. Also, damit meine ich nicht Speicherplatz auf der Festplatte oder im Ram, sondern nur den Verbrauch meiner CPU-Leistung.

    Mein Problem liegt besonders darin, dass ich gerne Counter-Strike online spiele, dies aber kaum mehr möglich ist, wenn ich vorher Programme wie z.B. eMule oder Bittorrent laufen gelassen habe und diese vor dem Spielen ausmache. Denn dann blocken die Firewalls die ganzen Anfragen anderer eMule-User, die mich anpingen und nach Paketen fragen.
    Bei ca. 64000 Verbindungen, die unter eMule laut meinen Einstellungen erlaubt sind, verursacht beispielsweise die Sygate Personal Firewall eine unregelmäßige CPU-Last von bis zu 25% bei einem AMD 64Bit 3400+.
    In CS:Source wirkt sich das so aus, dass ich etwa jede Sekunde einen 50% FPS-Einbruch habe, der verdammt nervig ist und den Spielspass verdirbt.

    Daher meine Frage:
    Kennt jemand eine Firewall, die kaum Ressourcen verbraucht, bzw. eine Mögichkeit eine Firewall so zu konfigurieren, dass die Pingpakete von eMule oder Bittorrent-Usern nicht blockiert werden, sobald ich das entsprechende Programm beende ?


    Ausser Frage steht von vornherein die Outpost Firewall, die im allgemeinen Gebrauch, schon 10 FPS in CS:S frisst.
     

  2. Anzeige
  3. #2 17. Oktober 2005
    Also ich finde die Outpost Firewall am besten , die verbracuht kaum Ressourcen
    die benutze ich selber und spiele ohne Probleme Cs damit.

    Ansonsten ist dann noch die Firewall von Kerio gut.
     
  4. #3 17. Oktober 2005
    Gibt es denn eine Möglichkeit eine Firewall so zu konfigurieren, dass sie von vorhinherein, alle Pakete reinlässt egal über welchen Port, egal mit welcher Anwendung, aber ausgehende Pakete anzeigt und davon bestimmte blockt.
    Ich bin hier nämlich vor Angriffen von ausserhalb safe wegen der Routerfirewall, allerdings können von meinem PC aus, alle Pakete raus..., was ich gerne kontrollieren möchte.
    Wenn z.B. eine Spyware versucht auf das Internet zuzugreifen, dann möchte ich die Möglichkeit haben, sie zu blocken.

    Kurz gesagt:

    Rein = alles ohne einschränkungen
    Raus = Von mir definierbar


    Ich denke, dass mich das ein Stück näher an die Lösung des Problems bringen kann.
     
  5. #4 17. Oktober 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    hi,

    du kannst bei Sygate eine Regel erstellen die allen Traffic erlaubt. Wenn du dann die Art auswählst (TCP, UDP) kannst du dir auch die Richtung aussuchen.

    Hier mal ein Screen davon:
    sygate8fu.th.jpg
    {img-src: http://img58;imageshack;us/img58/7326/sygate8fu;th;jpg}

    Das einzige Problem was ich dabei noch sehe ist dass du die Ports angeben musst für die die Regel gültig ist. Aber vielleicht weiss ja ein anderer wie man dort alle Ports reinschreiben kann?!

    greetz noway42

    //edit: der imagehost funktioniert nich, ich such mal nen anderen....
    na also, geht wieder!
     
  6. #5 17. Oktober 2005
    kann dir nur outpost firewall empfehlen nutze ich selber auch und keine probleme damit gehabt bis jetzt...
     
  7. #6 17. Oktober 2005
    kann mich nur anschließen...
    outpost firewall ist derzeit die beste softwarefirewall die es am markt gibt!
     
  8. #7 17. Oktober 2005
    ich kann dir nur die Kerio 2.15 empfehlen die Firewall is gar nicht mal so schlecht und verbraucht kaum ressourcen wenn ich normal surfe dann hab ich eine cpu auslastung von 0%. Beim Spielen bemerkt man auch kaum eine Performance einbusse das was am meisten frisst is dann wohl eher der p2p programm.
     
  9. #8 18. Oktober 2005
    Wie wärs mit einer Hardware Firewall?
     
  10. #9 18. Oktober 2005
    jo dat stimmt wober sie auch free ist ..
    der grund weshalb ich sie habe :p
     
  11. #10 18. Oktober 2005
    Ne Hardware Firewall tut's nicht, da ich ja wissen möchte, wann welche Pakete meinen PC verlassen.
    Zu allen Anhängern der Outpost Firewall --> Die Sygate Personall Firewall frisst definitiv weniger Ressourcen !

    Achja, bei deaktivierter Firewall kann ich Emule neben dem Spielen von CS:S online, problemlos ohne gravierende FPS-Einbußen laufen lassen.
    Auch wenn ich eMule beende, ändert dies nichts. Erst sobald eine Firewall ins Spiel kommt und versucht die vielen Verbindungen zu managen kommt es zu Performanceproblemen...

    Leider kann man ja bei Firewalls die Prozesspriorität nicht verändern, sonst wäre mein Problem direkt gelöst.


    Um mal ins Detail zu gehen: Kann ich einer Firewall, egal welche, sagen, dass sie bestimmte Pakete, z.b. alle ankommenden Pakete über Port 4661 einfach nicht bearbeiten soll, kurz gesagt, dass die Firewall dafür keine Rechenleistung verwendet ?
     
  12. #11 18. Oktober 2005
    wenn du bestimmte Ports ausschließen willst, dann geht das mit den erweiterten Regeln von Sygate Personal Firewall. Ich dachte du willst alle Ports incoming freigeben.... deshalb da Problem. Also einfach ne Regel erstellen und die Ports eintragen wo ichs oben blau markiert hab und dann kannst du ja evtl bei dem roten noch wählen wenn du nur ne bestimmte Richtung willst. Guck dir dieses Regeln erstellen einfach mal an, wenn man da erst ma durchblickt isses sehr, sehr nützlich!

    greetz noway42
     
  13. #12 18. Oktober 2005
    Okok. Ich schau mir das an und poste dann, ob es genützt hat.
     
  14. #13 19. Oktober 2005
    Vielen Dank für alle Posts und die große Resonanz :)
    Leider hat mir nichts weitergeholfen. Muss ich wohl oder übel vor dem Onlinegaming meine Firewall ausmachen. Die Sygate Firewall mit den erweiterten Regeln, sowie die Outpost Firewall brauchen einfach zu viele Ressourcen. Es scheint gar nichts mit dem Blocken von Paketen zu tun zu haben, sondern viel mehr damit, dass alle Pakete verarbeitet werden müssen!

    Für mich hat sich das Problem hiermit erledigt !
    Ich schliesse den Thread.
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...