Fitness - Bodybuilding

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von king_zheka, 23. Januar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Januar 2007
    Hi,

    Also ich habe folgende Fragen. Und zwar weiß ich nicht genau wie das abläuft beim Bodybuilding oder Fitness.

    Meine erste Frage ist:
    Was ist der unterschied zwischen Bodybuilding und Fitness?

    Die zweite:
    Ist es sinnvoller aufs Ganze zu gehen, also so viel gewicht wie die muskeln erlauben, dafür weniger wiederholungen oder soll man weniger gewicht nehmen und mehr wiederholungen machen.

    Die dritte:
    Ist es sinnvoll mit dem Gewicht runterzugehen? Also ich hab mal bischen mit dem Gewicht übertrieben und die gesamte Trainingszeit mit viel gewicht rumgespielt. Danach hab ich gemerkt, dass es doch nicht so gut war, da ich nach schon wenigen wiederholungen schlapp gemacht habe.
    Darf ich beim nächsten mal wieder mit dem Gewicht runtergehen? oder soll ich lieber versuchen mit viel weiter zu machen?

    bitte um hilfe
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Januar 2007
    AW: Fitness - Bodybuilding

    Bodybuilding heißt: Muskelaufbau... in extremer art.... man pumpt seine muskeln durch gewichte stemmen auf.

    Fitness: Körper fit halten, Muskeln straff halten, Kondition der Muskeln erwietern... beim fitness hast du auch einen bodybuilding efekt doch nicht so stark wie bodybuilding...

    fitness abreitest du mitleichten gewichten.... sodass deine muskeln nich viel masse produzieren müssen...

    body building: hast du viel gewicht! deine muskeln werden bis an ihre grenzen beanspruicht, was den effrekt hat das die muskeln sich aufpumpen

    wnen ich falsch liege verbessert mich bitte :D
     
  4. #3 23. Januar 2007
    AW: Fitness - Bodybuilding

    das ist richtig!! außerdem werden beim pumpen (bodybuilding) die muskeln verkürzt und auf"Pumpen"^^...
     
  5. #4 23. Januar 2007
    AW: Fitness - Bodybuilding

    also ich trainiere selber in einem fitnesstudio und es ist generel so das wenn du z.b. 3sätze mit 10wiederholungen machst, da baust du dann deinen muskel auf. wenn du jetzt 3sätze mit 30wiederholungen machst straffst du den muskel. bei der aufbau methode hebst du aber 50kg und bei der anderen 20kg oder so.
    ich hoffe des habt ihr verstanden sorry ich konnte mich net besser ausdrücken. wenn jemand meinen beitrag verbessern kann bitte mach.
    mfg
    Soul-Vibez
     
  6. #5 23. Januar 2007
    AW: Fitness - Bodybuilding

    ok danke, werde jetzt nochmal schaun wie ich das anstelle. bw habt ihr alle
     
  7. #6 23. Januar 2007
    AW: Fitness - Bodybuilding

    also ich würd dir empfehlen, bersonders wenn du erst anfängst bodybuilding zu betreiben, erstmal maximal 80% zu geben. also dich nicht vollkommen auspowern, dass du nicht mal mehr aufstehen kannst :tongue: .

    dein körper muss sich erstmal an diese umstellung gewöhnen. aber in einem kompetenten fitnessstudio müsstest du das auch gesagt bekommen.

    die fitnesscompany hat da ein ganz tolles system entwickelt: die haben so ampeln. dann stehen so geräte in einem zirkel und mit jedem gerät sollst du dann eine ampelperiode trainieren (dürften glaub ich so 90 sec sein). also lad dir mal so viel gewicht auf, dass du 90 sec kontinuierlich durchhälst.
    aber immer darauf achten dass du die übungen korrekt ausführst. sobald du die übung falsch ausführst, erfüllt sie nicht mehr ihren zweck und dann kannst du sie sofort lassen.

    aber noch was:

    6-8 wiederholungen: dickere muskeln, damit auch schnellerer aufbau (mehr MAXIMALkraft)
    10-15 wiederholungen: langsamerer aufbau aber dafür mehr kraft
    15-25 wiederholungen: dünnere muskeln aber dafür mehr kraftausdauer und auch weniger fett was denn muskel letztendlich definiert

    und ich würd sagen dass unter die kategorie "fitness" insgesamt alle arten von ausdauersport bzw sportarten, die mit körperlicher anstrengung in verbindung stehen, fallen.

    oder in den worten von wikipedia xD:
    "Fitnesstraining ist ein äußerst weit fassbarer Begriff. Prinzipiell ist jede gesunde sportliche Aktivität eine Form von Fitnesstraining, z.B. Training im Sportverein oder selbst das Vermeiden von Rolltreppen und Aufzügen zugunsten von Treppen – also auch Bewegung im Alltag. Gezieltes Fitnesstraining beinhaltet meist Ausdauertraining, Krafttraining und Koordinationstraining"


    greetz
     
  8. #7 23. Januar 2007
    AW: Fitness - Bodybuilding

    ganz einfach ;) fitness ist das du deinen körper halt fit hälst in dem du den halt nur austrainieren wirst und beim bodybuilding gehst du schon halt auf einen muskelaufbau z.B. auf masse trainieren oder auf form trainieren ;) damit hätte sich die sache eigentlich erledigt ^^
     
  9. #8 23. Januar 2007
    AW: Fitness - Bodybuilding


    Man kann den Muskel nicht Straffen:]
    Man kann die Haut straffen (Bindegewebe)

    Ansonsten ist die Stafflung von Toboss eigentlich OK...


    GReCc0
     
  10. #9 23. Januar 2007
    AW: Fitness - Bodybuilding


    Das ist nicht ganz so richtig

    100% ist das Gewicht was man schafft einmal sauber zu drücken/ziehn in einer bestimmten Übung.

    1Wdh - 5Wdh ist Training im Maximalkraft-Bereich, wenn man da mit Gewichten von 90% - 100% trainiert. Muskelfasern liegen enger aneinander und somit ist auch langsamer Muskelwachstum vorhanden.

    6Wdh - 10Wdh ist Masseaufbau 1

    Unterschied von 1 und 2 liegt darin was am Muskel genau passiert.

    12Wdh - 15 Wdh ist Masseaufbau 2

    15 Wdh - 60 Wdh Muskelausdauer


    Hier ein Bild von zum thema Verhältnis der Muskeln zueinander.
    V form des Rücken usw.

    http://centros4.pntic.mec.es/ies.leonardo.da.vinci/logoleoperga.jpg
     
  11. #10 23. Januar 2007
    AW: Fitness - Bodybuilding

    Also der unterschied zwischen bodybuilding und fitness ist beim bodybuilding handelt es sich um muskelaufbau des körper siehe arnold schwarznegger alte zeiten und fitness ist nur wenn du des machst um fit zu bleiben und nicht muskeln extrem aufzubauen wenn du definierte muskeln haben willst dann nimmst du weniger gewichte und machst mehr wiederholungen und wenn du muskeln aufbauen willst machst du mehr gewichte und weniger wiederholungen!! und du musst um muskeln aufzubauen soviel drauf tun wie du schaffst zum beispiel machst du 12 wiederholungen dann tust du soviel gewicht drauf bist du die 12 wiederholungen gerade so schaffst und im zweiten satz tust du dann 5kq mehr drauf und machst zum beispiel 10-12 wdh. und im letzten satz tust du nochmal 5kg mehr drauf und machst 8-12 wdh. machen! wenn du noch fragen hast schreib mich an!!
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...