Flash-Festplatte vorgestellt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von butterfly123, 24. Mai 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Mai 2005
    Samsung hat mehrere Festplatten vorgestellt, die auf Flash-Speicherbausteinen basieren. Die Platten besitzen eine Speicherkapazität von maximal 16 Gigabyte und lassen sich über das ATA-Interface anschließen.

    Die "Solid-State-Disk" (SSD) bietet laut Hersteller mehrere Vorteile im Vergleich zu herkömmlichen Festplatten. Unter anderem verbraucht der Datenspeicher rund 95% weniger Strom, ist vollkommen geräuschlos, erschütterungsresistent und wiegt weniger als die Hälfte.

    Die Transferraten liegen mit 57 MB/s (Lesen) und 32 MB/s (Schreiben) im Bereich heutiger Magnet-Festplatten. Samsung kündigte eine 16-GB-Version mit 2,5 Zoll Größe sowie eine 8 GB- und 4-GB-Version mit jeweils 1,8 Zoll Größe an.

    Der einzige Nachteil der SSD ist neben der relativ geringen Kapazität der Preis. Das Spitzenmodell mit 16 Gigabyte dürfte mit 16 der relativ teuren 8 Gbit Speicherchips ausgerüstet sein. Das ergäbe einen Preis von rund 700 Euro, der allerdings aufgrund der Größe Samsungs im Speicherchipmarkt geringer ausfallen dürfte.

    Quelle: WinFuture.de - Die ganze Welt der IT
    Greez
    Butterfly123
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Flash Festplatte vorgestellt
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    533
  2. Xbox 360 Festplatte Online mit Flash?

    marcel182 , 29. Dezember 2010 , im Forum: Konsolen
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    393
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    997
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    330
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    375