Flash statt Cookies: Usertracking leichtgemacht

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 8. April 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. April 2005
    Cookies löschen reicht nicht mehr aus

    Bereits letzte Woche wurde eine Methode bekannt, wie auch User, die ihre Cookies regelmäßig löschen, weiterhin für Webseiten identifizierbar bleiben - Flash bietet die Möglichkeit, sogenannte Local Shared Objects anzulegen, die von den gängigen Ad/Spywarescannern bislang für unverdächtig gehalten wurden.

    United Virtualities, Inc. haben nun eine Technik entwickelt, mit Hilfe von LSO-Files vom User gelöschte Cookies wiederherzustellen. Die meisten User würden ohnehin nicht wissen, dass Surfprofile in Cookies abgelegt würden, ebensowenig, dass diese beim Löschen der Cookies verlorengehen würden und dass Antispyware Cookies bei entsprechender Einstellung löscht. Der Chef von UV Inc., Tenembaum, ging sogar so weit anzuführen, Antispyware würde dazu führen, dass User dieselben Werbebanner immer wieder eingeblendet bekommen würden und gezwungen seien, Usernamen und Passwörter immer aufs Neue einzugeben - und suggeriert, seine Technik, vom User gelöschte Cookies per Flash wiederherzustellen, sei damit implizit sogar ein willkommener Dienst am User.

    Die Erstellung von Persönlichkeitsprofilen, Data Mining und das Überwachen des Surfverhaltens stellen Eingriffe in die Privatsphäre des Users dar, die an sich der Legitimierung bedürfen. Wenn User dies als willkommene Möglichkeit sehen, sich gezielt bewerben zu lassen, soll ihnen das unbenommen sein. Wenn aber User sich bewusst dagegen entscheiden, entsprechende Profile von Webseitenbetreibern und Onlinewerbefirmen erstellen zu lassen, haben dies die entsprechenden Akteure zu respektieren - und an diesem Respektieren des Surferwillens fehlt es offenbar mehr und mehr.

    Macromedia haben jedenfalls eine Anleitung veröffentlicht, wie man die Nutzung von LSOs als Cookieersatz unterbinden kann. Es ist zu hoffen, dass die Spy/Adwareentferner zügig diese Technik ebenfalls in ihre Programme integrieren.


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Flash statt Cookies
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    847
  2. Bios-Flash über USB-DOS

    fashfish , 26. August 2015 , im Forum: Windows
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.053
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.291
  4. Biete Xbox 360 ROD + Modding + Flash

    crunkman , 3. Januar 2015 , im Forum: Kleinanzeigen
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    959
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    209