Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 15. April 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. April 2007
    1969 hätte wohl noch niemand damit gerechnet, welche Bedeutung das Internet später haben wird. Viele Wirtschaftszweige würden heute ohne diese Erfindung gar nicht existieren. Trotz des riesigen Erfolgs ist dieses globale Netzwerk mit vielen Problemen behaftet.

    Vor allem das umfangreiche Thema Sicherheit, das in den 60er- und 70er-Jahren noch gar keine Rolle gespielt hat, steht heute bei fast jedem Projekt im Vordergrund. Um dieser Problematik zu entgegnen, muss laut herrschender Meinung unter Informatik-Wissenschaftlern ein radikaler Neustart des Internets her. Damit könnte man die umfangreichen Probleme am elegantesten lösen.

    Professor Dipankar Raychaudhuri von der Rutgers-Universität hält es für ein Wunder, dass das Internet überhaupt noch funktioniert. Es entstand zu einer Zeit, in der die Rechner langsam, Speicherplatz teuer und Verbindungen unzuverlässig waren. Die heutigen Bedingungen sehen ganz anders aus und würden ein effektiveres Netzwerk schaffen. Dazu müsste viel Netzwerk-Hardware getauscht werden und Millionen Programmzeilen müssten neu geschrieben werden - eine Aktion, die Milliarden verschlingen wird.

    Seit geraumer Zeit arbeitet die National Science Foundation an einem neuen Internet, das auf den Namen "Global Environment for Network Innovations" (GENI) hört. Unterstützt werden die Forscher durch zahlreiche amerikanische Universitäten, darunter Stanford, Princeton und das Massachusetts Institute of Technology (MIT). Auch Regierungen arbeiten an vergleichbaren Projekten, beispielsweise das europäische "Future Internet Research and Experimentation" (FIRE).

    Die GENI-Forscher sind der Meinung, dass die neuen Entwicklungen vorerst parallel zum jetzigen Internet laufen sollten. Frühestens in 15 Jahren sei an das Ersetzen zu denken.
    Quelle:http://www.winfuture.de/news,31180.html
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    juhu erster!!! da bin ich mal gespannt!!! ob des dann besser oder überhaupt funktioniert!!! wenn die dann aber des jetzige internet irgendwann abschalten dauert es ja bestimt ein bisschen bis alle dann das andere i-net haben!! des wären dann wieder milliarden an verlust!!!
    naja man wird sehen was die zukunft bringt!!


    peace
     
  4. #3 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    Ähnliche News waren sicher auch zu der Zeit zu lesen, wo ein Praktikant noch mit einem Stapel Disketten von A nach B rennen musste (Datenübertragung / "Download") um Daten von einem Computer auf den nächsten zu kopieren. Dann kam sicher irgendwann Windows, schnellere Internetanbindung ("Fast, faster, 56K MODEM!!") usw usf..
    Jetzt geht der Standard zum DSL hin (2000+)

    Finde das jetzige Internet hat sich sehr gut entwickelt, man kann mit Begabung und Glück sogar seinen Lebensunterhalt damit bestreiten, neue Interessen im Bezug auf die Berufswahl treffen oder eben seine komplette Freizeit damit verbringen. (Dafür gibts genug Beispiele denke ich) ;)

    Aber wenn man mal überlegt wie schnell sich allein schon die Kapazitäten der neusten Datenträger und der damit verbundende Standard der Medien entwickeln, muss an der Geschwindigkeit auf jeden Fall etwas geändert werden.

    Allein schon das Laden von Spieledemos wird immer nerviger, da die Spiele immer aufwändiger werden und die Datenmenge immer größer werden.

    In 12 Jahren wird sicher jeder darüber Lachen.
    "Was? Der Trailer ist nur 60 GB groß?! Geht doch fix, pff. :p"

    Also ich hätte keine Lust mir einen Trailer oder gar einen Film (auf legaler Ebene) im UHDTV-Format (oder wie war das doch gleich?) mit einer größe von ein paar TB zu laden - mit dem heutigen Standard der Internetanbindung. 8o

    Hab schon, wärend ich den ganzen Mist hier zusammenschreibe, vergessen was das eigentliche Thema hier war.
    Ach ja, Neustart des Internets.
    Hach ja. ;)
     
  5. #4 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    Ich versteh nich so ganz wie die sich das vorstellen...

    Ich les die ganze Zeit was von erneuern und effektiver aber irgendeinen konkreten Fakt, WIE sie das schaffen wollen vermiss ich irgendwie...

    Was genau wollen sie dann anders machen als beim jetzigen Internet? abgesehen vomoptimieren der software/hardware?
     
  6. #5 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    Müssen da nicht so neue Protokolle oder so her. Oder auch andere Programmier Sprachen ??

    Naja ziemlich schwer ein Neustart ich glaub wird es in nächster Zeit nicht geben viele Länder wären nicht einverstanden.

    So wie die EU mit einem Einheitlichen EuroStecker.

    Bin gespannt was passieren wird

    peace &mfg Gman
     
  7. #6 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    Genau das ist es ja...

    Man braucht neue Protokolle & Programmiersprachen (zumindest dynamische, bei HTML kann man ja nicht viel falsch machen)
    Und bei neuen Protokollen usw braucht man neue Hard&Software (Modems, Server, Router + Browser) und den ganzen Kram...

    Deswegen würde das ja so teuer werden!
     
  8. #7 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    Vorallem is auch die Frage, ob die ganzen leitungen dafür geeignet sind.
    Es würde einfach x-Milliarden kosten neue Leitungen zu legen.
    Von der Hardware ganz abzusehen. Jedoch wäre dass ein kleineres übel das nur den einzelnen betrifft, wahrscheinlich am Anfang noch ziemlich teuer, aberr nach einigen jahren is dann ne neue netzwerkkarte kostengünstig erwerbbar
    die ganzen internet gesellschaften werden sich die kunden wahrscheinlich dann eh wieder mit gratis modems bei vertrag etc. angeln, aber wieso ja auch nich

    was mich aber interessiert, ist, ob sich sowas wirklich rentiert, weil in 15 jahren wird dsl 30 000 wahrscheinlich so low sein wie heutzutage isdn, das geni aber noch nen ganzen batzen fetziger
    und obs dann wirklich so sicher ist, frag ich mich auch, wahrscheinlich isses dann wieder erstmal total verbuggt etc., ob sich das durchsetzen wird erfahren wir ja noch

    billy
     
  9. #8 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    Naja ich versteh zwar nciht was die so wirklich vorhaben, aber wenn sie mein sollen sie es doch machen. Neue Protkolle gibtes doch zur Zeit wird IPv6 eingeführt, um den IP mangel zubeseitigen, gleich zeitig werden die IPs locker so zusagen jede Stadt auf der Welt bekommt einen eigne Adresseraum so sieht man direkt immer wo der andere sitzt. Das Webseiten zeugs sprich HTML ist ja nicht direkt das Internet, das wäre ja was schnell zu änderen wäre, wenn man Standerst dafür ein führen würde, aber mit ASP.net und PHP sind doch Webseiten schon sehr Dynamisch.
     
  10. #9 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    wäre ja ne riesen Aktion ..ich fänds gut wenn das komplette Inet erneuert würde! Allerdings wird das nicht leicht sein und seine Zeit dauern.....bin mal gespannt was dann alle wow suchtis machen:D

    mfg
     
  11. #10 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    wie schon angetönt von einem Benutzer vorher, was z.B. unbedingt hermüsste wäre IPv6. Doch einige Forscher haben errechnet, dass man das Internet rund ein halbes Jahr abschalten müsste, um upgraden zu können. denn paralell IPv4 und IPv6 gibt zuviel traffic im Netz. Wenn man das Inet n halbes Jahr abschaltet, ist die Wirtschaft wieder platt...
     
  12. #11 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    ja klar ^^ das glauben di ja wohl selber nicht. Und was soll das bringen? Alle Programme die übers Internet laufen usw sind schon seit Jahren in Entwicklung und so langsam funktioniert alles einwandfrei. Wenn sich sowas durchsetzen dann fängt alles wieder ganz vorne an, stellt euch mal die ganze bugs vor tzz... Aber wenns klappen würde wärs genial.. Bessere und stabilere Pings und Bandbreiten usw

    naja mal sehen
     
  13. #12 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    Mal ne frage am rande. Wie wollen die das internet abschalten? das internet beruht ja auf unzähligen servern usw. Ich blick da nicht ganz durch. Und außerdem was bringt ein neustart. dann spult man halt das alte was man zuvor hatte wieder drauf und schon ist wieder alles beim alten.

    MfG
     
  14. #13 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    Das stimmt doch garnicht IPv6 läuft wunderbar paralle zu IPv4 weil in IPv6 extra ein bereich vorhanden ist der zu umsetzung von IPv4 in IPv6 vorgsehen ist. Ausserdem benutzen die großen Backbones schon IPv6 was eigentlich noch fehlt das der rest auch um Steig sprich Rechenzentren und zuletzt die Home anwender müssten IPv6 bekommen. Das einzig Problem was es gibt, ist das neue Router angeschaft werden müssen, und das sehen Rechenzentren und etc. nicht ein, weil ja das alte system noch wunderbar funktioniert.
     
  15. #14 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    Eben und wie andere sagten mit Hardaufrüstung, Kabel legen und so!

    Sehr schwere Sache und unsicher? Hmm das wird alles sein ich finde das Netz läuft stabil und noch auf standard.

    Wollen die dann mit fliegenden Autos auch bald kommen weil es die anderen schon zu lang gibt? pff... ^^
     
  16. #15 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    Na ja, die Idee zielt sicher auf die Verbesserung der Netzstruktur hin.
    Ich hab leider keine Ahnung wie das "autonome Netz" momentan aussieht und wie die einzelnen "PoPs" miteinander vernetzt sind. Kann mir aber schon vorstellen dass in den letzten Jahren während des Ausbaus ein ziemliches Chaos entstanden ist.
    Z.B. keine optimalen Backbones, Router Configs nicht sicher, Routen nicht optimal, schlechte Hierarchie usw.....

    Aber weltweit das "autonome Netz" anzupassen erscheint mir doch sehr viel Arbeit.
    Na ja, vielleicht machen sie das schrittweise im Zuge der IPv6 Umstellungen.
     
  17. #16 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    da gibts am nortpol sone einrichtung. 10 kilomenter unter dem eis. also bzw. im eis ud das ist rihtig extrem bewacht. da fürt nur 1 schmaler gang runter


    da ist hinten 50 meter dicken wänden son roter dicker HOT BUTTON=) wenn man da draufdrückt dann gehts internet aus-




    ne mal im ernst. wie wollen die das machen? die bräuchten eigendlich nur die provider dazu bewegen das die ihre dings da abschalten weil die homeuser sind ja von den providern abhängig
     
  18. #17 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    OMFG, da sieht man mal, was zwei Tage warmes Wetter so alles anrichten können. Es wird am 15. 16.April 1.April gespielt. Das Internet restarten? Die ISPs dazu bewegen Ihre Hardware abzuschalten, damit der gemeine User somit kein Geld mehr zahlt (zumindestens auf unbestimte Zeit) und dann noch neue Hardware anschaffen? Sicher, und morgen geht die Welt unter. So einen Müll habe ich schon lange nicht mehr gehört, Sry, aber musste sein.

    Mfg

    PCFreak85
     
  19. #18 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    Neustart des Internets? wie soll ich m ir denn das vorstellen, kann mir nix darunter vorstellen wenn ich das so lese.

    Denn zurzeit basiert ja sehr sehr sehr viel .. nicht das hier noch was zusammenbricht
     
  20. #19 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    ich glaub die meisten hier haben einfach mal garkeine ahnung wie internet so überhaupt funktioniert.. da is schon bisschen elementares verständnis hinter tcp/ip udp und den anderen protokollen.. und momentan wird das web ja auch "geupdatet" von ipv4 auf ipv6.. merken tut man trotzdem erstmal garnix
     
  21. #20 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    Als ich den Theard gelesen habe habe ich auch an IPv6 gedacht. Das Problem ist eben die Hardware. Zwar sind die Protokolle an sich kompatibel, aber es ist noch viel zu viel IPv6 inkompatible Hardware im Umlauf, bei den Usern, Providern etc. Genaue Zahlen gibt es soweit mir bekannt nicht, aber stellt euch mal vor, wer die ganze Hardware produzieren soll, wenn morgen IPv4 abgeschaltet wird und IPv6 an den Start kommen würde.

    Warum brauchen wir IPv4 überhaupt?
    Ganz einfach. Es gehen die IP-Adressen aus. Es stehen ca theoretisch 4,1 Milliarden IP-Adressen zur Verfügung und diese sind in Class Bereiche aufgeteilt alle IP Adressen im Class-B Bereich können nicht im Internet genutzt werden. Jedes Gerät, welches irgendwie eine Verbindung mit dem Internet hat nutzt eine IP-Adresse und IP-Adressen dürfen nur einmalig vergeben werden.

    Wer mehr über IP-Adressen erfahren will sollte hier klicken.
     
  22. #21 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    Man......

    Bei so nem Router machst normalerweise einfach n Firmware Update und schon geht da auch IPv6 und/oder du knallst n zusätzlichen Speicher rein und machst dann das Firmware Update. Die Probleme sind eher die, die ich oben schon genannt habe.
     
  23. #22 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    Also ich glaube auch nicht daran das ein neues Internet kommt. Allein schon der aufwand um es auf den heutigen Zusatnd zu bringen, verbunden mit den Kosten und der Zeit würde sich überhaupt nicht lohnen. Damit meine ich nicht nur die neuen Programmiersprachen und so, sondern auch die Möglichkeiten,wie Onlinespiele, Fernsehen und so. Das hat auch mehrere Jahre gedauert, bis das heutige Internet so weit war. Dazu kommen dann natürlich auch die Hardwareprobleme und die Frage ob das heutige DSL und die anderen Verbindungen, das am Anfang auch ohne Probleme unterstützen werden??!!
     
  24. #23 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    Für ältere Modelle gibts halt kein Firmware Update. Und wer garantiert mir, dass für mein Modell auch wirklich ne neue Firmware gibt? Und wenn mein Router bereits einige Jahre auf dem Buckel hat, werden die Hersteller gewiss keine Firmware anbieten, da das Gerät für den Markt keine Relevanz hat.
    Die Herstellen wollen ja auch irgendwie an den neuen Geräten profitieren.....

    Aber erklär mir was du mit Speicher reinknallen meinst.....
     
  25. #24 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    Meinst du die haben da so Homerouter ala Fritzbox oder so rumstehen ? :D :rolleyes:
    Das sind Highend Cisco, HP usw. Geräte auf die jahrelang neue Firmware Updates kommen.
    Die sind Modular aufgebaut, d.h. du kannst auch weitere Module einbauen, ersetzen oder erweitern, sowie zusätzliche Speichermodule (ähnlich Ram) dazu stecken.
    Somit lässt sich die Struktur und Performance des Internets auch verbessern ohne dass ->komplett<- neue Hardware gekauft werden muss !
     
  26. #25 16. April 2007
    AW: Forscher denken über "Neustart" des Internets nach

    Das is ja sowas von unnütz...mag sein das sie das "Internet" reseten wollen da sicherheit etc. um einiges wichtiger ist als vor 30 Jahren aber was bringt die erneuerung aller Protokolle und ähnliches?

    Nichts absolut nichts..erst mag alles besser und schneller sein aber alles was schneller und besser ist bringt auch wieder andere Probleme mit sich und früher doer später stehen wir wieder da wo wir jetzt stehen.
    Warum lässt mans nicht einfach so wie es nun ist?Die weltweite Infrastruktur ist besser ausgebaut denn je und fast jeder Haushalt hat heute Internet..warum also immer alles erneuern und milliarden Deld rausschmeißen? Heißt es nicht immer "Never change a running system"?
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce