Forscher erzielen Erfolg im Kampf gegen Malaria

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von maha.rishi, 9. Dezember 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Dezember 2008
    Forscher erzielen Erfolg im Kampf gegen Malaria

    Chicago (AFP) — Ein kürzlich getesteter Impfstoff kann die Zahl von Malaria-Infektionen bei Kindern offenbar deutlich reduzieren. Bei zwei klinischen Tests in Afrika sank die Rate der Infektionen um bis zu 65 Prozent, wie das "New England Journal of Medicine" berichtete. Der Impfstoff sei der erste, der bei Studien einen signifikanten Schutz vor Malaria erkennen lasse. Das sei ein hoffnungsvoller Anfang, heiß es im Vorwort der Studie.

    Auch die Zahl der Fälle, in denen eine Malaria-Infektion zum Ausbruch der Krankheit führte, konnte demnach deutlich reduziert werden. Forscher suchen seit 70 Jahren nach einem Impfstoff gegen die Krankheit. Jedes Jahr erkranken weltweit 250 Millionen Menschen an Malaria, eine Million stirbt daran.

    In der ersten Untersuchung für die am Montag veröffentlichte Studie fanden Wissenschaftler bei Untersuchungen an 340 Säuglingen in Tansania heraus, dass der neue Impfstoff auch zusammen mit bereits existierenden Impfungen angewendet werden kann. Bei der Gruppe der Säuglinge, die den Impfstoff gespritzt bekommen hatten, sank die Rate der Neuinfektionen um 65 Prozent. Außerdem nahm die Zahl der Fälle, in denen nach einer Infektion mit dem Malaria-Erreger innerhalb von sechs Monaten die Krankheit ausbrach, um 59 Prozent ab.

    Im einer zweiten Untersuchung wurden die Sicherheit und die Effektivität des neuen Impfstoffes an 894 Kindern zwischen fünf und 17 Monaten getestet. Ihnen wurde ein anderer Zusatz verabreicht, der die Immunreaktion des Körpers verstärken soll. Diese Variante des Impfstoffes konnte den Ausbruch der Krankheit für durchschnittlich acht Monate um 53 Prozent senken.

    Das Pharmaunternehmen "GlaxoSmithKline" hatte in den späten 80er Jahren damit begonnen, den Impfstoff zu entwickeln. Im Jahr 2001 beschloss das Unternehmen eine Kooperation mit der Nichtregierungsorganisation PATH Malaria Vaccine Initiative, um die Impfung an afrikanischen Kindern zu testen. Nach der Veröffentlichung von ersten Ergebnissen der Studie sagte Christian Loucq, Direktor von PATH Malaria Vaccine Initiative: "Wir sind der Entwicklung eines Malaria-Impfstoffes für afrikanische Kinder so nah wie nie." Anfang nächsten Jahres soll die letzte Phase der Studie in Afrika beginnen.

    Quelle: http://www.google.com/hostednews/afp/article/ALeqM5gYoFYfYDGz2m8-mRolLZ9An_i2dg

    na wird aber auch mal zeit! nu fehlt nur noch aids.
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. Dezember 2008
    AW: Forscher erzielen Erfolg im Kampf gegen Malaria

    Finde ich gut, dass die Forschung wiedermal Erfolge erzielt.

    Wobei es noch keine Endlösung, sprich einen 100% Impfstoff gibt.
    Hoffe kommt auch noch!

    Da sieht man mal wieder wie wichtig die Forschung ist ;)

    mfg
     
  4. #3 9. Dezember 2008
    AW: Forscher erzielen Erfolg im Kampf gegen Malaria

    fraglich ist jedoch, ob dieser imfstoff sich durchsetzten wird. wenn er zu teuer ist und der konzern nicht genug profit rausschlägt, wird das projekt fallen gelassen, wie ne heisse kartoffel, oder aber staaten müssen wieder einspringen, um das projekt zu finanzieren.

    im prinzip ist es jedoch gut, das es endlich gelungen ist, was zu finden um dieser sache einhalt zu gebieten.
     
  5. #4 9. Dezember 2008
    AW: Forscher erzielen Erfolg im Kampf gegen Malaria

    Ein Impfstoff gegen Malaria wäre wohl einen Nobelpreis wert....MFG
     
  6. #5 9. Dezember 2008
    AW: Forscher erzielen Erfolg im Kampf gegen Malaria

    das hört sich für mich an als ob die ein neues spiel (in dem fall impfstoff) rausbringen und dann zeigen die so ein making of und so xDDD

    naja, meiner meinung nach sollte das auch bald für aids und krebs geben. vermute aber mal das dauert dort länger
     
  7. #6 9. Dezember 2008
    AW: Forscher erzielen Erfolg im Kampf gegen Malaria

    ich wünsche es den opfern so sehr, dass sie endlich durch nur wenige ml geheilt werden

    aba das liegt noch in den sternen auch wenn sie nah dran sind!!
     
  8. #7 10. Dezember 2008
    AW: Forscher erzielen Erfolg im Kampf gegen Malaria

    Das muss man aber auch mal von der Kehrseite betrachten. Das ist nicht der erste Impfstoff gegen Malaria, es gab schon viele. Das Problem an der Sache ist der Entwicklungszyklus des Virus. Dadurch können so viele Mutationen entstehen, dass es alle paar Jahre ne neue Form von Malaria gibt. Und immer wenn man denkt, man habe das Mittel gefunden, ist der Virus schon wieder resistent und man kann wieder neu nach einem Impfstoff suchen.
    Deswegen gibt man sich in südlicheren Gebieten eher die Aufgabe, die Mücken auszurotten und Insektenspray mit Flugzeugen über große Flächen zu verteilen. Das kann aber auch keine Lösung sein.
     
  9. #8 11. Dezember 2008
    AW: Forscher erzielen Erfolg im Kampf gegen Malaria

    auf den ersten Blick klingt das ja ganz schön, jedoch ist noch Langzeitwirkung noch fraglich oder?
    Zum Beispiel werden Impfschäden in manchen Fällen erst Jahre später erkannt.
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...