Fotograf begeht Selbstmord nach Preisverleihung wegen seinem geschossenen foto über afrika

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von Michi, 31. Juli 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Juli 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    blurb200lgpp2.jpg
    {img-src: //img284.imageshack.us/img284/6988/blurb200lgpp2.jpg}


    Viele kennen das Bild aus dem Internet. Ein hungerndes, sterbendes Kind bricht auf dem Sandboden seines Heimatlandes zusammen. Im Hintergrund lauert bereits ein Geier auf dessen eintretenden Tod. Offenbar verkraftete der Fotograf dieses Bildes, dass übrigens mit dem Pulitzerpreis prämiert wurde, die harte Realität seines eigenen Fotos nicht mehr. Kurz nach der Premierung beging er Selbstmord. Ein Bild sagt eben oftmals mehr als 1000 Worte!

    hier der bericht
     

  2. Anzeige
  3. #2 31. Juli 2006
    Das Bild is schon richtig heftig.
    Da sieht man aber das es dem Fotgrafen nicht darum ging Preise unzukassieren oder Geld zu verdienen....

    Weis einer wie der Fotograf hieß?
     
  4. #3 31. Juli 2006
    Das find ich echt übel sowas

    Vllt bringt die 40 Milliarden Spende von Bill Gates die er macht wenn er stirbt ein bisschen was gegen sowas.

    Sowas ist echt hart.

    Und dass der Fotograf sich umgebracht hat kann ich allerdings nicht verstehen.
     
  5. #4 31. Juli 2006
    Farai Chideya talks to Dan Krauss, the director of The Death of Kevin Carter, an Oscar-nominated documentary about the life, work and suicide of a Pulitzer-prize winning South African photojournalist.
     
  6. #5 31. Juli 2006
    omg aufn ersten blick dachte ich wayne ? aber nach den post habe ich erst den sinn verstanden
    und war geschockt ! Ich finde das es schon ziemlich heftig ist das sich der fotograph umbrachte...
    ich weiss nicht... hätte ich vllt auch gemacht wenn ich in der situation wäre, mit sowas könnte ich net weiterleben.. aber wieso machte er denn ein Foto zuerst ? hm...
     
  7. #6 31. Juli 2006
    was für einen fieses bild,
    ziemlich krass wie der geier schon darauf lauert...

    und dafür geehrt zu werdne find ich auch etwas seltsam oO

    ich kannte dies noch gar nicht....

    greetZz

    pizZa
     
  8. #7 31. Juli 2006
    Es geht nicht darum, ob das Foto schön ist, sondern was es rüberbringt.

    Glaube sollte nicht allzuviele Fotos geben die das übertreffen.


    Außerdem ist das ganze doch schon über 10 Jahre her. Das Kind brach beim Essen zusammen. Der Geier hatte auch nicht die ganze Zeit dort gelauert, sondern sich kurz vor der Aufnahme herabgelassen. Und er hat sich nicht erschossen, weil er den Pulitzerpreis gewonnen hat. Hatten das in der 8. Klasse gehabt, glaub ich.


    Dennoch


    R.i.P.
     
  9. #8 31. Juli 2006
    das is hart!!!
    aber glaube nich das er das für geld gemacht hat
     
  10. #9 31. Juli 2006
    das is krass ;/ schade das sowas nicht richtig public wird, fernsehen, radio etc.. vll würden dann die menschen mal wach werden..
     
  11. #10 31. Juli 2006
    das foto macht mich echt nachdenklich .. ich find es sehr traurig! ;(
     
  12. #11 31. Juli 2006
    Das Foto ist krass! Warscheinlich hat der Fotograf das Bild einfach nicht mehr aus seinem Kopf raus bekommen und hat keinen anderen ausweg gefunden als sich umzubringen! ICh finde das auch enormst häftig!
     
  13. #12 31. Juli 2006
    beste foto was ich seit langem gesehen hab es beinhaltet viele probleme die es zu lösen gilt.

    Der geier das ausgehungerte kind die trockene erde all das liefert sehr viel interpretationstoff !!

    greetz
     
  14. #13 31. Juli 2006
    ich kannte dieses bild noch nicht, irgendwie nimmt mich das einwenig mit.
    wenn man hier seinen kühlschrank öffnet, schränke öffnet, überall essen..
    und dort verhungern menschen weil sie nichts zu essen haben..
     
  15. #14 31. Juli 2006
    Ohne scheiss ich kannte das nicht und ich kenne schon das es sowas gibt aber als ich das gesehen habe musste ich grad heulen
     
  16. #15 31. Juli 2006
    aber unter was für einem druck stand der fotograph?? Eigentlich unter keinem welcher bekannt ist! Es kann meiner meinung nach nicht nur an diesem foto liegen!!
    aber tragische sache!
     
  17. #16 31. Juli 2006
    Der Mann wurde dafür geehrt das Elend in die Welt zu tragen...Aufmerksamkeit zu erhaschen! Die Welt soll endlich aufwachen und etwas gegen die Armut tun! Dass er sich umgebracht hat verstehe ich allerdings auch nicht, er hätte auch nichts mehr für das Kind tun können denn wenn ein Mensch so ausgehungert ist kann er gar keine Nahrung mehr zu sich nehmen, das einzige was vielleicht gehen würde ist künstliche ernährung, wobei selbst da die Chancen ziemlich gering wären!
     
  18. #17 31. Juli 2006
    find es auch sehr traurig, über so ein bild muss man sehr nachdenken. Aber ich hätte mich deswegen nicht umgebracht der Fotograph hatte bestimmt noch andere probleme.
     
  19. #18 31. Juli 2006
    das bild ist eines der ansprechenden, die ich seit langem gesehn haben und spiegelt sehr genau die realität wieder, die in afrika herrscht!
    der fotograf hat genau dass getroffen was in vielen gebieten leider (!) dauernd der fall ist!
    klar ist es traurig und schlimm,
    aber der fotograf hat der welt wiedermal gezeigt (wie auch uns in diesem forum) dass nicht alles in ordnung ist, wie hier.
    dass er sich umgebracht hat , finde ich ziemlich traurig.
    ein guter fotograf, der nichts dafür konnte und vllt einen beitrag dagegen geleistet hat!
    mein beileid, mir geht das wirklich grad ans herz!

    gruß mono
     
  20. #19 31. Juli 2006
    Naja der Fotograf wird seine Gründe gehabt haben, die Frage ist ob er dem Kind geholfen hatt oder es zum Sterben zurück gelasse hatt, wenn er sich fürs 2te entschied ist es eune Möglichkeit warum er Suicit anwendete
     
  21. #20 31. Juli 2006
    ich glaub er aht sich umgebracht, weil er den druck nciht mehr aushalten konnte und ihm das bild immer vor den augen war und so und er wusste das das kidn keine chance mehr ahtte und hat es fotographiert und er woltle bestimmt allen zeigen wie arm die leute dort sind und stadessen haben sie ihn gekürrt und gelobt für so ein foto und das war bestimmt nicht sein vorhaben und dann hat er sich halt umegbracht ;(
     
  22. #21 31. Juli 2006
    Das Foro geht schon sehr in die Psyche ein und beeinfusst auch meine Gehirnströhme und macht mich nachdenklich , also ich muss sagen das Bild ist sehr mitreisen nach dem 1sten blick . . . Natürlich wenn man sowas vor sich sieht ist es schwieriger zu verkraften als wenn man es auf dem Foto sieht . .


    Zero
     
  23. #22 31. Juli 2006
    also ich hab das bild auch zum ersten mal zu gesicht bekommen..
    ist natürlich schlimm, wenn man das elend selbst zu gesicht bekommt.

    ich denke mal, dass der fotograf damit nich zurecht kam
    und letztendlich keinen anderen ausweg mehr sah als sich das leben zu nehmen..
    das bild bekam er wohl nich aus seinem kopf gedrängt..

    ich glaube auch, dass es etwas anderes ist, ob man dieses elend mit eigenen augen zu sehen bekommt oder ob man nur (wie wir) durch medien über armut und hungersnöte aufmerksam gemacht wird..

    jedoch kann ich es nich verstehen, warum man sich deshalb das leben nehmen muss?!
    es ist doch keine neue erkenntnis, unter welchen schlimmen bedingungen viele menschen in afrika (und natürlich auch in anderen teilen der welt) leben, hungern und leider auch qualvoll sterben :(
     
  24. #23 1. August 2006
    pizZa es geht hierbei viel mehr um die Botschaft des Fotos.
    Das Foto zeigt ganz klar, was mit der Welt immoment abgeht.
    In Amerika verschwendet ein Mensch pro Tag ca 200l Wasser und in Afrika haben sie nicht mal 1l...

    Wir leben im 3ten Jahrtausend und bekommen es nicht auf die Reihe, die Welt mehr oder weniger gleich zu halten? :(
     
  25. #24 1. August 2006
    Das Foto ist doch schon sehr heftig.
    Das er dafür den Preis gekriegt hat find ich schon ok, und wegen dem Selbstmord ich denke er hat nicht nur ein so n Bild gemacht sondern, bestimmt 10 wenn nicht sogar mehr mit änhlichen Motiven, und evtl. hat er es nicht mehr verkraftet das es ihm so gut ging und den Kind ebend nicht. Aber sich deswegen gleich umzubringen, hät ich nun persönlich nicht getan, aber ihr habt schon recht es ist wahrscheinlich anders, wenn man das Bild nur aus dem Internet kennt, als wenn man es selber gemacht hat.

    Traurig sowas :(


    Mfg
     
  26. #25 1. August 2006
    Darüber habe ich auch mal etwas gelesen, es hieß das der Dotograf danach weggegangen war ohne dem Kind zu helfen, doch das vergaß er realtiv schnell.
    Als er dann die Preisverleihung gewann kam es wieder in ihm hoch dass er das Kind sterben lassen hat und hat sich dann umgebracht.

    Trotzdem das Bild ist gut ( Auf keinem Fall falsch verstehen )
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Fotograf begeht Selbstmord
  1. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    7.791
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    873
  3. CMS für Bilder, Fotografie

    Thecell , 26. August 2014 , im Forum: Webentwicklung
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.115
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    5.165
  5. [Fotografie] Vietnam

    -=9=- , 25. Februar 2014 , im Forum: GFX-Showroom
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    999