Frage: Beinpresse

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Blubb, 3. Mai 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Mai 2007
    so mal eine frage an die fitnessstudiobesucher

    mache 3er split und einmal pro woche kommt beine dran
    da is die erste übung die beinpresse (45° beinpresse)

    meine frage ist
    ab wieviel gewicht sollte man aufhören mit der gewichtssteigerung oder kniebandagen benutzen

    solangs nich weh tut ? ^^ oder gibts da bestimmte richtwerte
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 3. Mai 2007
    AW: Frage: Beinpresse

    Das kommt natürlich darauf an wie viele wiederholungen du machst und wie stark deine Muskulatur bisher ist...
    Ausserdem muss man schauen wie stark deine knie bisher belastet sind. Also treibst du einen sport bei dem man viel springt.

    Wenn du gerade erst angefangen hast würde ich bei 10 - 12 wiederholungen nicht mehr als 90 kilo nehmen wenn du ne normale muskulatur hast

    Edit: Bei einmal pro wochje kannst du auch vielleicht noch auf die 120 gehen...
     
  4. #3 3. Mai 2007
    AW: Frage: Beinpresse

    Joggen -> Beinpresse, so mach ich es immer ;)

    Vor 3 Monaten hab ich mit 3 Sätze je 15x 15KG angefangen, inzwischen mach ich das mit 60KG. War aber auch jeden 2.-3. Tag trainieren...

    Ich würde soviel machen, dass du am nächsten Tag kein Muskelkater bekommst =) Und nicht zu viel auf einmal, am besten jede Woche mit XY KG steigern.
     
  5. #4 3. Mai 2007
    AW: Frage: Beinpresse

    also ich spiele fußball
    meine beine würd ich sagen sind sehr stark trainiert^^

    ich trainiere auch schon länger

    zur zeit trainiere ich beinpresse in 3 sätzen
    12 wdh. mit 180kg
    10 wdh. mit 240kg
    und 6 wdh. mit 300kg

    muskelkater bekomme ich nie
    und weh tut auch nichts während und nach dem training
     
  6. #5 3. Mai 2007
    AW: Frage: Beinpresse

    also eig sollte man so das eigene körüergewicht plus 20-30 kg machen....
    komt halt auch drauf an wie man gebaut ist...
    n freund von mir hat davon auch mal ne zeit lang knieprobleme gehabt (und er hat weniger als sein körpergewicht geamcht )
    bei mir isses anders..
    ich mach alles an gewicht (bei uns 200kg) und mir tut nix weh oder so...
    muss wohl jeder selber wissen wann genug is....
    aber hör sofort auf dich zu steigern wenn du merkst das deine kniee beim auftreten oder beim drücken des gewcihts wehtun!!!!!

    mfg
     
  7. #6 3. Mai 2007
    AW: Frage: Beinpresse

    Servus,bin da auch Blubb´s Meinung wenn du gut trainierte Beine hast kannst du anständig Gewichte drauf legen,schliesslich hat man in den Beinen die meiste Kraft,machte in meiner aktiven Zeit(4x wöchentlich,zwischen 240-300 kg mit mind.10-12 Wiederholungen.
    Sind ja nur 45° Winkel,das heisst du drückst einfacher als bei einer 90°gradigen
    mfg
     
  8. #7 3. Mai 2007
    AW: Frage: Beinpresse

    Mach das nach Gefühl.
    Wenn du dich bei der Übung unwohl fühlst, oder gar schmerzen empfindest,dann tausch sie gegen eine andere aus oder hol die bandagen etc.

    Ich hab bei der Übung keine Probleme.
    Obwohl ich sie recht anstrenged empfinde ;)
     
  9. #8 3. Mai 2007
    AW: Frage: Beinpresse

    hallo

    wie wäre es vor der Beinpresse 3 Sätze Kniebeuge zu machen? Dann bist du schon so fertig dass du gar nicht mehr viel Gewicht auflegen kannst und der Pump ist dann umso stärker.
     
  10. #9 3. Mai 2007
    AW: Frage: Beinpresse

    hhm....joa is egtl ne gute idee ^^
    kniebeugen kommen egtl immer danach
    aber die mal vorziehen wäre ne überlegung wert

    danke an alle ;)
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...