Frage bezüglich Firmenlogodesign

Dieses Thema im Forum "Grafikdesign und Fotografie" wurde erstellt von LagutroP, 28. Februar 2013 .

Schlagworte:
  1. #1 28. Februar 2013
    Jungs ich hab mal eine in meinen Augen komplexere Frage.

    Ich will ein Firmenlogo designen. Besser gesagt einen Goldenen Hintergrund wie im Bild und einen schwarzen Schriftzug.

    http://image.shutterstock.com/display_pic_with_logo/499702/499702,1313348971,8/stock-vector-abstract-background-with-gold-banner-vector-illustration-82781584.jpg

    Nur bis zur goldenen Grenze ohne diese "Schuppen"

    Dies soll für alles benutzt werden.

    Außenwerbung (Laden)
    Ettiketen
    Tüten
    Visitenkarten

    Damit es jeweils an die richtige größe angepasst werden kann muss ich doch einen Vektor Datei nehmen oder?

    Das wichtigste: Kann ich so etwas irgendwo kostenlos bekommen?
    Mich hat schon alles andere extrem viel Geld gekostet. Ich muss sehen wo ich etwas sparen kann.

    Ich bedanke mich im vorraus !
     
  2. #2 28. Februar 2013
    AW: Frage bezüglich Firmenlogodesign

    sorry aber du bist kein gestalter, also lass es einfach crappy logos zu machen.
    von anfang an jemanden holen, der ahnung von dem beruf hat.
     
  3. #3 28. Februar 2013
    AW: Frage bezüglich Firmenlogodesign


    Ich weis das doch aber fürn An und Verkauf lasse ich mir nicht fürn paar Hundert Euros ein Logo machen. Ist ja keine Edelbotique.

    Das ich kein Designer bin weis ich.
     
  4. #4 28. Februar 2013
    AW: Frage bezüglich Firmenlogodesign

    dann stell am besten eine anfrage im anfragenbereich, zuerst für eine bw und wenn nichts rauskommt, kannst du immer noch ein zwanziger drauflegen und jemand machts dir vllt halbwegs anständig. oder hast du keinerlei ansprüche, dass es wenigstens kein augenkrebs auslöst?
     
  5. #5 28. Februar 2013
    AW: Frage bezüglich Firmenlogodesign

    Mach mir eins fürn Zwanie. Wie wäre es damit. Das Problem: ich brauchs bis Sonntag.

    Wenne aus Nrw kommst komm ich und Zahl Bar.
     
  6. #6 1. März 2013
    AW: Frage bezüglich Firmenlogodesign

    Man sollte die Macht eines Logo's nicht unterschätzen. Ich würde dir abraten von einen Logo mit Goldenen Hintergrund denn wenn du dir nicht einmal einen Designer für das wichtigste leisten kannst würden weitere Prints mit goldenen Hintergrund schnell dein Budget sprengen.

    Ich würde dir zu einen klasischen Weg raten einfach einen Designer beauftragen ihn ein kurzes Briefing geben über die Firma/Geschäft und ihn sonst den Freiraum für Entfaltung lassen und hoffen das ein prägnantes einfaches Logo rausspringt welches man sofort mit der Firma/Geschäft verbindung bringt.

    Wenn du Sachen wie Farben etc. vorgibst wirst du entweder mehr Geld investieren müssen oder dich durch eine große Anzahl minderwertiger Entwürfe guggen dürfen...

    Less is more
     
  7. #7 1. März 2013
    AW: Frage bezüglich Firmenlogodesign

    so ein firmenlogo solltest du vielleicht mal als marke betrachten.. logos sprechen eine sprache, vermitteln ein image und bestenfalls einen lifestyle/motto/lebensgefühl..

    alleine durch typo kann man eine botschaft überbringen, deshalb unterschätz die macht eines logos nicht.

    und das schlimme an der ganzen geschichte ist, die mehrheit denkt man müsse beim design "sparen", klar bruder spar wo du kannst und mach es selbst.. leg ne datei in Illustrator an, erstellen einen verlauf und dann knall nen schriftzug drüber.

    denk ma bisschen nach du willst das logo für

    Außenwerbung (Laden)
    Ettiketen
    Tüten
    Visitenkarten

    nutzen, das einzige was zählt ist das logo, wo man echt mal die zielgruppe usw. in betracht ziehen sollte.. und für 20EUR findest du garantiert jemanden der dir dein logo zusammen schustert, für 100 - 300EUR machts dir jemand der seine arbeit versteht.
    du musst auch mal überlegen wieviele farben wirklich benutzt werden beim druck und in wie weit man das logo reduzieren kann um eine deutliche sprache zu sprechen.

    viel Glück bei deinem logo.. es gibt auch gestalter die sich extrem unter wert verkaufen, ihre arbeit nicht ernst nehmen oder ehrenlos werke anderer kopieren und bearbeiten. - es liegt also an dir wie ernst du das ganze nimmst..
     
  8. #8 1. März 2013
    AW: Frage bezüglich Firmenlogodesign



    100-300 euro für ein logo? immernoch ein witz für logo design.
     
  9. #9 1. März 2013
    AW: Frage bezüglich Firmenlogodesign

    jop wird aber oft verlangt im netz und bei croudsourcing bist du froh wenn du für den preis gegen zehn andere gewonnen hast...

    hoffentlich wird in den nächsten jahren das spreu vom weizen getrennt und man kann langsam zwischen pixelschiebern und echten gestaltern unterscheiden.
     
  10. #10 1. März 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Frage bezüglich Firmenlogodesign

    bin kein profi, aber habe mir eben spontan etwas einfallen lassen. guck es dir an, lass es wirken
    und lies dir am besten dann meinen gedankengang im spoiler durch (wobei dieser hinfällig sein
    sollte, wenn das logo seine arbeit derart verichtet, wie es die theorie vorgibt).

    [​IMG]


    Spoiler
    beschäftige mich gerade mit kreisläufen (bin am biochemie lernen). da kam mir der gedanke für dein
    logo - die sachen in deinem sortiment machen schließlich auch einen gewissen werdegang durch (landen
    vielleicht auch ein weites mal bei dir, wer weiß..). diesen gedanken habe ich versucht mit dem logo
    einzufangen. die farben können natürlich noch nach deinen wünschen angepasst werden, aber ich dachte
    mir, da du ein "buntes" sortiment aus diversen unterschiedlichen dingen führst, kann das logo auch
    etwas farbe vertragen. Außerdem glaube ich, dass es sich so aus dem "A&V Einheitsbrei" etwas abhebt
    und dass dieses etwas verspieltere design besser passt als irgendwas pseudo-edles oder so.

    lange reder, kurzer sinn. sofern dich der erste eindruck nicht überzeugt hat, konnte es meine kleine
    erläuterung wohl auch nicht mehr.

    gruß DonGeilo
     
  11. #11 1. März 2013
    AW: Frage bezüglich Firmenlogodesign

    meine ersten firmenlogos, habe ich für 50€ erstellt unter der hand bezahlen lassen das war vor dem studium und nach der ausbildung zum GTA im schnitt brauch ich fürn gutes firmenlogo 7-10h mit briefing/metting und scribble vorüberlegung sowie weitee varianten bei der anordnung - ohne das ich mich stresse.. - und das wird natürlich alles mitbezahlt weil es unter arbeitszeit fällt.

    in 10-15 jahren bin ich bestimmt pro darin und kann auch mehr verlangen, aber es gibt genug angehende profis die sowas auch erstellen garantiert auch besser als ich, also studenten oder newbies aus der branche.. wer sich unter wert verkauft ist selbst schuld, auf jeden fall jage ich nicht den 20€ nach oder mache iwem was umsonst oder arbeite für unter 17€ die stunde für irgednwelche grafischen tätigkeiten oder für irgendjemanden der den shice auch noch kommerziell nutzen will und dann nach einigen jahren dicke batzen aus seinem betrieb holt, ich aber nur mit nem krümel abgespeist wurde.

    wieviele leute ich schon erlebt habe, die denken ein gutes design sei nichts wert..

    und selbstverständlich macht dir ein dipl. designer ein logo wofür du 500€+ hinlegst. einer meiner dozenten bekommt einen studenlohn von ca. 45€ und war/ist typograf seit über 25 Jahren.. wenn der dir eins macht, siehts natürlich klassen besser aus und du bekommst etwas maßgeschneidertes.
     
  12. #12 2. März 2013
    AW: Frage bezüglich Firmenlogodesign

    Die Spreu von Weizen zu trennen wird verdammt schwierig werden für Ottonormalos noch schwieriger als für größere Firmen - streckenweise wird man schon mit Absicht in manchen Branchen über den Tisch gezogen von daher stell ich mir das nicht einfach vor.

    Hatte erst heute wieder in einer Beauty Retouche mit einen Ausgangsmaterial zu kämpfen was der Fotograf sich mit 80€ pro Bild vergolden lassen hat - wo bereits im Raw Converter Tonwertabrisse im rechten Bereich erkennbar waren.

    Es wird also für den Kunden nicht einfacher deswegen wird ein gutes Onlineportfolio und natürlich der Preis in Zukunft wichtiger wichtiger denn je.

    Aber Back to Topic der Preis für ein Logo ist kann stark varieren - bei Freelancer sind 100-300 € ein guter Richtwert bei Agenturen kann dies auch gern mal vierstellig werden.

    Ich persönlich wäre sogar bereit mehrere tausend Euro für ein gutes Logo zu investieren wenn ich eins bräuchte - wüsste aber auch das der Findungsprozess nicht ebend mal in 7h zu leisten wäre sondern eher in Tagen und Wochen zu rechnen wäre.
     
  13. #13 11. März 2013
    AW: Frage bezüglich Firmenlogodesign


    Mein Gott das musste ja mal sowas von gesagt werden !
    Danke !


    MfG BB


    @ TE:

    Ich schließe mich der bitte an, stelle ne Anfrage, irgendwas wirst du bis Sonntag schon erhalten. Aber es gibt da draussen so viel Designdreck, da muss nicht noch mehr raus. Schade das es vielen Leuten wohl egal ist welchen Eindruck sie Menschen (und vor allem Designern) vermitteln... Aber ich denke mit dem Design ist es wie mit allem anderen auf der Welt z.Z. auch. Jeder will alles & das am besten geschenkt. Qualität hat ihren Preis und wenn dir nicht mal das AUSHÄNGESCHILD deiner Firma das Wert ist, stellt sich die Frage ob du das mit deiner Firma ernst meinst...


    @ taromisaki:

    Das 100 - 300 EUR ( gerade bei unbekanntem Nutzungsfaktor) n Witz sind, da sind wir uns whs einig. Auch wenn man - gerade im Bereich - Crowdsourcing ja sowas eig. gerne macht & nicht fürs Geld sondern weil man Bock drauf hat...


    EDIT//


    Entschuldigung ich hab gerade erst gesehen das der Threat von LETZER Woche ist. Hoffe ich grig keine Ärger fürs sinnlose nach oben pushen :X
     

  14. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Frage bezüglich Firmenlogodesign

  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.848
  2. Frage bezüglich Krankmeldung
    x.WhiGGa.x, 16. November 2012 , im Forum: Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.235
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    948
  4. Frage bezüglich AlphaCrypt CI+ Classic
    ShoX, 27. September 2012 , im Forum: Audio und Video
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    660
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    750