Frage bezüglich Fremdenlegion

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Wikinger, 3. März 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. März 2008
    ich hab eine frage.. habe jetzt schon etwas kontakt mit der fremdenlegion gehabt, weiß auch wie viel urlaub man hat bla, nur verstehe ich eins noch nicht. man bekommt einen neuen namen. darf man dann briefkontakt zu verwanten und freunden halten? dachte der name muss geheim bleiben? wie ist dass mit dem briefkontakt?
    mfg wiki
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 3. März 2008
    AW: Frage bezüglich Fremdenlegion

    Es dürfen keine persönlichen Namen und Adressen darin beinhaltet sein.
     
  4. #3 3. März 2008
    AW: Frage bezüglich Fremdenlegion

    ja also nicht den neuen namen? die verwanten wissen ja wer ihnen da schreibt.. und addresse? gibt man da einfach so wie eine art postzentrale der legion an?
     
  5. #4 3. März 2008
    AW: Frage bezüglich Fremdenlegion

    muss man seinen name ändern? ich dachte das kann man sich ausuchen ^^
    sry für offtopic ^^
     
  6. #5 3. März 2008
    AW: Frage bezüglich Fremdenlegion

    nein man bekommt einen neuen namen..
    in einer reportage hab ich gehört, die grundausbildung dauert 4 monate. kontakt zu freundinn und verwanten ist verboten.. nur die 4 monate oder die ganzen 5 jahre?
     
  7. #6 3. März 2008
    AW: Frage bezüglich Fremdenlegion

    Du baust dir ein neues Leben auf in der Legion.
    Deine bisherigen Bekannten dürfen (offiziell) keinen Kontakt mehr zu dir haben.
    Offiziell heißt es, deine komplette Verpflichtungszeit über.
    Du kannst glaube ich, nach 3 Jahren wieder deinen alten Namen beantragen.
     
  8. #7 3. März 2008
    AW: Frage bezüglich Fremdenlegion

    ok danke aliki. bw haste
    aber man hat 30 tage urlaub/jahr... kann man dann nicht heim?
     
  9. #8 3. März 2008
    AW: Frage bezüglich Fremdenlegion

    unter bestimmten voraussetzungen.

    - du musst rsm sein, d.h. deine alte/eigentliche Identität wiederhaben, ich muss mich von vorhin korrigieren, die du nach einem Dienstjahr ohne Probleme gehabt zu haben beantragen kannst.

    -Dein Kommandeur muss es gestatten.

    Dies bezieht sich nur auf Urlaub im Ausland

    Inwiefern hattest du schon Kontakt zur Fremdenlegion?
     
  10. #9 3. März 2008
    AW: Frage bezüglich Fremdenlegion

    was heist kontakt.. ich hatte email kontakt, habe informationen bekommen bezüglich meiner bewerbung, wo ich mich bewerben soll, voraussetzungen etc..
    aber 1 jahr ohne kontakt ist schon hart ..
     
  11. #10 3. März 2008
    AW: Frage bezüglich Fremdenlegion

    Naja was stellst du dir denn unter Fremdenlegion vor?'
    Du bist eigentlich 24/7 auf Achse.
    Morgens zur Eingewöhnung mal nen 16Km Marsch.
    Du wirst dich nach 5 Jahren nicht mehr einfach in die Wirtschaft eingliedern können.
    Du wirst vermutlich töten müssen.
    Statistisch gesehen hat jeder Legionär einen Menschen auf dem gewissen.
    Du lebst nicht mit der Legion. Die Legion wird dein Leben sein.
    MIt Menschenrechten wird es auch nicht so genau genommen.
    Kanns schnell sein, dass wenn du vergessen hast dich zu rassieren, hast ma paar Fäuste inner :sprachlos:.
    Du wirst zum Killer ausgebildet, nichts anderes.
    Und denk dabei nicht an walking tall oder sonen schwachsinn.....

    Du kannst nicht meinen, 6 Monate nachdem du Menschen getötet hast, normal mit deiner Familie Sonntags Kaffe&Kuchen essen zu können....

    So hart es auch klingt, du musst dann mehr oder weniger von deinem alten Leben abschied nehmen....
     
  12. #11 3. März 2008
    AW: Frage bezüglich Fremdenlegion

    naja.. ich würde es als herausvorderung sehen.... ich denke schon dass ich dann normal kuchen essen könnte. die bundeswehr war mir eindeutig zu lasch.. hat meiner meinung nach nichts mit armee zu tun. die grundausbildung habe ich größtenteils als spaß angesehen.. ich will herausforderung, action :)
     
  13. #12 3. März 2008
    AW: Frage bezüglich Fremdenlegion

    Ok du hast deine Grundi schon hinter dir??
    gut....
    Wo als was wenn ich fragen darf?
    Und komm mir jetzt nicht mit nachschub oder im Stab.......^^
     
  14. #13 3. März 2008
    AW: Frage bezüglich Fremdenlegion

    lol.. ne :p ich war bei den panzergrenadieren. leider nur 9 monate.. dann gab es .. nennen wir es interne schwierigkeiten und mein antrag auf fwdl wurde abgelehnt...^^
     
  15. #14 3. März 2008
    AW: Frage bezüglich Fremdenlegion

    Die Jungs in grau und schwarz gibts halt nicht mehr, Wikinger ;)
     
  16. #15 3. März 2008
    AW: Frage bezüglich Fremdenlegion

    besoffen die Frau vom Kpfhr angegraben???lol^^
    ja Pzgren sin schonmal nen Anfang^^
    warum versuchst dus nicht beim KSK???

    P.S. achte auf jeden Stein, es könnte ein grenni sein.... ;)
     
  17. #16 3. März 2008
    AW: Frage bezüglich Fremdenlegion

    :p dran drauf drüber.. nein ins ksk denke ich nicht dass ich dort reinkomme :p
    allgemein kann ich es wohl bei der bundeswehr vergessen.. mit meinem schönen diszie.. aber da will ich auch gar nicht mehr hin. habe mir schon ein pc programm gekauft um französisch zu lernen.. jedoch will ich eigentlich nicht unter französischer flagge beerdigt werden^^.. aber ma sehn.. denke ich werde noch 1 - 2 jahre trainieren, um mich in bestform zu bringen, und dann mein glück versuchen... was denkst du denn über die fremdenlegion? woher kennst dich damit so aus?
     
  18. #17 3. März 2008
    AW: Frage bezüglich Fremdenlegion

    Also wenns dich beruhigt: Die FFL gehört zwar offiziell zum Franz. Heer aber du wirst nicht unter Franz. Flagge beerdigt....^^

    Ich gehe jeden Sommer nach Calvi, 2°Rep. Fallschirmjäger.. Urlaub versteht sich..^^
    Und hatte letzten Sommer das Glück, mit einem Legionär mich den ganzen Tag zu unterhalten.....
    Eigentlich dürfte er das ja nicht, aber er war ausnahmsweise so gütig...^^


    Hab auch schon mich eingehender damit beschäftigt und mir es überlegt, aber ich wüsste nicht, wieso ich einem fremden Land dienen sollte unter unmenschlichen Bedingungen, wenn ich meinem in geregelten Zuständen dienen kann..

    Darum morgen Bewerbungsabgabge für FschjgFA....

    Darf ich fragen wie alt du bist??

    EDIT: hier isn ganz interessantes video, müsste dir gefallen: YouTube
     
  19. #18 5. März 2008
    AW: Frage bezüglich Fremdenlegion

    Guten Abend,

    Ich unterstütze deine Idee ziemlich wenn du es wirklich willst.Ich habe die gleich Pläne.Zur Legion gehen Menschen bei denen das Leben nicht gut verlaufen ist...und naja wenn ich ehrlich bin ist mein Leben an einen Punkt angekommen,an dem ich nicht mehr weiter weiß.Französisch habe ich in der Schule gelernt und beherrsche es eigentlich ziemlich gut.Außerdem wirst du vor Ort noch Unterricht bekommen!.Mein Vater wollte auch zur Legion gehen , doch dann lernte er meine Mutter kennen und hat es sich nochmal überlegt...vielleicht werde ich für ihn hingehen.Nur man muss sich im klaren sein , dass man dort nichts wert ist.Man ist ein Gegenstand und wenn du dir die Statistiken anguckst wirst du sehen ,dass jeder 10te Legionär stirbt.Töten wirst du MÜSSEN sonst wirst du getötet.Und desweiteren werden Legionäre ja meistens in Gebiete geschickt, welche für andere Einheiten zu heikel sind...es wird hart!Nach meinem Wissensstand bekommt man den Französischen Pass nach beeindigung des Dienstes bei der Legion und die alte Indentität wird gelöscht(Keine Ahnung wie sie das machen).

    Naja...ich wünsche dir viel Glück auf deinem Weg!Glaube immer an dich und denke an was für was du kämpfst, setz dir ein Ziel, dann kommst du auch wieder heil nachhause;)

    Vielleicht sehen wir uns noch in der Legion , bis dann;)

    Schönen Abend noch , Aronslaw
     
  20. #19 6. März 2008
    AW: Frage bezüglich Fremdenlegion

    naja erstmals müsst ihr am doktor vorbei...
    dort scheitern schon 7 von 8....
     
  21. #20 22. Oktober 2008
    AW: Frage bezüglich Fremdenlegion

    alles quatsch, ein fremdenlegionär ist besser ausgebildet als ein soldat der deutschen kommando spezialkräfte in der bundeswehr. er hat vieseitige spezialausbildung von dschungelkampf bis hin zur fallschirmjägerausbildung. theoretisch gesehen, kann ein fremdenlegionär nach seiner ausbilung jeder spezialeinheit beitreten. das hirngeschwätz, wie jeder hat schon einmal ein mensch getötet stimmt sicherlich nicht. manche müssen vielleicht bei ihren einsätzen ihre befehle befolgen, oder aus notwehr handlen, aber die fremdenlegion ist kein ghetto mehr. sie gehört offiziell zu den besten der welt. neben ihnen: gsg9,ksk,seals usw.... außerdem arbeiten diese mit anderen spezialeinheiten zusammen. zum beispiel: manche soldaten des ksk gehen zur dschungelkampf ausbildung nach französich guyana, wo sie von fremdenlegionären ausgebildet werden. wenn jemand hier im forum zur legion gehen will, ist er vielleicht bald ein guter elite soldat.


    grüße
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Frage bezüglich Fremdenlegion
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.485
  2. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.420
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.076
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    827
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    522