[Frage] DSL Kündigung

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Yuri, 19. September 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. September 2007
    Hallo,
    im Freenet Kundencenter unter "Vertragliches" habe ich eine offen stehende Kündigungsoption (obwohl ich eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten habe und jetzt etwa erst ein Jahr rum ist).
    Ich habe gleich mal die Kündigung "angeklickt", eine Nummer und ein Pin erhalten, welche ich eben angeben muss.
    Danach sollte das gekündigt werden, worauf ich mich allerdings nicht versteifen werden, da ich das mit Einschreiben, Rückschreiben machen werde (bzw lieber machen würde und auf jeden Fall - falls es denn nun wirklich geht - machen werde).

    Nun aber meine Frage:
    Wird damit dann auch der komplette Vertrag gekündigt oder nur der DSL-Anschluss? Ich habe keine Lust, noch ein Jahr länger meinen vertraglichen Pflichten nachzukommen (und die Grundgebühren etc zu bezahlen), aber als Gegenleistung keinen DSL-Anschluss bei denen mehr zu besitzen.

    Von juristischen Angelegenheiten hab ich eher weniger Ahnung, aber mich würde das mal interessieren.
    Wenn die Kündigung so gehen würde, würde ich gerne direkt kündigen und zu T-Online wechseln.

    Zudem steht im Vertrag, dass ich eine DSL 6000 bezahle, effektiv aber nur DSL 3000 habe (egal, ob ich nun die FallBacl 3000er Leitung habe - auf der Rechnung steht DSL 6000?)

    Vielen Dank schonmal im vorraus.
     

  2. Anzeige
  3. #2 19. September 2007
    AW: [Frage] DSL Kündigung

    sers

    so wie ich das sehe wird die kündigung erst nach vertragsabschluss aktiv.
    Man konnte auswählen, ab wann die kündigung eintreten soll.
    Bis dahin musst du weiter den Pflichten nachkommen, da die Kündigung nur vorgemerkt wurde.
    Den Anruf vom Service Center müsstest du dann schon bekommen haben, in der du gefragt wirst, warum du kündigen willst.
    Wenn du schneller von denen weg kommen willst müsstest du persönlich kontakt aufnehmen und dich mit denen einigen

    edit: bin beim gleichen anbieter und hab mich darüber schon informiert. Als antwort kam das hier raus.
     
  4. #3 19. September 2007
    AW: [Frage] DSL Kündigung

    Also ich würde einfach mal anrufen und mir alles erklären lassen wobei du vllt. auch nicht alles glauben solttest was die dir erzählen weil die ihre Kunden ja sicher nicht verlieren wollen. Aber sonst gibts hinterher nur Probleme weil du außversehen irgendwas von deinem Vetrag übersehen hast oder so.

    gReeTz Sab
     
  5. #4 19. September 2007
    AW: [Frage] DSL Kündigung

    Anrufen werd ich da garantiert nicht... is ne 0900er Nummer und bis ich da dann mal durchkomm...
    Hab mir grad die AGB's durchgelesen und laut dem, was da steht, bleibt der Vertragsabschluss zwischen dem Kunde und dem Dienstleister bei einer Kündigung des DSL-Tarifs unberührt - sprich: die Gebühren darf ich trotzdem zahlen, dafür krieg ich (auf eignen Wunsch hin) keine Leistung mehr.

    Heißts eben noch ein Jahr durchhalten und dann kündigen.

    Falls es aber irgendwie gehen sollte, würd ich das schon ganz gerne wissen =)
     
  6. #5 19. September 2007
    AW: [Frage] DSL Kündigung

    Hi,
    die 24 Monate Vertragslaufzeit ist verbindlich, dass heisst wie du schon sagtest, du musst trotzdem das nächste Jahr weiter bezahlen obwohl du keine Leistung in Anspruch nimmst!

    Ja sowas ist möglich, aber nicht unter normalen Bedingungen :D, zahl einfach deine Rechnungen nicht und Freenet kündigt dich frühzeitig, allerdings mit einem viel höherem Kostenaufwand verbunden! Dann bist gekündigt und kannst einen neuen Anbieter wählen :p!

    Da du ja zu T-Online wechseln willst, können die alles weitere für dich erledigen, dass heisst dein jetzigen Anschluss kündigen und neu auf T-Online anmelden ohne das du selber aktiv werden musst, doch trotz alldessen musst du weiterhin deine Freenetgebühren bezahlen.

    Freenet ist der Anbieter und stellt dir nur sein DSL-Angebot zur Verfügung, der DSL-Anschluss ist Sache der Telekom.

    In meinen Vertrag steht auch das ich DSL1000 bezahle, dabei nutze ich aber nur 384Kbit/s :p, dass ist halt Freenets-Vermarktungspolitik, jeder Anbieter gehabt das anders.
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Frage DSL Kündigung
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.406
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    714
  3. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.764
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    281
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    661