Frage: Gehäuselüfter & Verkabelung

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Poffel, 14. September 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. September 2006
    Huhu,

    also ich will mir jetzt hinten einen Gehäuselüfter 80x80 einbauen, da ich außer dem cpu kühler nix drin hab. naja ic hwerde wohl einen Papst nehmen, weil ich etwas leises brauch(Media Center PC) der aber auch Leistung hat(MCPC lange an), nen 120er passt da nicht an das Fleckchen, naja jetzt hab ich mir aber überlegt - "hey wie schließ ichs an?" hab da irgendwie kein kabel mehr frei, ich wills an so einen 5,25'' anschließen. das kabel was ich nutzen möchte - das ist sozusagen schon in benutzung, und zwar hängen da 2 250gb sata festplatten dran(durchgeschleift) und wollte fragen ob man da zusätzlich noch den Lüfter anschließen kann, daher so nen Y-Splitter davor schalten... also so:
    Netzteil --> Kabel (so 5,25'') (da gehen ein rotes udn ein schwarzes zu leds ab und ein gelbes udn schwarzes zu so einem minikabel) - der rest geht direkt zu einem anderen 5,25'' Kabel --> hier würd ich jetzt gern eine Y-Aufsplittung --> 1. zum lüfter, 2. zu den 2 Festplatten(durchgeschleift)

    joar also die frage - geht das alles, ist das zuviel des guten für so ein kabel? braucht denn die festplatte genauso viel volt/ampere wie der Lüfter... ich mein jeder nimmt sich was er braucht, aber net dass da was zuviel abkriegt

    ich wär für tips/Erfahrungen/Infos dankbar
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. September 2006
    AW: Frage: Gehäuselüfter & Verkabelung

    wenn der lüfter scho nen anschluss dran hat, besorg dir den passenden adapter. is besser für laien.
    wenns offene enden sind, dann packst den gelben an plus und den schwarzen an minus (vom lüfter is glaub ich rot/schwarz, also wär die verbindung schwarz auf schwarz und gelb auf rot). das ganz kannst zamlöten und schrumpfschlauch drüber (sieht optisch am besten aus). alternative: mit aderendhülsen in ne lysterklemme.
     
  4. #3 14. September 2006
    AW: Frage: Gehäuselüfter & Verkabelung

    Danke Crack02 für deine Schnelle Antwort, ich habe vor einen Lüfter zu kaufen der schon einen 5,25'' Anschluss hat, die frage war nur ob es möglich ist 2 Festplatten und den Lüfter an einem Kabel zu betreiben oder ob der Strom zu groß wäre(Kabel zu heiß oder so?)

    hab genau beschrieben wie sie angeschlossen werden sollten



    z.b. Papst - L
     
  5. #4 14. September 2006
    AW: Frage: Gehäuselüfter & Verkabelung

    ich denk da kannst ohne problem noch n lüfter dranhängen. soviel zieht son kleiner brüllwürfel auch ned.
    da stehts ja: Verbrauch: 1,3-1,7W. macht n unterschied von nichts.
     
  6. #5 14. September 2006
    dann nochmal danke, dan nversuch ich mal mein glück :)

    entschuldigung aber ich hab doch nochmal ne frage, ist der normale 5,25'' Stecker einer mit 12 V? da sind ein roter, ein gelber, 2 schwarze dabei - und zwar schrieb jemand dass man Lüfter auch an einen 7 V Anschlussanshcließen kann, damit wäre er langsamer und leiser. gibt es dafür scho neinen fertigen anschluss am netzteil, ohne dass man löten müsste etc

    EDIT: kann ein mod evtl die 2 Beiträge zusammen führen, aus versehen doppelpost, kann nix löschen
     
  7. #6 14. September 2006
    AW: Frage: Gehäuselüfter & Verkabelung

    Hab mir vor einiger Zeit auch nen zusätzlich Lüfter von Papst geholt. Bei mir konnte ich den direkt am Mainboard anschließen. Also leise ist er alle mal. Schau doch mal nach ob bei dir vielleicht auch so ein Anschluss ist.
     
  8. #7 14. September 2006
    AW: Frage: Gehäuselüfter & Verkabelung

    ich weiß leider nicht wie der anschluss aussehen soll aber denke nicht, da sind keine kleinen steckplätze mehr frei, die leds beanspruchen quasi alles, außerdem will ich das nicht, weil ic hgelesen hab dass wenn der lüfter zuviel zieht, dass dann das motherboard beschädigt werden kann und mein motherboard ist nicht das tollste
     
  9. #8 14. September 2006
    AW: Frage: Gehäuselüfter & Verkabelung

    Also du kannst ohne Probleme einen oder sogar mehrere Lüfter zusammen mit den Festplatten an ein Kabel hängen da passiert nix da ein Lüfter ja nur ca. 1,3 W zieht.

    Bei Netzteilen ist die Strombelegung folgendermaßen:

    ROT: + 5V
    GELB: + 12V
    SCHWARZ: Erdung / 0V

    Der von dir genannte Betrieb eines Lüfters mit 7V geht relativ einfach wenn man das schwarze Kabel des Lüfters (Erdung) an eine 5V Leitung klemmt und man am selben Kabel die gelbe Leitung (12V) mit dem meißtens roten Kabel des Lüfters verbindet. Am Lüfter liegt somit eine Spannungsdifferenz von 12V-5V=7V an und er läuft leiser aber trotzdem noch wirkungsvoll.
    Wichtig: Wenn ein Lüfter drei Kabel hat ist das gelbe am Lüfter hier NICHT für 12V sondern für die Drehzahlmessung auf dem Mainboard bestimmt !! Nie an 12 anklemmen sonst ist er in der Regel kaputt.
     
  10. #9 14. September 2006
    AW: Frage: Gehäuselüfter & Verkabelung

    ahhhhh. danke für den kleinen workshop, alleranfang ist schwer, aber wieder was gelernt :) danke

    aber wenn man 7 V will, muss man halöt basteln, hab ich dochb richtig verstanden?

    edit: ab wieviel dBA hört man eigentlich so nen Lüfter so bei nem kleinen Zimmer 2 m abstand? 15? 20? kann man das schätzen?
     
  11. #10 14. September 2006
    AW: Frage: Gehäuselüfter & Verkabelung

    Meiner hat angeblich 21dB, hab es aber noch nie nachgemessen. Hören tu ich ihn schon, aber es ist wirklich sehr leise und absolut erträglich. Ist aber natürlich Ansichtssache. Einem anderen könnten 21dB schon wieder zu laut sein. Schlafen kann man bei der Lautstärke allemal und wenn man ein bischen Musik im Hintergrund laufen hat, hört man die Lüftergeräusche gar nicht mehr.
     
  12. #11 14. September 2006
    AW: Frage: Gehäuselüfter & Verkabelung

    super, weil meine alte festplatte hat so laut geratert dass es mich beim fernsehguggen in 2 m entfernung massiv gestört hat^^ will nur sichergehen

    mal was ganz anderen, hab grad mein board angeschaut und hab nen steckplatz gefunden, habe ihn auf dem bild mal markiert:
    {bild-down: http://imageshack.us/a/img241/885/boardsq4.jpg}


    ist das der nötige Anschluss? ist das gefährlöich fürs Motherboard?
    wenn ich den Strom über einen 4Pin liefer, kann ich dann trotzdem das tacho (gelb) an den anschließen um drehzahl zu kontrolieren?
    es gibt hier son spezialkabel : http://www.pc-cooling.de/images/products/900100150/900100150_gr.jpg
    ich will halt das optimale aber kei nrisiko von einem stromschaden eingehen
     
  13. #12 14. September 2006
    AW: Frage: Gehäuselüfter & Verkabelung

    Ja genau. An so einem Anschluss hab ich meinen Lüfter auch angeschlossen und von Problemen ist bis jetzt nichts zu sehn. Ich glaube nicht, dass du da viel verkehrt machen kannst, wenn du den Lüfter da anschließt und es bringt weniger Umstände mit sich. Probier es doch einfach mal aus, viel kaputt machen kannst du da bestimmt nicht. ;)
     
  14. #13 14. September 2006
    AW: Frage: Gehäuselüfter & Verkabelung

    hm, hab mir einen lüfter ausgesucht - http://www.ktc-cooling.com/catalog/product_info.php?products_id=645&cPath=70_126_123 - der verbraucht nur 1,1 W also viel kann da hoffentlich nciht durchbrennen und und ich spar mir massig adapte rund verlängerungen die am end eja den luftstrom stören würden, also probier ichs eifnach. wie lang sind normalerweise mitgeleiferte kabel? mehr als 15cm?
     
  15. #14 14. September 2006
    AW: Frage: Gehäuselüfter & Verkabelung

    Ui, also mein Kabel reicht so gerade. Das hat mich auch gewundert, dachte echt die wären etwas länger, aber gut, muss ja nicht überall so sein. Bei mir sind es, wenn ich schätze, vielleicht ein bischen mehr als 10cm, könnten auch 15cm sein, aber auf keinen Fall mehr.
     
  16. #15 14. September 2006
    AW: Frage: Gehäuselüfter & Verkabelung

    Hm Also 38 cm sollten reichen :cool:

    das tacho und die stromversorgung werden beide über den gleichen 3 pin steckplatz bedient? oder muss der noc hwo anders angeshclossen werden?

    Letzte frage für heute und mein 100. beitrag :)
     
  17. #16 14. September 2006
    AW: Frage: Gehäuselüfter & Verkabelung

    ok dann vielen dank an alle, war die richtige entscheidung direkt hier im RR zu fragen und nicht nach irgend welchen fremd-foren zu suchen, rr is the best :)

    @mod: meienrseits könnts geclosed werden, Problem gelöst :)
     
  18. #17 14. September 2006
    AW: Frage: Gehäuselüfter & Verkabelung

    ich mein und das allereinfachste is ja: schließ den Lüfter am Mobo an, da sind allemal noch mind 2 freie 3 pin moles frei (die genau für den Lüfter passen, dann musst du nich die Spannung von den fessis nehmen. is vorallem auch insofern nützlich, als dass du über ein einfaches tool über den desktop deine Lüfter steuern kannst.

    /edit: nja da komm ich wohl etwas spät :p hab die 2te seite nich gesehn... ^^

    //edit: also eigentlich is n anderer anschluss für lüfter normal, ich hab den mal auf deiner Zeichnung gekennzeichnet... ich weiß nich, wie ihr das mi dem anderen anschluss machn wollt... :)

    bitteschön ;)
     
  19. #18 14. September 2006
    AW: Frage: Gehäuselüfter & Verkabelung

    genau da hängt aber der prozessorkühler dran mit gelb rot schwarz... mist und nu? besetzt und der andere is nicht dafür gedacht, onlinebestellun g sit raus, geld schon überwiesen :-/

    Edit das genau daneben ist das noch einer? http://www.levi.cz/image/AsusA8NEFMS.jpg
    wenn ja dann hätt sich das ja erledigt :)

    sagt mal wie kann ich eigentlich leute bewerten, haben sich hier einige 10er verdient, hab nur ent raus wies heir geht, wenns wer weiß PN ;-)

    edit2: {bild-down: http://imageshack.us/a/img238/5731/board2we4.jpg}

    die 2 Möglichkeiten, wäre schö nwenn ne 3. Quelle das mal bestätigen würde *solangsam der kopf raucht*

    edit3: also das links oben ist wohl CD/AUX,
    ein Lüftersteckplatz der ungenutzt ist ist der Chip Fan (da hab ich keinen lüfter - aber ich kan nden steckplatz ja net eifnach nehmen) dann gehört der eine stecker dem CPU FAN und direkt daneben scheint eienr frei zu sein, müsst ich doch nehmen können oda?
     
  20. #19 15. September 2006
    AW: Frage: Gehäuselüfter & Verkabelung

    Du müsstest theoretisch den rechten Steckplatz nehmen können, um dort einen Lüfter anzuschließen. Bei mir haben die allerdings nur 2 Pins und ein gelbes Kabel hat mein Lüfter gar nicht. Wahrscheinlich lässt sich bei mir nichts regulieren.
     
  21. #20 15. September 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Frage: Gehäuselüfter & Verkabelung

    habe soeben das handbuch bekommen für mein board und ne skizze vom board dabei, da steht aber an dem anschluss sys-fan - is der dafür gedacht? sonst steht immer chassis(oder so ähnlich)-fan da, also gehäusekühler :-/
    fanet7.jpg
    {img-src: //imageshack.us/a/img242/7100/fanet7.jpg}
     
  22. #21 15. September 2006
    AW: Frage: Gehäuselüfter & Verkabelung

    nunja der daneben is genau das gleiche, also geht der lüfter auch dadran, es geht ja auch nur um die art von anschluss, im prinzip kannst du deinen CPU-lüfter an den anderen bau und deinen gehäuse lüfter an den. jedenfalls is das der gleiche ;)

    es geht bei der Bezeichnung nur darum, dass das bios die geschwindigkeit auslesen kann und als richtigen lüfter anzeigt, also CPU-Fan-speed vom CPU kühler und sys-fan-speed vom system-fan
     
  23. #22 16. September 2006
    AW: Frage: Gehäuselüfter & Verkabelung

    ok, dann weiß ich jetzt bescheit :) wird schon schiefgehen
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Frage Gehäuselüfter Verkabelung
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    3.836
  2. Verständnisfrage zu React

    Decryptor , 11. März 2017 , im Forum: Webentwicklung
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.819
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.029
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.050
  5. Umfrage zu Anabole Steroide

    powerfull , 12. September 2016 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.151