Frage: statische Aufladung von CPU Kühler übertragbar auf CPU?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von cool_drive, 5. März 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. März 2008
    Ich hab mir vor kurzem den Scythe Andi Samurai Master CPU-Kühler gekauft.
    Der Scythe-Standart-Lüfter wird mit den Metalldrähten einfach bloß draufgedrückt, womit alle Geräusche über Körperschall auf den Kühler übertragen werden.
    Um das zu vermindern habe ich Schaumgummie-Klebeband an den Ecken des Lüfters angeklebt.
    Frage: können die Schaumgummie-Klebebandstücke statische Aufladung verursachen, die normal nicht da wären und könnten diese über den gesamten Kühler auf den Prozessor übertragen werden?

    Die Stücke schleifen nirgends, könnte es trotzdem zu Schäden kommen?

    THX für Hilfe
    bitte Antwort von bauerfahrenen Leuten :]
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 5. März 2008
    AW: Frage: statische Aufladung von CPU Kühler übertragbar auf CPU?

    Habe noch nie gehört das komponenten durch sowas zerstört werden würden.

    man bedenke : in gedämmten gehäusen kommen auch solche matten zum einsatz, und da passiert nunmal auch nichts.

    mfg
     
  4. #3 5. März 2008
    AW: Frage: statische Aufladung von CPU Kühler übertragbar auf CPU?

    mh, stimmt klingt logisch^^

    war nur ne Überlegung, wollt bloß sichergehen
     
  5. #4 6. März 2008
    AW: Frage: statische Aufladung von CPU Kühler übertragbar auf CPU?

    hmm...also wenn ich das richtig verstanden hab, hast du nur die ecken mit schaumgummi beklebt, also da wo der "draht" vom Lüfter draufliegt, damit die Vibration nicht übertragen wird??

    Ne, dürfte/müsste keine Probleme geben, da Gummi mal sowas von garnicht leitet und die Reibung von Metall auf Gummi keine Ladung erzeugt...
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...