Frage wegen Wartesemester

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Testtage, 9. Januar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Januar 2009
    Hallo,

    Ich wollte mal wissen ob ein Grundwehrdienstleistender nach seinen 9 Monaten in irgendeiner Form bei der Studienplatzvergabe bevorteiligt wird?

    mfg
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 9. Januar 2009
    AW: Frage wegen Wartesemester

    Also mein Bruder macht im mom Zivi, und wenn er sich jetzt bewirbt an ner Uni, dann wird sein NC um 0.3 oder so nach oben gestuft. DH er hat halt höhere Chancen angenommen zu werden und kann Studengägnge wählen die er sonst wegen des niedrigeren NC's nicht hätte machen können.
    Denke mal das dass beim Bund auch so sein wird.
     
  4. #3 9. Januar 2009
    AW: Frage wegen Wartesemester

    Egal was du machst, solange es nicht studieren ist, wird es als Wartesemster angerechnet, ob du Hartz 4 beantragst, eine Ausbildung machst oder dich im Ausland vergnügst.

    Wenn du lange genug wartest kannst du mit einem 4,0er Abitur Medizin oder Jura studieren.
     
  5. #4 9. Januar 2009
    AW: Frage wegen Wartesemester

    Wobei das auch nicht jede Universität akzeptiert. An manchen Universitäten gibt es spezielle Auswahlverfahren und die Annahme des Bewerbers obliegt der Universität. D. h. es kann u. U. sein, dass dir ein Student mit leicht besseren Noten aber ohne Wartesemester vorgezogen wird.

    Liebe Grüße
     
  6. #5 9. Januar 2009
    AW: Frage wegen Wartesemester

    is ja interessant, hatte mir da noch gar keine gedanken gemacht...

    bin einfach so genommen worden, 1,0 abi ^^ scherz...

    naja, ich denke dass sowas schon leicht honoriert werden sollte... schliesslich leistet man ja seinen dienst an der gesellschaft...
     
  7. #6 9. Januar 2009
    AW: Frage wegen Wartesemester

    Nein.
    Bund oder Zivi bringen keine Wartesemester.
    Wartesemester zählen erst ab dem Zeitpunkt der ersten Ablehnung von der Uni.
     
  8. #7 9. Januar 2009
    AW: Frage wegen Wartesemester

    öhm... doch; kompletter schwachsinn was du schreibst

    gilt immer ab abi!

    z.b. in rlp: im märz abi gemacht, für wintersemester angemeldet gibt ein wartesemester, da zwischen abi und wintersemester das sommersemester liegt...

    -> http://www.wartesemester.de/page.php?12

    ob bund/zivi extra angerechnet wird hängt vom auswahlverfahren ab, welches z.b. in baden-würtemberg stark von der jeweiligen uni und dem studiengang abhängt...
     
  9. #8 9. Januar 2009
    AW: Frage wegen Wartesemester

    Die Zeit wo du in KEINER UNI EINGESCHRIEBEN BIST, zählen als Wartesemester. Bei manchen Unis musst du allerdings angeben, ob du einen Dienst abgeleistet hast. War bei meiner Chemie und Medizin Bewerbung so. Glaub aber net das es was bringt. Eine wichtige Erfahrung ist es aber allemal.
     
  10. #9 10. Januar 2009
    AW: Frage wegen Wartesemester

    Für ein Wartesemester (also sechs Monate) geht der NC um 0,2 nach oben. Bei 1 1/2 Wartesemestern also um 0,3. Ich mache grad ein FSJ und bekomme daher am Ende 0,4 auf meinen NC drauf!
     
  11. #10 10. Januar 2009
    AW: Frage wegen Wartesemester

    das kann man pauschal nicht sagen!

    manche unis gehen auch so vor: 80% der plätze werden nach NC vergeben, 15% nach wartesemester und 5% nach Härtefall
     
  12. #11 10. Januar 2009
    AW: Frage wegen Wartesemester

    also es zählt ab abi... ich habe bund gemacht und der wurde mir auch voll angerechnet.

    die vergabe an den unis ist aber immer unterschiedlich. wer wie viel prozent nach zensur und nach wartesemester vergibt. immer mehr uni fangen bei gefragten studiengängen auch mit einstellungstest an, damit sie den müll schonmal aussondern.

    das man dadurch noten hochgestuft wird, ist allerdings totaler schwachsinn.
    es gibt uni, die nach eigenen kriterien leute einstufen. das läuft dann meißten über ein punktesystem. man bekommt also für lehrgänge und bestimmte erfahrungen punkte zugeschrieben. das verwechseln viele damit, dass ihre note angehoben. echt totaler scheiß. (vielleicht gibt es ein paar unis die ihre eigenen regeln haben, aber normal is dat nicht)

    nochwas, was viele immer falsch angeben. der NC ist nur ein anhaltswert. du bekommst von den uni meißtens tabellen wie der NC in den letzten semestern war und ab wieviel wartesemester die leute zugelassen worden sinde. die angaben errechnen sich aber immer aus den zugelassenen personen.
    beispiel:
    2008 haben adie leute die nach ihrer note zugelassen worden sind einen notendurschscnittt von 2,7 und die die nach wartesemester zugelassen worden sind 4 wartesemester.
    du hast nen notendurchschnitt von 2,5 und geht davon aus, dass du zugelassen wirst, weil der Nc ja bei 2,7 liegt. wenn sich dieses semester nur leute mit nem 2,3 schnitt bewerben wirst du aber nicht angenommen. der Nc für 2009 liegt dann bei 2,3.
    das gleich für die wartesemester....


    es sind lediglich anhaltspunkte die sich nach der zulassung ändern.

    geh einfach mal zur studienberatung die können die alle fragen beantworten was die bewerbung angeht. dann gehste nicht von falschen tatsachen aus.


    gruß wide und viel erfolg bei der bewerbung
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Frage wegen Wartesemester
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    906
  2. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.440
  3. Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.567
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    861
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.008