Frage zu Inflation/Inflationsschutz

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von ^AnD!, 13. Dezember 2015 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Dezember 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    hallo,

    ich halte demnächst einen vortrag über oben genanntes thema.

    dazu hätte ich noch 2 fragen.


    1. wenn ich kapital inflationsbereinigen möchte, sprich ermitteln was ein bestimmter betrag in der zukunft noch wert ist, kann ich dann folgende formel anwenden:

    daum_equation_1450032762895.png

    bei der annhame von 250.000 euro, und einer kalkulierten inflationsrate von 2% über die nächsten 40 jahre


    kann ich diese formel so anwenden, wenn man alle anderen einflussfaktoren einfach mal ausser acht lässt?

    2. frage:

    bei unternehmen steigen durch die inflation die gewinne, weil mehr geld eingenommen wird und somit können dividenden höher ausfallen. somit sind dividendenzahlungen inflationsgeschützt.

    stimmt diese aussage so?

    ich hoffe ihr versteht was ich meine...
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Dezember 2015
    AW: Frage zu Inflation/Inflationsschutz

    1.
    wir nehmen an 2% jedes der 40 jahre. dann sind 250.000€ im jahr t40 = 250.000*(1,02^40)= 552009,92€
    inflationsbereingt ist die rechnung dann genau umgedreht: 552009,92/(1,02^40)=250.000
    da der preis in t40 aber nicht genau 552009,92€ ist, macht man diese rechnung, um die preisschwankungen zu ermitteln
    was du dann sagen willst im vortrag ist, dass wenn du 250.000€ einfach 40 jahre im schrank liegen hast, dann ist es in 40 jahren nur noch 250.000/(1,02^40)= 113222€ wert, oder?
    dann wäre die rechnung richtig, aber der begriff inflationsbereinigt nicht.

    2. schwierig diese aussage. im grunde würde ich der aussage aber zustimmen.

    vielleicht schreibt stalker, der alte bwl fuchs ja noch seinen senf dazu :)
     
  4. #3 13. Dezember 2015
    AW: Frage zu Inflation/Inflationsschutz

    ja genau so wollte ich mich ausdrücken, was unverzinstes kapital in 40 jahre noch für einen wert hat!


    zu punkt2:

    yo das war auch meine überlegung, aber ich hätte gerne wie gesagt noch eine bestätigung, ob man das so pauschal einfach sagen kann.
     
  5. #4 15. Dezember 2015
    AW: Frage zu Inflation/Inflationsschutz

    zu 2):
    fraglich oder zumindest herauszustellen wäre die prämisse für die o.g. aussage, dass die preise der produkte des unternehmens in folge der inflation stärker angehoben werden (können) als die kostensteigerung, die ebenfalls durch inflation entstehen würde - bei gleichen absatzzahlen: gewinn = stückzahl*(preis - kosten).
    in der hinsicht wäre vielleicht auch mal ein ausblick auf den zusammenhang lohn-preis-spirale lohnenswert, aber ich weiß nicht, inwiefern das noch bei dir hineinpasst.

    hdgdl
    black.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Frage Inflation Inflationsschutz
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.641
  2. Verständnisfrage zu React

    Decryptor , 11. März 2017 , im Forum: Webentwicklung
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.660
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.874
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    875
  5. Umfrage zu Anabole Steroide

    powerfull , 12. September 2016 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    994