Frage zu Mathe

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Fool, 10. Januar 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Nabend!
    Könnte mir einer vll kurz helfen?
    Ich weiß das ich den Satz des Pythagoras anwenden muss, hab auch schon die Formel
    (a-0,5)² + (b-1)² = c² aber komme nicht weiter.
    Hab die Aufgabe angehängt.
    Bewertung ist selbstverständlich

    No File | xup.in

    mfg
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. Januar 2008
    AW: Frage zu Mathe

    Musst jetzt die binomische Formel für "(a-0,5)²" und "(b-1)²" anwenden .. dann müsstest du eigentlich weiterkommen. ;)
     
  4. #3 10. Januar 2008
    AW: Frage zu Mathe

    Neee: Fehler im Ansatz!!!

    eine Kathete ist 0,5 m, der geben wir die variable a; also a=0,5m

    c=b-1m

    also ist der Pythagoras jetzt anwendbar.

    a²+b²=c²

    (0,5m)²+b²=(b-1m)²=b²-2b+(1m)² |-b²|-1 //jetzt lass ich mal einheiten weg

    0,25 - 1 =-2b


    -2b=-0,75

    b=0,375m

    du weißt; c=b-1m

    dass c negativ wird ist egal

    c=0,625m

    a schaffste jetzt selbst...
     
  5. #4 10. Januar 2008
    AW: Frage zu Mathe

    @Horschtele, woher wusstest du das eine Kathete 0,5m lang ist?
     
  6. #5 10. Januar 2008
    AW: Frage zu Mathe

    Das steht im Aufgabentext. 3. Absatz unter dem Bild. fängt so an:
    Jede Stirnfläche [...]

    Wobei ich glaube Horschtele für c falsch eingesetzt hat:
    c ist 1m länger als b, also müsste es b+1 sein bzw. für b = c - 1.

    Ne Hypotenuse kann meines Wissens nach nie kürzer sein als die Katheten.
     
  7. #6 10. Januar 2008
    AW: Frage zu Mathe

    ja kann sein. aber es ging ja hauprsächlich ums prinzip. Dem besten passieren mal kleine fehler^^. [Prollende]

    Ich ändere das jetzt nicht mehr
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...