Frage zu True Crypt

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von tweaka, 14. Januar 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Januar 2006
    Hi,

    hoffe ich bin hier richtig ansonsten büdde moven !!!

    also ich habe eine externe Festplatte die ich mit True Crypt verschlüsseln will!!!

    Frage 1:
    ich muss jetzt erst meine Daten von der externen Festplatte auf meinen Rechner schieben um die externe via True Crypt zu formatieren... wenn ich dann meine externe verschlüsselt habe und bei meinen Rechner Windoof neu drauf mache, muss ich ja auch True Crypt wieder neu installieren... funzt das dann noch mit meiner externen Pladde die ich vorher verschlüsselt habe oder is das PW dann weg und ich komme dann nicht mehr an meine Daten????

    Frage2:
    wenn ich meine verschlüsselte Pladde woanders mit hin nehme z.B. zu einem Kumpel der kein True Crypt auf den Rechner hat, komme ich dann an die verschlüsselten Daten oder is die Pladde dann sowieso nicht verschlüsselt weil er kein True Crypt aufm Rechenr hat?


    würde mich freuen wenn mir einer von euch da weiterhelfen kann !!!


    Greetz
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. Januar 2006
    ja is die falsche section. gehört nach software.


    zu 1. frage: ja musst du verschieben. wenn eine platte verschlüsselt wird, wird diese vollständig mit sinnlosem inhalt überschrieben, um eine extrahierung der verschlüsselten daten zu erschweren. dabei wird natürlich der gesamte inhalt der platte gelöscht.
    ja, das funktioniert natürlich noch. truecrypt is ja nicht wie so ne steganos safe :poop:, wos dann nicht mehr geht ^^

    zu frage 2: wäre ja extrem sinnlos, wenn die platte dann gar nicht verschlüsselt wäre, findest ned auch? er braucht natürlich auch truecrypt. einfach dann dein passwort eingeben und dann ist die platte verfügbar. ohne truecrypt, wird die platte nur als fehlerhaft im windoof datenträgerverwaltungsdingens angezeigt, just ignore it.
     
  4. #3 14. Januar 2006
    *moved*
     
  5. #4 16. Januar 2006
    ...wollte ma fragen ob mir jemand sagen kann welcher Algorithmus
    so am besten is ...da gibts so viele ?(
    AES, Blowfish, CAST5 etc. welcher ist denn so am sichersten ?(
     
  6. #5 16. Januar 2006
    naja ... die haben alle vor und nachteile ... es kommt zum größten teil auf dein system an, den eine kombi zbsp. AES-Terpent zieht extreme Leistung.
    Allgemein, fürs crypten ist ne starke cpu ratsam.
    Wer die nicht hat braucht halt mehr zeit .... !

    Also ich habe meine kompl. Daten mit AES verschlüsselt, nen PW > 20 zeichen (inkl. Sonderzeichen) sollte nicht so einfach zu knackensein ...!

    mfg
     
  7. #6 16. Januar 2006
    das stimmt so nicht ganz, man kann truecrypt so einrichten, dass alles was truecrypt braucht in einem unverschlüsselten bereich auf der festplatte liegt.

    damit kann dann jeder pc, unabhängig davon, ob tc installiert ist oder nicht auf die daten zugreifen, vorrausgesetzt er kennt das passwort.

    hier gibt es ne sehr gute anleitung, ohne bilder, mit anschließender diskussion und anleitung zu truecrypt auf usb sticks.

    PS etwas dass ich dort beim überfliegen nicht gelesen habe, wenn du nicht einen usb stick nimmst, sondern einen mp3 player, darfst du den nicht formatieren, ansonsten gehen deine player eigenschaften unwiederbringlich verloren.

    zum verschllüselungsalghorhythmus, den du wählen solltest ...

    hier gibt es ne gute übersicht

    http://www.heise.de/security/artikel/39275/6

    je nach rechnerleistung suchst du dir eines aus, das von truecrypt unterstützt wird und als sicher gezeichnet ist.
    achte auf die bemerkungen ganz rechts

    mfg spotting
     
  8. #7 17. Januar 2006
    So habe meine externe-Festplatte nun mit trueCrypt verschlüsselt und mit einem 32 zeichen langen PW versehen...

    jetzt wollte ich morgen meinen Rechner platt machen und Windoof neu
    druff machen wenn ich dann wieder TrueCrypt neu installiert habe
    komme ich dann immer noch an die Daten meiner verschlüsselten Platte ran, weil irgendwie denk ich mir kennt TruCrypt dann das PW doch ned mehr, oder liegt das PW auf der externen festplatte ?(

    Wenn meine Daten nach der Neuinstallation von Windoof alle im Daten-Nirvana sind weil TrueCrypt das PW ned mehr kennt lauf ich amok :(
     
  9. #8 17. Januar 2006
    hmm hab ich den link vergessen, oder wurde der entfernt ???

    http://www.rokop-security.de/index.php?showtopic=7000

    naja, egal, es ist zwar ein forenlink, aber der hat nichts mit "szene zu tun, und lesen ist für gratis

    also nochmal ganz wichtig, wenn du truecrypt normal und nicht im reisemodus eingferichtet hast, gehen dann deine daten verloren !!!

    ich bin mir aber nicht ganz sicher, ob es nicht die möglichkeit gibt, den schlüssel von truecrypt zu exportieren, und in eine neue installation wieder einzubinden ...

    am besten schaust du dir noch mal diverse anleitungen und guides zu trucrypt an, bevor du weiter handelst.

    mfg spotting
     
  10. #9 19. Januar 2006
    So hat alles bestens geklappt, windoof is neu drauf und ich komme noch an meine Daten auf der externen :]
    vielen dank für eure hilfe !!!

    Greetz
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...