frage zum compilen

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von Halloweenracer, 20. Mai 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Mai 2007
    huhu,

    also was brauch ich denn alles, wenn ich unter linux (ubuntu) programme compilen will? weil wenn ich manchmal was mit ./configure | make | make install installieren will, dann schlägt es oft fehl, weil irgendwelche abhängigkeiten nicht installiert sind. normal stehen ja die fehler da, aber an sich sollte das doch auch ohne ständiges suchen von fehlenden packeten gehen?

    wegen den fehlern, da gehts mir jetzt nicht um was bestimmtes, sondern allgemein... (auch wenn ich mit apt viel installieren könnte, aber manuell will ichs ja auch können)

    also was sollte ich installieren, um reibungslos sachen compilen zu können und sachen installieren zu können?

    danke schonmal im vorraus.

    ps: wenn jmd tipps für lektüre hat, dann nehm ich die auch gerne an.

    mfg Halloweenracer
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 20. Mai 2007
    AW: frage zum compilen

    Hi !

    Viele Programme haben halt viele Abhaengigkeiten.
    Wenn du ein Binary-Paketsystem wie APT benutzt, wird nur die Binary runtergeladen, nicht aber die Development-Dateien. Die muss man meistens extra per 'apt-get install <paket>-dev' nachinstallieren.
    Bei z.B. Emerge sind diese Dev-Files automatisch dabei, weil man es ja kompiliert.

    Das ist also natuerlich, dass du nicht auf Anhieb gleich jedes Paket compilieren kannst ... ich kann das auch nicht ;) Meistens muss man irgendwelche Dependiences nachinstallieren, wie du gesagt hast.

    Es ist also alles in Ordnung, und du brauchst dir keine Gedanken zu machen :p

    Mfg,

    Kolazomai
     
  4. #3 21. Mai 2007
    AW: frage zum compilen

    apt-get build-dep packetname ist ganz lustig - have a try
     
  5. #4 21. Mai 2007
    AW: frage zum compilen

    wenn ich nen tool im quellcode vorliegen habe? (lauter c dateien unc co)

    mfg
     
  6. #5 21. Mai 2007
    AW: frage zum compilen

    meißtens solltest du noch ne make datei dabeihaben, ansonsten mein ich einfach mit 'gcc dokumentname'...mfg coach
     
  7. #6 21. Mai 2007
    AW: frage zum compilen

    Hae?

    Um was zu compilieren:
    Code:
    ./configure
    make
    sudo make install
    Wenn './configure' fehlschlaegt, musst du halt den Fehler durchlesen, und fixxen ( z.B. die fehlende Abhaengigkeit nachinstallieren ( bzw. das '-dev'-Paket dazu ) ).
    Und nein, das ist nicht abnormal, sondern ganz normal.

    Was ist denn eigentlich dein Problem ? :D

    Mfg,

    Kolazomai
     
  8. #7 21. Mai 2007
    AW: frage zum compilen

    wenn beim selberkompilieren irgendwelche abhängigkeiten fehlen musst du sie dir wohl oder über nachinstallieren. ab und zu findet der die auch einfach nicht obwohl sie schon installiert sind. dann musst du dem genau beim ./configure sagen wo was liegt.

    mfg
     
  9. #8 22. Mai 2007
    AW: frage zum compilen

    ... ja deshalb kann man nicht genau sagen, was man an paketen haben muss, damit das compilen nicht fehlschlägt, weil jedes prog bzw. quellcode andere abhängigkeiten hat.
    wie es schon gesagt wurde, musst du dir einfach mal durchlesen, welche pakete fehlen und die nach installieren.
     
  10. #9 22. Mai 2007
    AW: frage zum compilen

    Unter ubuntu würd ich dir grundsätzlich mal die Packete:
    build-essentils (kompieler, biblioteken...),
    linux-restricted-modules-386 (32 bit)/linux-restricted-modules-686 (64 bit) und
    linux-headers-386 bzw. linux-headers-686

    empfelen
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...