frage zum selbst kompilieren

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von A.Beta, 11. Januar 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Januar 2007
    wenn ich das file entpackt habe und als root in das verzeichniss gehe!

    muss ich ich ja den berümten dreisatz machen also

    Code:
    ./configure
    
    ./make
    ./make install
    also mit ./configure klappt alles ncoh ohne probs aber wenn ich make eingebe kommt bei mir

    Code:
    1234:/home/xxxx/downloads/kiso-0.8.3 # ./make
    bash: ./make: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    1234:/home/xxx/downloads/kiso-0.8.3 # 
    wisst ihr wie das problem behebe bzw. das file verfügbar mache?

    danke schon mal für die hilfe

    ich benutze opensuse 10.2

    mfg
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 11. Januar 2007
    AW: frage zum selbst kompilieren

    lass das ./ weg
     
  4. #3 11. Januar 2007
    AW: frage zum selbst kompilieren

    Hi,

    Code:
    ./configure
    ... ist ein Script, das jedes Programm selbst bereitstellt.
    Das Script schaut nach, welche Files du besitzt, um den Compilier-Vorgang so zu veraendern, dass es sich auf deinem PC kompilieren laesst.

    Code:
    make
    ... ist ein Befehl, wie z.B. 'su' oder 'echo', der als Argument 'install' nehmen kann ( 'make install' ) (, soweit in der Makefile definiert ).
    Der Befehl kompiliert dein Programm ( macht es zu einer ausfuehrbaren Datei ).

    Deshalb:
    Code:
    ./configure
    make
    su
    <password eingeben>
    make install
    Fuer 'make install' brauchst du root, weil Programme in Verzeichnisse kopiert werden, auf die nur der Root Zugriff hat.

    Mfg,

    Kolazomai
     
  5. #4 12. Januar 2007
    AW: frage zum selbst kompilieren

    nur wenn ich mage make eingebe egal ob als root oder nicht kommt immer

    Code:
    make: *** Keine Targets angegeben und keine »make«-Steuerdatei gefunden. Schluss.

    ich habe aber in dem ordner 3 makefiles mit den endungen cvs,am unin jedoch kann ich auch sie angeben und es kommt nichts!

    wo ist den da mein fehler?


    mfg
     
  6. #5 12. Januar 2007
    AW: frage zum selbst kompilieren

    Wofuer willst du make make eingeben?
    Mach doch einfach "make" und danach "make install"...
     
  7. #6 12. Januar 2007
    AW: frage zum selbst kompilieren

    Hi !

    Poste mal deinen ganzen Log!

    Du musst vor diesem 'make', './configure' eingegeben haben, und './configure' muss erfolgreich gewesen sein ( Wenn 'echo $?' 0 ausgibt, wars erfolgreich ).

    Denn 'make' sucht nach einer 'Makefile' bzw. configuriert / erstellt './configure' diese Makefile.

    Mfg,

    Kolazomai
     
  8. #7 13. Januar 2007
    AW: frage zum selbst kompilieren

    danjke für eure hilfe ich habe den banalen fehler gefunden, wenn man ein paket mit make bearbeiten will sollte man auhc den passenden compiler haben!:rolleyes:

    mfg danke für eure hilfe jetzt läuft es!:D
     
  9. #8 14. Januar 2007
    AW: frage zum selbst kompilieren

    Wunderbar :D

    [X] Erledigt.

    ~closed~

    Mfg,

    Kolazomai
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...