Frage zur Adressvergabe im Internet

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von myth2806, 5. Dezember 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Dezember 2007
    Heho,

    ich hab mich gefragt ob es möglich ist mir im Internet (root) eine Ip selber zuzuweisen. Die Ip würde natürlich im gleichen Subnetz liegen wie die IP die ich über DHCP hätte zugewiesen bekommen und nicht belegt sein. Meint ihr das würde funktionieren?

    Mir fällt kein Grund ein warum es nicht gehen sollte

    greez myth
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. Dezember 2007
    AW: Frage zur Adressvergabe im Internet

    Mir würde nach deiner Aussage schon ein Grund einfallen: Du bekommst deine IP dynamisch von deinem ISP. Kannst ja mal Anrufen und fragen was eine Statische kosten würde.
     
  4. #3 5. Dezember 2007
    AW: Frage zur Adressvergabe im Internet

    Lesen -> denken -> posten

    b2t: Ich habs ehrlich gesagt noch nich versucht!
    Aber ich denke, dass das nich klappen wird,
    da der ISP bestimmt jede IP fürs Internet freischalten muss.
    Und wenn du dir selbst eine zuweist, ist diese IP ja für den ISP unbekannt.

    Greetz

    //
    Net wirklich. Dein Serverbetreiber bzw das Rechenzentrum hat auch "nur" eine Verbindung zu einem ISP.
    Bin mir net sicher, aber da heißen die ISPs glaub ich Carrier oder ?
     
  5. #4 5. Dezember 2007
    AW: Frage zur Adressvergabe im Internet

    jau... es geht mir aber nicht um mein internetanschluss zuhause sondern von einem root in einem rechenzentrum. der server ist ja praktisch "direkt" mit dem internet verbunden.

    statische ips für den anschluss zuhause kosten eine menge.

    edit: @irondust: naja wer ist der provider sagen wir vom strato-rz in berlin? XD
    ich kann mir nicht vorstellen dass jedes mal wenn da ein neuer rechner ans netz kommen die irgendwo anrufen und sagen "gib dem rechner mit der mac x mal ne ip" oder sonst was
     
  6. #5 5. Dezember 2007
    AW: Frage zur Adressvergabe im Internet

    Genau, Strato ist eine Tochter von Freenet und nutzt auch deren Netz ;)
     
  7. #6 5. Dezember 2007
    AW: Frage zur Adressvergabe im Internet

    das heisst für mich?
    strato muss also jeden server "anmelden" damit er überhaupt netz hat?

    ich hatte jetzt gehofft, dass es genau so ist wie im cc-camp dieses jahr. dort konnte man sich einfach "einstecken" und bekam per dhcp eine ip auf die man auch aus dem ganzen internet zugreifen konnte.

    greez myth
     
  8. #7 5. Dezember 2007
    AW: Frage zur Adressvergabe im Internet

    Hi

    Das Rechenzentrum hat ein Subnetz von der Ripe bekommen und können die Ip`s darin vergeben.
    In dem Router ist deine Mac adresse eingespeichert und die ip.
    Beides muss übereinstimmen dann lässt dich der router ins Inet.
     
  9. #8 5. Dezember 2007
    AW: Frage zur Adressvergabe im Internet

    k alles klar.
    dann vergess ich das mal oder gucke mal was passiert wenn ich mir die mac vom router gebe XDXDXD

    THX

    //closed
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...