Französische Verhältnisse in Berlin? - Nein.

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Shnuppl, 17. November 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. November 2006
    Quelle: Integration: Französische Verhältnisse? | ZEIT ONLINE

     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 17. November 2006
    AW: Französische Verhältnisse in Berlin? - Nein.

    ..........
    Das is doch klar das so etwas passiert.
    Der Staat lässt die Reichen noch reicher werden und die Armen noch Ärmer.
    Wenn man die die es net so dick haben alle zusammen in ein Ghetto stopft ganz egal was sie für einen familiären Hintergrund haben oder welche Staatsangehörigkeit sie haben wird aus Verzweiflung Wut und Hass.
    In 5 Jahren ist es hier wirklich wie in Frankreich
     
  4. #3 17. November 2006
    AW: Französische Verhältnisse in Berlin? - Nein.

    Oh, ein Zeit Leser. Daumen hoch dafür.^^
    Sehr interessant in dem Zusammenhang auch ein Beitrag aus dem Blog der Zeit:
    Kreuzberg, quo vadis? « Berlin-Journal
     
  5. #4 17. November 2006
    AW: Französische Verhältnisse in Berlin? - Nein.

    Da muß auf jeden Fall etwas getan werden.
    Sonst brennen dort auch bald die Vorgärten.
    Und das niht nur im übertragenen Sinn.
     
  6. #5 17. November 2006
    AW: Französische Verhältnisse in Berlin? - Nein.

    nee das glaube ich nicht! der Kiez hat sich beruhigt, sicher....
    Ich war schon öfters in Berlin, auch dort und gut, wenn man sich ein bild vor ort machen kann.
    der autor des artikels sollte mal nachts dort durchlaufen...
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Französische Verhältnisse Berlin
  1. Antworten:
    44
    Aufrufe:
    3.714
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    4.938
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    795
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    666
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    553