FreeTV am Ende? Zunehmende Werbung sinkendes Niveau

Dieses Thema im Forum "Kino, Filme, Tv" wurde erstellt von Jonas Hubertus, 6. Mai 2017 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Mai 2017
    Die Werbung wird im FreeTv immer länger und nerviger habe ich das Gefühl.

    Man kann da eh kaum was anschauen weil das Niveau dermaßen niedrig ist mit diesen ganzen Serien und Klatschsendungen, aber wenn dann doch mal was kommt, wird man mit Werbung überschüttet und zwar anders als früher.

    Während die Werbepausen früher relativ gleichmäßig und ähnlich lang waren, werden sie heute mit zunehmendem Filmverlauf immer länger bis hin zu teilweise über 10 Minuten!

    Also Filme kann man sich da kaum noch anschauen. Das einzige was man eigentlich anschauen kann der Tradition halber und zum runterkommen, Simpsons.

    Jetzt schaltet Pro7 direkt nach dem Vorspan Werbung!!!

    Im nachhinein betrachtet ist das ok, wenn dafür während der Folge keine Werbung mehr kommt, wo dann anschließend die letzten 3 Minuten wiederholt werden.

    Was haltet ihr von der Veränderung im FreeTV?

    Wenn man die Inhalte der Werbung betrachtet sieht man ganz klar die Zielgruppe ^^

    Also mein subjektives Empfinden ist, dass das Inhalts-Niveau im Freiem-Fernsehen kontinuierlich gesunken ist.
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 6. Mai 2017
    Was ist "FreeTV" ? ;)

    Ich gucke nurnoch arte und phoenix, der Rest ist schon verbannt.
     
    Weeman gefällt das.
  4. #3 6. Mai 2017
    FreeTV ist im Prinzip alles mit "Dauer"-Werbung also RTL, Pro7, Kabel1, VOX etc..

    Ist wohl die beste Idee, einfach auf die hinteren Plätze verbannen. Ändern wird sich ohnehin nichts mehr. Wenn auf den Öffentlichen nichts kommt muss eben ein Buch her.
     
    klaiser gefällt das.
  5. #4 6. Mai 2017
    Genau so mache ich es auch gerade. Ich lese pausenlos und das gute ist, man lernt dabei noch was. Beim Fernsehen nicht.. :)
     
  6. #5 7. Mai 2017
    Ich schaue schon seit Jahren kein TV mehr. Seit der Umstellung auf DVB-T2 habe ich nicht mal mehr die Möglichkeit dazu, Sender wie RTL, Pro7 etc. zu empfangen. Und ganz ehrlich – ich vermisse nichts davon! Schon vor einigen Jahren begann dieser Trend, dass mehr und mehr "Asi-TV", Scripted Reality etc. Einzug ins Programm vieler Sender fand. Dafür ist mir meine Zeit zu schade.

    Video-on-Demand ist für mich sehr viel angenehmer, da ich hierbei selber bestimmen kann, was ich gucke und wann ich es gucke.
     
    klaiser gefällt das.
  7. #6 7. Mai 2017
    Das Inhaltsniveau ist minimal gesunken: erst waren es Talkshow's, dann Gerichtssendungen und nun Scripted Reality. Eher ist dein Anspruch mit zunehmenden Alter ans Fernsehen gestiegen.
    Das gleiche ist bei Spielfilmen zu beobachten. Die Qualität der Filme (Inhalt und Umsetzung) ist gleich geblieben, aber inzwischen reicht mir halt kein 0815 Actionfilm mit dem Motto "Gehirn aus - Spaßbremse lösen" mehr.
    Nur das Niveau von Serien ist dank intensiven Investitionen wirklich gestiegen.


    War's das mit kostenlos?: Jetzt sollen Zuschauer auch noch für Sat-TV blechen
    Ob dann auch weniger Werbung geschaltet wird?
     
    slick und klaiser gefällt das.
  8. #7 8. Mai 2017
    Am Ende wird es nicht sein. Was am Ende ist sind neue, innovative Shows. Es wird geliefert was gefragt wird. Und das ist ist bei den privaten nunmal trash tv.

    Inwiefern vod in form von netflix usw einfluss hat kann ich nicht sagen.

    Ich persönlich muss aber sagen, dass ich die privaten kaum noch sehe. Meistens bleibts bei N24, DMAX oder die ör. Hauptsächlich aber läuft rbtv auf yt.
     
  9. #8 8. Mai 2017
    Ich gucke auch schon seit einigen Jahren kein freetv mehr.
    Am Wochenende gucke ich beim frühstücken irgendwelche Dokus auf national geographic oder discovery und abends nur geleechte Serien.
     
  10. #9 8. Mai 2017
    Ich gucke im Free TV ab und zu größere Sport Events, WM Boxkämpfe und Formel 1 z.B., und zum einschlafen abends manchmal Medical Detectives oder Autopsie. Ansonsten manchmal Dokus auf den öffentlich rechtlichen und Nachrichtensendern. Der Rest wird anderweitig beschafft. Filme im Free TV oder deren sonstige hirnverbrannte :poop: guck ich auch schon ewig nicht mehr. ^^
     
  11. #10 7. Juni 2017
    Habe das eben probeweise mal für fünf Minuten geschaut. Da lief "MoinMoin – Die Morning-Show mit Andy". Wenn die anderen Formate genauso schlecht sind, kann ich nicht verstehen, wie sich jemand sowas angucken kann :D
     
  12. #11 7. Juni 2017
    Zwar schaue ich noch ab und an Fernseher, aber Netflix hat mich eher in seinem Bann, als die Free Tv Programme. Da habe ich höchstens am Montag "Der Kaufhauscop 2" gesehen. Der war echt witzig, aber die ganze Werbung immer. Das war echt schrecklich und hat zum Teil auch die Stimmung versaut.
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - FreeTV Ende Zunehmende
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    5.751
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    705
  3. Antworten:
    29
    Aufrufe:
    918
  4. Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.812
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    545