Freier Wille?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Dark_Fenix, 1. September 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. September 2007
    Ich wusste nicht, in welchem Forum ich es posten sollte, deswegen habe ich mir gedacht, dass es wohl am ehesten hier rein passt.

    Ich wollte euch fragen, ob ihr glaubt, dass der Mensch einen freien Willen hat ?

    Ich werde meine Meinung dazu später posten.
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. September 2007
    AW: Freier Wille?

    Nein ich glaube nicht dass wir einen "freien Willen" haben.
    Dazu ein kleines Gedankenexperiment:

    Angenommen man wüsste alles was seit dem Beginn des Universums passiert ist und weiß alles über die chemischen Abläufe im menschlichen Körper. Dann könnte man ja rein theoretisch alles berechnen was in der Zukunft passieren würde. Denn jede Handlung die wir durchführen lässt sich auf chemische Reaktionen im Körper zurückführen. Wenn man dann noch die ganzen Wechselwirkungen aller Menschen mit ihrer Umwelt bzw. mit anderen Menschen berechnet so hat man auf einmal keinen freien Willen mehr, sondern alles basiert auf Naturgesetzen und ist vorbestimmt.

    Das ist natürlich nur theoretisch, denn es wird nicht passieren, dass wir das alles wissen werden. So können sich manche auch weiterhin eine Illusion eines "freien Willens" vorstellen.
     
  4. #3 1. September 2007
    AW: Freier Wille?

    hmm der freie wille, ja das ist eine schwere frage ich meine : Ja der Mensch hat einen freien Willen.
    Es gibt allerdings Experimente indenen man die Hirnareale gescannt hat und zum Ergebnis kam, dass der Befehl für eine Handlung teilweise schon vorher entsteht, bevor wir uns bewusst werden, dass wir handeln wollen. Das ist natürlich schon komisch, dass der efehl für das austrecken der Hand scon kommt bevor ich überhaupt den Gedanken gefasst habe will, dass ich diese Dose austrinken will. Ich denke aber , dass das durch unsere eher Minderbemittelten technischen Möglichkeiten so solchen ergebnissen kommt.

    Die andere Möglichkeit der Erklärung des freien willens ist diese : Es gibt unendlich viele Parallel Universien. Sie gleichen sich vl. fast vollkommen, insg. ist es aber so , dass es immer wieder anderes gibt. Die Möglichkeit eines Ereignisses mag noch so gering sein, da wir unendlich viele Parallel universien haben. Es wird also dieses ereignis geben. So kann es also ein universium geben, indem noch nie etwas anderes gewürfelt wurde als eine 6. ( man stelle sich vor nun würfelt einer eine 1^^)
    So würde dieses alles heißen,dass all unsere Handlungen und Taten deswegen entstehen, weil es die Möglichkeit gibt, dass sie passieren. Ich schriebe diesesn Text nur, weil eine Möglichkeit darin besteht, dass ich es tue.
    Wissenschaftlich meine ich kann man keinen freien Willen erklären oder wiederlegen. Diese Disskussion wäre schön im Bereich Metaphysik. "Was müssen wir glauben? Was können wir wissen?"
    Wissen können wir die Antwort nicht. Wir können nur glauben zu wissen, und so glaube ich zu wissen, dass wir einen freien Willen haben, weil sonst die Existenz des Menschen unlogisch wäre bzw nicht sinnvoll. Es ist aber eine sehr interessante Frage. Genauso verbunden mit der Fragestellung : " Bin ich vl der einzige Mensch mit einem freien Willen und ihr alle anderen seid nur Maschinen, die reagieren ?"
     
  5. #4 2. September 2007
    AW: Freier Wille?

    der mensch hat einen freien willen. es gibt immer zwei arten sich zu entscheiden gut und schlecht. welche er wählt ist ihm selber überlassen.


    Das soll aber nicht heißen das er sich nicht beeinflussen lassen kann. jeder mensch ist beeinflussbar und je "dümmer" er ist desto mehr ist er beeinflussbar und kontrollierbar.
     
  6. #5 2. September 2007
    AW: Freier Wille?

    sehr schön gesagt!
    Ich sehe es auch so. Wer es möchte, hat einen freien willen.
    Leiden lassen wir uns immer wieder und viel zu oft von der Gesellschaft verbiegen...

    Aber mind. 2 optionen haben wir immer.
    Gehe ich hin, oder bleibe ich hier?
    Mach ich es oder lass ich es sein?
    ;)

    my-doom
     
  7. #6 2. September 2007
    AW: Freier Wille?

    ja, der mensch hat einen freien willen.. jedoch lässt er sich von einflüssen leiten und versucht nicht weiter aufzufallen oder sonstiges.. so ist der mensch oft auf sachen beschränkt und kann seinen willen nicht ausleben.. daher fühlt man sich oft gezwungen etc.

    meiner meinung nach gibt es auf jeden fall den freien willen und man hat ihn auch und kann ihn "nutzen"...
     
  8. #7 2. September 2007
    AW: Freier Wille?

    ich denke auch man hat einen freien willen.. allerdings mit beschränkungen durch den körper oder psyche aber auch durch die dimensionstheorie....

    also ich mein damit das wenn wir uni 1 sind und irgendwo anders was passiert, was etwas grundlegendes verändert(uns jetzt betreffend) so denk ich das wir gezwungen sind uns auch der veränderung anzupassen soweit wie es nötig is damit die parallelen eingehalten werden können.....
    und so denke ich kann es auch sein das die veränderung bei uns erst viel später ankommt, weil sie sich durch die dimensonen und möglichkeiten des seins gearbeitet hat bis es für uns relevant wird

    nur son gedanke :))
     
  9. #8 2. September 2007
    AW: Freier Wille?

    Ich würde den menschlichen Willen in zwei Unterkategorien von Willen unterteilen.
    Zuerst gibt es da den minderen bewussten Willen, der spontane Entscheidungen trifft, jedoch wird dieser vom unbewussten beeinflusst, der wiederum vom Charakter abhängig ist, welcher von der Gesellschaft und dem sozialen Umfeld beeinflusst wird.

    Am besten kann man des an einer Wahl beschreiben.
    Angenommen es stände ein homosexueller Kandidat zur Wahl, z.B. als Bürgermeister einer Stadt und er wäre ein guter Politiker. Politisch gebildelte Leute und generell Personen, die nichts gegen Homosexuelle haben, würden wahrscheinlich diesen Politiker wählen, da sie von ihrer Umgebung anscheinend liberal geformt worden sind. Um das andere Extrem zu beschreiben, nehmen wir einen Erzkatholizisten. Dieser jedoch würde garantiert nicht diesen Politiker wählen, da er von Einflüssen der Kirche und der Eltern so erzogen wurden.

    Also man kann erst wirklich vom freien Willen reden, wenn man von allen vorangegangen Einflüssen ablässt und dann eine Entscheidung triff.
     
  10. #9 2. September 2007
    AW: Freier Wille?

    Ja, aber was bewegt dich denn entweder das eine oder das andere zu tun ? Vielleicht mal ein bischen weiterdenken ! Denn wie ich schon gesagt habe wird unser Handeln aufgrund von chemischen Reaktionen geleitet. Natürlich spielen bei diesen chemischen Reaktionen auch gemachte Erfahrungen eine Rolle und auch andere Dinge wie das eigene Erbgut und Emotionen. Aber wenn man all diese Dinge rational zurückführt, so hat man keinen freien Willen !!

    Mal nur so ne Frage: Was verstehen hier im Thread eigentlich manche unter "freiem Willen" ?(
     
  11. #10 2. September 2007
    AW: Freier Wille?

    Also um weiter in Brainstorms richtung zu gehen und das zu verdeutlichen :

    Ansich könnte es sein, dass die Entscheidungen für unsere Handlungen aus dem Unbewussten stammen . Weil das aber"inkognito" arbeitet, bleibt es unserem wahren Bewusstsein verborgen, dass eigentlich das Unbewusste den Takt angibt. Dann schreibt sich das Bewußt sein in seinem Größenwahn zu, dass es selbst entscheiden würde.
    Warum aber ist dieses so oder nicht. Was meint ihr ?

    Zur definition: Wenn wir hier eine Definition hinbekämen wäre das eine große Sache. Ich habe noch nie eine vollkommen umfassende Definition gesehen. Am besten mache ich mal den Anfang und ihr korrigiert dran rum ^^
    Definiton : Ein Wille, der unbeeinflusst von anderen nur von unserem Bewusstsein ausgeht, der eine entscheidung zwischen mind. 2 dingen bringt
     
  12. #11 2. September 2007
    AW: Freier Wille?

    Also ich rede ja nicht nur vom Unterbewusstsein sondern von der Funktionsweise des Gehirns ansich. Oder würdest du unser Gehirn als etwas "undurchdenkbares" bezeichnen. Die Frage ist halt immer ob man Körper und Geist trennt. Dazu hat man vor Kurzem ein Experiment durchgeführt und festgestellt, dass das Bewusstsein dort ist wo die Augen sind.
    Ich wollte mit meiner Behauptung einfach sagen, dass jede Handlung rational zurückverfolgbar ist und somit Naturgesetzen folgt und damit theoretisch berechenbar wäre.
    Das hat auch was mit Zufall und Schicksal zutun. Wobei ja meiner Meinung nach alles Schicksal ist. Zufall wäre vergleichbar mit freiem Willen. Freier Wille ist ja nichts anderes als die Illusion man könnte immer frei von allen Einflüssen eine Entscheidung treffen.
    Aber wie schon gesagt... Definition: Freier Wille ?!
     
  13. #12 2. September 2007
    AW: Freier Wille?

    Ich glaube nicht, dass der Mensch wirklich einen freien Willen hat, weil er eher durch das unbewusste gesteuert wird.

    Das Denken und der Charakter eines Menschen wird durch die Sozialisation bestimmt und der wichtigste Teil der Sozialisation ist in der Kindheit.

    dh. im Alter von 6 Jahren ist eigentlich schon entschieden, was für ein Mensch man wird, vom Charakter gesehen.
     
  14. #13 2. September 2007
    AW: Freier Wille?

    Gibt es wohl so viele wie Philosophen, die du danach fragst. :D
     
  15. #14 2. September 2007
    AW: Freier Wille?

    Ist nicht eigentlich jeder wille frei? denn wenn er nicht frei ist is er ja nicht mehr das was die person will (wille impliziert will) sondern wozu sie gezwungen wird. Auf die vorangegange frage gibt es keine richtige antwort weil wir es nur durch ausprobieren erfahren koennten und das koennen wir leider atm nich.
     
  16. #15 2. September 2007
    AW: Freier Wille?

    natürlich hat der mensch einen freien willen.
    lasst euch bloß nicht das gege einteil eintrichtern.
    man muss sich bei solchen studien immer fragen, was der sinn ist. der sinn dieser war es, den vorgegebenen willen nachzuweisen und dann schafft man das irgendwie. genauso wie wissenschaftler jetzt ein einkaufsgen bei frauen entdeckt haben wollen.
    das ist riesen:poop: und eben dem geist der zeit geschuldet.
    wissenschaft ist immer abhängig vom wohlwollen der finanziers und sie ist nie vernünftig im sinne einer zweck-mittel-reflexion, sondern nur instrumenteller natur
     
  17. #16 2. September 2007
    AW: Freier Wille?

    der mensch hat keinen freien willen weil er viel zu dumm dafür ist
     
  18. #17 2. September 2007
    AW: Freier Wille?

    Also ich hab einen freien Willen, ich hab mich entschieden hier zu posten oder nicht? Das war meine eigene Entscheidung und alle sagen das wir von Medien gesteuert werden blablabla, die sollten sich mal überlegen das es ihre Entscheidung ist BILD zu lesen oder RTL2 nachrichten zu gucken und sich damit jeden Tag die gleich sch***e reinziehen. Also wir haben einen freien Willen, aber müssen ihn auch richtig nutzen oder nicht?

    Wenn du rauchst war es meine dein Freier Wille der dich dazu geführt hat und nichts anderes. Ja der rest wurde auch schon alles von My-Doom und sean-prince gesagt.
     
  19. #18 2. September 2007
    AW: Freier Wille?

    Der freie Wille existiert nur wenn man vollkommen alleine lebt und man niemanden oder nichts berücksichtigen muss,
    denn wenn jemand eine Folge des eigenen Handelns zu spüren bekommt gibt es immer das Gewissen, das
    einen an den verschiedensten Taten hindert, obwohl man sie eigentlich tun "will".
     
  20. #19 2. September 2007
    AW: Freier Wille?

    Also ich hab nen freien Willen...

    Ich will jetzt CS zocken gehn

    und das tu ich auch!

    bis die tage
     
  21. #20 2. September 2007
    AW: Freier Wille?

    Hm Freier Wille is son Ding, also klar so gesehn ist alles ne grosse Kettenreaktion aufgrund bestimmter Emotionen werden wir dazu verleitet etwas bestimmtes zu tun oder etwas nicht zu tun.
    Aber das Ding ist man kann so etwas nicht pauschalisieren, ich mein jeder Mensch ist von seinem Charakter her individuell, d.h. er reagiert auch anders auf bestimmte Umstände.

    Ich denke schon das das Leben irgendwie "geleitet" ist von irgendwas oder irgendwem, nennt es Schicksal oder wie auch immer, aber ich glaube auch das wir Menschen trotzdem noch nen kleinen Spielraum an freiem Willen haben durch den wir alles einwenig gestalten können.
     
  22. #21 10. Oktober 2007
    AW: Freier Wille?

    Dann bring dich doch um ^^

    Ich find das total schwachsinnig. Natürlich sind sämtliche Emotionen und sonstiges in meinem Körper chemische Reaktionen, irgendwas muss dieses "Gefühl" ja auslösen. Aber Entscheidungen bestimme immernoch ich. Ich glaube auch nicht ans Schicksal.
    Ich hör hier schon sehr früh und mit sehr schwachen Argumenten mit meinem Beitrag auf ^^ Der Grund: Dieses Thema ist ein schwieriges Thema. Ein Thema, auf das du keine Antwort weißt, und auf das ich keine Antwort weiß. Wir können die Dinge nur glauben. Und wenns mich glücklich macht, dann bin ich froh, dass ich glaube, dass ich nen freien Willen hab. Wenn ich mir einreden würde, ich hätte keinen... wozu soll ich dann noch leben? Für welchen Willen? Soll ich mich der Chemie unterwerfen? Ich würde mich dann umbringen.
    Ich glaube an deine Chemie, aber ich glaube, dass diese Chemie nach dem Willen kommt. Wie ich schon mal in nem anderen Thema gesagt hab: Emotionen und Gefühle müssen natürlich chemische Reaktionen sein. Aber es gibt noch Erlebnisse und Ereignisse, da steckt mehr als Chemie dahinter. Man kann Emotionen auch durch Drogen oder sonst was hervorrufen, aber es ist nicht das gleiche.
    Aber wie gesagt, mir fehlen die Argumente, ich kann mich zu diesem Thema nur schlecht ausdrücken und dich sowieso nicht überzeugen. Ich finds nur echt arm, dass wir in ner Zeit leben, wo alle Menschen nurnoch an naturwissenschaftliche Gesetze glauben und an nichts anderes mehr. In einer Zeit, in der die Menschen den Glauben verlieren und nurnoch an das greifbare glauben. Und ich fänds echt traurig, wenn ich an dem Punkt angekommen wäre, wo ich mich ganz der Naturwissenschaft hingeb und sage: Ich habe keinen freien Willen.
     
  23. #22 10. Oktober 2007
    AW: Freier Wille?

    Ich denke teils teils. Klar hat der mensch eine freien Willen in vielen Dingen. Aber ich glaube schon irgendwie das jeder mensch im großen und ganzen irgendwie sowas wie ein Schicksal hat. Nur kümmert sich dieses Schicksal nich um jeden einzelnen Fingernagel den man sich abbricht oder sowas :p
     
  24. #23 11. Oktober 2007
    AW: Freier Wille?

    @Brainstorm: Auch, wenn du das wahrscheinlich nicht mehr liest, aber falls du's solltest ^^ Ich hab noch mal genau darüber nachgedacht und muss dir leider doch Recht geben. Ich würde es nicht mal nur auf die Chemie beschränken. Allgemein ist alles in einem Gleichgewicht, in einem Verhältnis. Alles ist kausal, jeder Stein bringt einen neuen zum Rollen. Und jede Entscheidung, die wir treffen, wurde durch einen älteren Stein ins Rollen gebracht. Oder ganz einfach auch Actio = Reactio ^^ Spricht echt nichts dagegen, dazu muss mein kein Chemiker sein.
    Hm, wow, jetzt hast du meine Ansichtsweise von vielen Dingen wirklich stark verändert, sei stolz auf dich ^^
     
  25. #24 11. Oktober 2007
    AW: Freier Wille?

    Ich sage nein. :>

    Habe mal eine sehr interessante Doku darüber gesehen, dass uns unser Gehirn im Grunde immer nur vorspielt, wir hätten einen freien Willen. Dabei werden die Entscheidungen nicht von "uns" getroffen. Man will nur, was das Gehirn will, dass man es will. xD
    Klingt total komisch, aber mein Bio-Lehrer hat das alles sehr plausibel erklärt.

    Auf die Frage wird man natürlich keine Antwort finden, die sich beweisen lässt, aber ich finde, dass das ein sehr interessantes Thema ist.

    Außerdem wird unser Wille in der heutigen Zeit durch so viele Dinge beeinflusst und verunstaltet, dass am Ende eigentlich nur Gruppenzwang etc. überbleibt und man das machen "will", was alle tun.
     
  26. #25 12. Oktober 2007
    AW: Freier Wille?

    SICHER hat der mensch einen freien willen, denn niemand kann in deinen freien willen eingreifen... du kannst nur von irgendjemandem beeinflusst werden.. und dann bist du ein mitläufer..

    keep smilin :)
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...