Freischalten der Pipes/Shader einer 6800LE/NU

Dieses Thema im Forum "Hardware Tutorials" wurde erstellt von Brunzel, 9. September 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. September 2006
    In diesem HowTo wird erklärt, wie man die Pipelines einer 6800LE bzw NU freischalten kann.

    Wichtig: Ich übernehme keine Garantie auf eure Karten. Die Mods werden auf euer eigenes Risiko durchgeführt!

    Zunächst benötigt ihr das Tool Rivatuner 15.3, welches ihr hier downloaden könnt: Download Link

    Wenn ihr den installiert habt und startet, sollte das ganze dann in etwa so aussehen; wenn nicht, dann habt ihr was falsch gemacht

    {bild-down: http://img212.exs.cx/img212/3418/16xi.jpg}


    Nun klickt ihr oben auf "Customize" und auf das Grafikkarten Symbol ("Low-Level System Settings")

    {bild-down: http://img212.exs.cx/img212/175/21ky.jpg}


    Dort angekommen wird oben auf "NVStrap driver" geklickt. Das sieht dann folgendermaßen aus:

    {bild-down: http://img212.exs.cx/img212/7132/33dk.jpg}


    Weiter gehts! Unten im Kästchen den Wert auf Custom stellen und Häkchen bei "Allow enabling hardware masked units" und "Unlock professional capabilities" setzen.

    {bild-down: http://img212.exs.cx/img212/3720/47gx.jpg}


    After that klickt ihr auf den Button "Customize" und gelangt in folgendes Fenster.

    {bild-down: http://img212.exs.cx/img212/7730/57th.jpg}


    Da wo schon Häkchen sind, sind auch schon Pipes/Shader freigeschaltet (von Haus aus).
    Fangen wir mit dem freischalten der ersten vier Pipes an. Setzt zwischen bit00 und bit03 dort EIN Häkchen, wo keines ist.

    {bild-down: http://img212.exs.cx/img212/7594/68nq.jpg}



    Übernehmt alles mit "OK". Der Computer wird nun automatisch neugestartet. Testet nun die freigeschaltenen Pipelines mit einem Spiel oder einem Benchmark ala 3DMark03/05 und überprüft das Bild nach Grafikfehlern. Wenn keine auftreten kann man auch ein zweites Häkchen zwischen bit00 und bit03 setzen und gucken, ob die Karte auch mit 16 Pipelines fehlerfrei läuft.
    Wenn aber Grafikfehler aufgetreten sind, dann entfernt euer erstes Häkchen wieder. In diesem Falle ist das erste Pipeline-Paket defekt.
    Genau wie oben beschrieben könnt ihr nun auch eure Vertex Shader testen.

    Viel Spaß beim Modden

    Ergebnisse 3DMARK03:

    WinFast A400 LE TDH Standart
    1024*768 noFSAA noAF
    Wings of Fury: 195.4 FPS
    Battle of Proxycon: 51.4 FPS
    Troll´s Lair: 42.8 FPS
    Mother Nature: 38.3 FPS


    WinFast A400 LE TDH 16Pixel Pipelines & 6Vertex Shader OC: 374/820
    1024*768 noFSAA noAF
    Wings of Fury: 215.7 FPS
    Battle of Proxycon: 88.0 FPS
    Troll´s Lair: 73.0 FPS
    Mother Nature: 62.3 FPS
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Freischalten Pipes Shader
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    380
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    459
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    920
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    3.761
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    683