Freundin abgezockt - Was machen???

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Riot, 20. Dezember 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Dezember 2006
    Hi,
    ne Freundin von mir hat sich auf der Seite http://www.123simsen.com/ angemeldet, soweit sie sich erinnern kann hat sie auch keine SMS mit dem Dienst verschickt.
    Nunja, jetzt wollen die eine Menge Kohle von ihr, 100 euro oder so. Sie haben ihr schon mit rechtlichen Konsequenzen gedroht. Sie hat bei ihrer Anmeldung aber ein falsches Geburtsdatum, sowie einen Falschen Namen angegeben. Beim Geburtsdatum ist sie sich da aber nicht so sicher.
    Was soll sie jetzt machen? Muss sie das Geld zahlen oder gibt's da einen Weg der ihr da raushilft?
    Ps: Sie ist 15 und nicht 18, hab mir mal die AGB angeschaut und man muss 18 sein um den Vertrag abzuschließen. Vielleicht hilft das ja weiter?! PS: Sie hat ihre richtige Handynummer angegeben.
    MFG
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 20. Dezember 2006
    AW: Freundin abgezockt - Was machen???

    Bin mir nicht ganz sicher. Aber glaub der vertrag kommt erst dann zustanden wenn die erste SMS verschickt wird. Bin mir aber nicht ganz sicher. Aber davon abgesehen. 123simsen versteckt die preise so in den AGBs das man es nicht gleich sieht und werbt damit das alles nichts kostet. Sowas nennt sich auch betrug.
    Hab oft gehört das man nicht zahlen soll.
     
  4. #3 20. Dezember 2006
    AW: Freundin abgezockt - Was machen???

    Geburtsdatum wird sie auch falsch eingegeben haben, da solche Seiten erst ab 18 sind.
    Das Problem wird öfters diskutiert, auch in anderen Foren. Am besten ihr wendet euch an einen Anwalt. Dieser wird euch Hilfe geben und sicher auch genauer wissen, was zu tun ist.

    Ohne Anwalt: Sieht schlecht aus, wahrscheinlich wird man um eine Zahlung nicht herumkommen!

    mfG I LOVE IT
     
  5. #4 20. Dezember 2006
    AW: Freundin abgezockt - Was machen???

    Sie ist 15 Jahre alt? Wo ist dann das Problem? Ein solcher Thread gab es auch schon 100 Mal. Sie werden sowieso mit irgendwelchen "rechtlichen Konsequenzen" nicht durchkommen, weil
    # deine Freundin noch nicht 18 Jahre ist.
    # auf den ersten Blick nicht klar war, worum es geht.

    Ausserdem ist es eine Erpressung, wenn man probiert Jugendliche auf diese Weise mit einem Strafverfahren einzuschüchtern.
    Eine Erpressung liegt dann vor, wenn jemand einen anderen zum Beispiel mit der Androhung ernster Nachteile dazu nötigt, Geld zu bezahlen und ihn so schädigt"

    Einfach ignorieren!
     
  6. #5 20. Dezember 2006
    AW: Freundin abgezockt - Was machen???

    erstmal sofort abmelden von der seite ...

    dann wie schon genannt nen anwalt hohlen,
    wäre meiner meinung nach auch die bessere lösung.
    das problem mit der 18 freigabe, hmm.. da könnten man
    noch lange drüber diskutieren, ...

    Mfg Siemens

    ps: und demnächst vorsichtiger sein, denn solche seiten sind meist Abzocke!!
     
  7. #6 20. Dezember 2006
    AW: Freundin abgezockt - Was machen???

    Ja, hätte ich denn gewusst, dass sie sich auf so einer komischen "free SMS" oder Lebenserwartungstest und was es nicht alles gibt - Seite anmeldet, hätte ich ihr erstmal gesagt, dass sie sich die AGB durchlesen soll. Aber ein Laie hat da leider nicht so den Durchblick.
     
  8. #7 20. Dezember 2006
    AW: Freundin abgezockt - Was machen???

    Ich hatte mal das gleiche problem ich musste 2X 100€bezahlen geht zur Verbraucher zentrale die setzen dann ein Brief auf und schickt den dahin vertig bei mir hat es was geholfen !!!
     
  9. #8 20. Dezember 2006
    AW: Freundin abgezockt - Was machen???

    Ganz einfach nichts tun - ihr werdet euch wundern wie gut das funktioniert. :]
     
  10. #9 20. Dezember 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Freundin abgezockt - Was machen???

    So ein ähnliches thema gab es schon einmal, wobei ich geholfen hab, hier ist der link mit meinem ratschlag.

    Schonmal im vorraus, das mit dem SMS ist nur ne verarsche!

    KLICK MICH

    Damit du jetzt auch wieder nachts schlafen kannst ;)
     
  11. #10 20. Dezember 2006
    AW: Freundin abgezockt - Was machen???

    hm also ich glaube die können ihr nix weil sie ist ja noch nicht 18 also können die nix machen wiel die abg da nicht greifen.
    Das einzigste warum sie sie bekommen können ist falschangebe von daten.
    Glaube ich zumindest

    sonst einfach mal bei nem anwalt anfragen
    Wenn sie in Hamburg woht sollte sie zur Öra gehen ist bis 18 jahre glube ich kosten frei. Da wird man von anwälten beraten
    in anderen städten einfach mal umgucken ob es da so was gibt
     
  12. #11 21. Dezember 2006
    AW: Freundin abgezockt - Was machen???

    lies den tip von VIK, da steht eigtl. alles wichtige drin. gestern abend kam was im TV, kp welche sendung und wann, habs nur nebenbei gesehen, da gings auch um des thema.

    kurzfassung: ruhe bewahren, 14-tägiges widerrufsrecht in anspruch nehmen, beweise sichern (ausdrucken), alle mahnungen usw. danch ignorieren, da solche abzockfirmen das eh nie weiterverfolgen, da sie genau wissen, dass sie vor gericht verlieren würden.
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...