Freundin geht 1 Jahr in die USA

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von jojo2peter, 18. Januar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Januar 2009
    Hallo,
    Wie im Titel beschrieben, wird meine Freundin für 1 Jahr in die USA und dort einen Highschool Abschluss machen, es ist ihr Traum und jeder normale Mensch will den Traum seiner Freundin erfüllt haben oder erfüllen.

    Wir sind jetzt fast 2 Jahre zusammen, ich habe immer mehr Angst vor dem Tag, bis sie abreist... Das absurdeste des ganzen Threads ist, dass sie erst in 1 1/2 Jahren dorthin geht, natürlich versuch ich mir einzureden, dass das noch so lang ist etc. ...
    Vllt. endet die Beziehung auch davor (evtl. dadurch weil ich mir diese Sorgen mache)

    Es funktioniert aber einfach nicht... es ist so eine wunderschöne Beziehung, selten Streit o.Ä. ...
    Und in keinem Fall will ich sie verlieren und leider ist es höchstwahrscheinlich so, dass es einfach nicht klappen wird, dieses Jahr in den USA.

    Das auseinanderleben, das kennenlernen neuer Leute, das vergessen des Gefühls der Liebe... dann schließlich, das verlieben in einen anderen.
    Natürlich habe ich vor, nach einem halben Jahr sie zu besuchen, aber das wird voraussichtlich auch nicht klappen, da ich zu der Zeit eigentlich kein Urlaub nehmen kann.

    Es ist echt fürchterlich, hier zu sitzen und eig. zu wissen, dass nach diesen 1 1/2 Jahren Schluss ist. Quasi eine Beziehung auf Zeit, das will echt keiner. Vor allem durch Erfahrungen anderer, bei denen es nicht klappte mit einem Auslandsjahr und Beziehung, wird die Angst geprägt.

    Davor die Beziehung zu beenden und nach dem Jahr wieder zusammen kommen, ist eine Alternative, aber nie im Leben könnt ich mir vorstellen, dass meine Freundin was mit einem anderen hatte... Ich lebe nunmal nach "einmal schluss immer schluss", wie solln das später sonst aussehn, wenn evtl. Kinder entstehen, man will ja immer das beste für seine Kinder, keine getrennten Eltern etc. sondern eine Familie.

    Das Problem ist einfach, dass diese 1 1/2 Jahre sehr schnell vergehen werden, aber das Jahr ohne sie, wird wohl das längste meines Lebens werden.

    Ausbildung abbrechen und mit ihr in die USA reisen ist glaube ich auch nicht das Wahre, vor allem wiel sie das wegen ihrer Karriere macht, und ich meine dafür opfere.
    Und man soll ja schließlich nicht alles für die Frau tun^^, man lässt seine Freunde in Deutschland im Stich... Klar sind mir meine Freunde wichtiger, als Freundin.

    Was ich von euch will, sind Tipps, Erfahrungen und Maßnahmen die ich bis dahin treffen sollte. Damit es mir auch die nächsten 1 1/2 Jahre gut geht.
    Vor 2 Jahren dachte ich, "bis dahin ist noch ewig Zeit" dieses "Dahin" rückte erschreckend Nah!
    Jetzt realisiere ich plötzlich, dass es nurnoch diese 1 1/2 Jahre sind.

    Mfg

    PS.: Wenn ihr euch einen ablacht über das Problem, oder es lächerlich findet, einfach pssst :]
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    Genau das isses. Sie ist nicht alles in deinem leben und das ist auch gut so.Du bist immerhin so realistisch und sagt schon das es eh aus sein wird dann (wovon auch ich überzeugt bin) da man z.b. 1 jahr ohne sex garnich aushält. Ich sags dir ganz erlich: mach schluss (bevor sie fährt, jetzt?) und such dir ne neue ische. Bist noch zu jung um dein leben nach einer frau zu richten und ihr nachzutrauern.

    Kenne z.b. eine, die mal in meiner klasse war. die hat hier auch nen freund gelassen udn dann nach ~4 monaten gesagt das sie da einen geil findet und sich was mit dem vorstellen kann :D
     
  4. #3 18. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    naja 2 jahre sind nicht ohne!

    Musst halt wissen wie gut du ihr vertrauen kannst und WIE stark eure liebe zueinander ist! Meine Freundin wollte auch nen Jahr inne USA hat es aber wegen mir hingeschmissen! Und jetzt sind wir seit 2 1/2 Jahren zusammen und ich bin super glücklich!

    Ich hätte es ihr gegönnt!


    Deine Situation ist anders!
     
  5. #4 18. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    Ganz ehrlich!!! Sowas ist immer Gift dür Beziehungen. Ich spreche aus jeder Menge Erfahrung. Das Problem ist das man sich in der Zeit der Abstinenz verändert und das man hinterher viellecht ganz andere Ideale und Vorstellungen hat. Man kann sowas verhindern in dem man viel Kontakt hat. Aber das vermehrt das Heimweh so sehr das man sich auf das wesentliche nicht Konzentrieren kann. Ich würde die Restzeit einfach genießen und sie dann gehen lassen und warten was sie macht. Nach der Zeit wird man sehen was passiert aber man sollte davon ausgehen das es vielleicht hinterher nicht mehr passt. Und das noch nicht mal von Ihrer Seite sondern sogar von Deiner. Du bist n TYP vergess das nicht und das Leben ist kurz.
     
  6. #5 18. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    Ihr könnt ja solange ne offene Beziehung machen ;) Jeder hat seinen Spaß und danach evtl. ein Neuanfang ^^
     
  7. #6 18. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    Denke ich auch. 1 Jahr ohne spaß ??? würd ich nich schaffen ^^
    musst das ihr ja nichtmal sagen ,hauptsache sie bleibt treu :p

    Mfg
     
  8. #7 18. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    Also. Meine freundin ist am 21.708 nach amerika gegangen. da waren wir aba grad mal 9 monate zusammen! mir ist allerdings erst ne woche vor dem abflug bewusst geworden, dass sie ein jahr nach amerika will. naja die ersten 1-2 monate waren echt :poop:. aber dann hat sie sich dafür entschieden, weihnachten 2 wochen nach hause zu kommen. nach der entscheidung gings mir echt gut weil 2mal 6 monate echt weniger sind als 1 mal 12 monate. naja also immer schön die tage gezählt. und irgendwann hat sie angefangen nachzudenken ob sie dann an weihnachten nicht ganz abbrechen soll. sie war sich auf jedenfall sicher das jahr nicht zu ende zu machen. joa und dann sagt sie mir 3 wochen vor weihnachten, dass sie nicht weiß wie das mit uns weitergeht und dass sich ihre gefühle mir gegenüber vllt. verändert haben. das war wie son schlag mitm hammer genau in die :sprachlos: ;) naja hab dann 3 wochen lang an nicht mehr viel anderes gedacht. am 21.12 kam sie dann wieder. ich war auch mit am flughafen aber es war total komisch. als würd ich sie gar nicht kennen. naja an dem tag war dann auch viel los. verwandte waren bei ihr ihre beste freundin etc. aber dann hatten wir halt hinterher nen bisschen zeit für uns und dann ging es einigermaßen. ja und im nachhienein kann ich sagen dass die 2 wochen echt verdammt gut gelaufen sind. es war eigtl. mit ausnahme des ersten tages genau so wie vor amerika. sie hat das auch so gesehen. naja jezz isse grad wieder in den US of A und wir ende feb. anfang märz wiederkommen um dann im august in holland zu studieren:-D wir wohnen in nrw. also wieder trennung:p

    also ich versteh nicht, warum es für dich so definitv ist, dass die beziehung das jahr nicht aushalten würde? ihr seid jetzt schon 2 jahre zusammen. in 1,5 jahren wären es dann 3,5 jahre. mein gott dann kann man das eine jahr auch iwie schaffen;) wird zwar sicher nicht leicht und es gehen auch ne menge beziehungen in der zeit kaputt. aber versuchen sollte man es doch auf jedenfall. und wenn du nicht an weihnachten rüber kannst, flieg halt im november... und fang noch nicht an dir jetzt schon gedanken zu machn. damit würd ich noch 17 monate warten! wenn du die ganze zeit daran denkst, wird die beziehung nämlich bestimmt nicht besser!

    good luck!
     
  9. #8 18. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    Hey

    ich wollte auch für ein Jahr in die USA gehen. Meine Mutter war so stolz auf mich und hat mich total unterstützt. Sie hat mir alle möglichen Bücher gekauft und ist mit mir zu Vorbereitungstreffen gegangen und so. Na ja und dann kam es das ich ca. ein Jahr davor meinen Freund kennengelernt hab. Ich hab mich sofort in ihn verliebt und ich wusste das er meine erste große Liebe sein wird. Natürlich hat er auch von meinen Plänen in die USA für ein Jahr zu gehen erfahren. Er hat anfangs versucht seine Trauer darüber zu verstecken aber dann hat er es mir gesagt. Er wollte nicht dass ich gehe und ich konnte das auch verstehen. Klar konnte ich nicht wissen wie unsere Beziehung verlaufen wird und ob wir in einem Jahr noch zusammen sein werden. Wir waren zu dem Zeitpunkt gerde mal 2 Monate höchstens zusammen. Aber ich wusste das ich ihn liebe und ihn immer lieben werde und war fest davon überzeugt dass das mit uns ewig halten wird.
    Klar machte ich mir Gedanken. Erst darüber, ob ich wirklich fahren sollte. Aber dann bekam ich Angst das er sich in eine andere verlieben könnte und das wir uns auseinander leben würden. Also genau die Ängste die du auch hast. Ich wollte dieses Risiko nicht eingehen und beschloss dann nicht zu fahren.
    Später machte ich mir dann Gedanken darüber, wie ich es meiner Mutter sagen werde. Sie war immer noch so euphorisch das ich in die USA gehe und es fiel mir echt nicht leicht sie so zu enttäuschen weil sie gerade die Trennung von meinem Stiefvater hinter sich hatte und sie sich regelrecht an mich klammerte. Selbst meine Freundinnen haben gesagt das ich spinne weil es ja immerhin noch 1 Jahr war bis ich fahren würde.
    Natürlich war sie nicht glücklich darüber als ich ihr gesagt hab das ich nicht gehen werde und sie hat meinen Freund auch dafür gehasst glaub ich^^ aber sie hat es verkraftet^^

    Das ganze ist jetzt über 2 1/2 Jahre her. Ich bin nicht in die USA gegangen aber es ist immer noch mein gröter Traum einmal dahin zu fahren. Ich bin noch jung und das kann ich immer noch machen.
    Ich bin auch immer noch mit meinem Freund zusammen und ich würde ihm nie vorwürfe machen, dass ich wegen ihm nicht gefahren bin. Ich liebe ihn immer noch und klar würde er mich immer noch nicht ohne weiteres gehen lassen aber inzwischen denke ich, dass er es besser verkraften könnte.

    na ja lange Rede kurzer Sinn:
    Ich glaube das ihr das schaffen könnt und das sie sich die gleichen Gedanken macht wir du also mit verfremdung auseinanderleben und Fremdgehen. Ich kann dir nur raten ihr all deine Zweifel zu erzählen und darüber zu reden. ICh glaube sie liebt dich wenn ihr schon so lange zusammen seid und eure Beziehung wird das aushalten.

    LG
     
  10. #9 18. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    ..
    No Comment...


    b2t: Naja, sind ja noch 1 1/2 jahre...
    wenn ihr die ganze zeit noch zusammen bleibt, dann is die beziehung dermaßen gefästigt...
    Dann seid ihr 3 1/2 jahre zusammen...
    das is ne mächtig lange zeit und wie unreif wäre deine freundin wenn sie dies für einen Usa **** aufgeben würde?
    nix gegen deine freundin...
    ich kenn sie nich, aber ich würde ma denken, dass sie reif genug ist einzuschätzen in wiefern es sich lohnt dich, ihren Freund in dt, zu betrügen...
    Würd ma sagen, dass ihr das locker packen werdet...
    Wenn ihr Telefoniert, euch schreibt und euch vlt. 1-2x seht dann hält das auch... (fahr doch nach 4 monaten zu ihr...)
    nur weil sie weg geht, ist dies kein weltuntergang.
    Das inetnet is euer freund :)

    mfg.
     
  11. #10 18. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    ich kenn da ein passendes zitat

    "Es gibt Frauen wie Sand am Meer" - Soul.m

    hahaha

    heul nicht rum und such dir für diese paar jahre ne andere und wenn sie zurück kommt nimmste sie wieder ;)

    wo liegt das problem ??
     
  12. #11 18. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    ein berühmter mann sagte einmal:

    Wer alles verteitigt, verteitigt nichts !!!

    findest du es nicht besser die zeit mit deinem freund zu genießen anstatt ihm und dir andauernd vorwürfe zu machen ?
    vielleicht klappt es ja mit einer vernbeziehung und wenn nicht hast du ein freund fürs leben gefunden !

    du kannst dabei nur gewinnen !
    deshalb denk immer positiv ;) !!!
     
  13. #12 18. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    Ich bin auch momentan in den USA und es sind noch ein paar andere Austauschschüler dabei aus Deutschland, auch weibliche. Und ich kann dir sagen, die Amerikaner hier, die versuchen echt ALLES um "German *****" zu kriegen. Es ist echt schon peinlich was die machen, die wollen echt nur mal in ne Deutsche einlochen, also entweder du schmeißt es hin, oder das ganze wird eine extrem große Vertrauensprüfung.

    Ich bin jetzt seit 4 Monaten hier und es kommt mir wie eine halbe Ewigkeit vor, langsam will ich auch wieder nach Hause, aber ich muss noch 6 Monate ausharren :(
     
  14. #13 18. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    Danke......
    echt ein toller Beitrag, habe ich garnicht so erwartet.
    Das Problem ist, wenn meine Freundin zu diesem Zeitpunkt nicht nach Amerika geht, kann sie den Highschool Abschluss nicht mehr machen.

    Mit ihr geredet hab ich dem bzgl. schon, sie sagt, sie macht sich still darüber Gedanken, ich weiß nicht was für Gedanken, fahren wird sie auf jeden Fall. Ich hab ihr auch gesagt, dass ich davon ausgehe, dass die Beziehung daran scheitert (bin halt etwas pessimistisch eingestellt) und ich einfach keine Beziehung auf Druck haben will. Von ihrer Seite kam auch das "...es kann ja sein, dass ich einfach wen neues finde oder so, durch verfremdung" aber auch das "Es kann auch ein Unfall passieren und ich kann garnicht dorthin"
    Leider, wäre mir letzteres am Liebsten.

    Aber ich will auch dass sie ihren Traum erfüllt bekommt, also auch wenn wir dann nichtmehr zusammen sind, will ich dass ihr Traum in Erfüllung geht.

    Natürlich ist jetzt das andere, mit dem Sex ne gewisse Frage... Ob ich das aushalte weiß ich nicht, mit viel Willen schon, aber meine Freundin? So wie ich sie kenne ja, aber nach 2-3 Monaten immernoch?

    @Netjir ich bin nich schwul ^^

    @mr.knut, ne neue finden wird kein Problem sein, aber halt keine wie die (sagt man immer so, aber ich meins ernst ^^) und jetzt schon schluss machen? Das wäre ein zu großes Opfer, weil einfach noch so viel passieren kann. Ich werde das nicht in Betracht ziehen, zumal ich dann zum größten Gespött in der Umgebung zähle... was ein Grund... mag für mich vllt. plausibel erscheinen, aber dennoch absurd. def -> not
     
  15. #14 19. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    so ich spreche aus erfahrung:
    meine freundin ist vor einem jahr und 2 monaten nach frankreich gegangen und ich fand es am anfang auch echt schwer!die ersten tage sind wirklich schlimm,aber wenn ihr in kontakt bleibt und ihr häufig mit einander telefoniert oder z.b. videotelefonie über skype macht wird das schon was.
    die sache ist,wenn ihr euch wirklich liebt,dann übersteht ihr das locker!
    meine freundin sollte eigentlich nur für 1 jahr gehen doch sie muss jetzt länger bleiben,bis jetz läufts ganz gut und ich hoffe es bleibt so.

    vllt. kannst du dir ja bissl kohle ansparen und du kannst sie dann ja auch mal besuchen.meines erachtens hat alles eine chance solange ihr beiden es auch wollt.
    ich rate genieß die zeit mir,fahr in urlaub oder verbringe viel zeit mir ihr...

    mfg bobek
     
  16. #15 19. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    DAs is natürlich verdammt hart für eine Beziehung....und in 90 % der Fällen ist das leider zu hart....
    Du hast die einzige Alternative eigentlich schon genannt...

    1 Jahr Pause...gönn ihr die Usa Reise, ist wirklich eine wunderbare Erfahrung. Und freu dich auf den Tag wenn sie wiederkommt....sicher wird das hart, aber nach 3 Monaten is der Schock auch überwunden und du kreutzt net jedentag im Kalender bis zur Wiederkehr an....
    Wie schon oben gesagt...sowas is absolutes Gift für eine Beziehung. Also geh vorsichtig vor.

    In einem entspannten Moment, maybe im Restaurant ( da is verhindert das ihr rumkreischt ) ^^ fragste sie, wie sie das regeln will...ob die Beziehung nach dem usa Trip immer noch so fest is...Und wenn ihr beide überzeugt seid, das es Nach der Reise weitergeht.....dann lass sie ziehen ( auch wenns wehtut) und freu dich auf den Tag, wo du eine Usa-erfahrene Freundinn mit guten Englishkenntnissen und spannenden Geschichten hast.
    Das mein einziger Rat.
    In den Sommerferien kann man sie übrigens auch ma besuchen nea ;)
     
  17. #16 19. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    2 Jahre sind eine lange Zeit, sowas schweißt zusammen. Ich denke nicht, dass ihr großartig über Beziehung reden solltet, während sie weg ist - aber danach könnt ihr es ja noch einmal versuchen und sehen, was daraus wird. Ihr könnt euch ja vorher absprechen, dass jeder so seine Erfahrungen machen darf und dann schaut man am Ende wieder.

    Bis es dann soweit hin ist, würde ich gar nicht viel ändern. Mach dir keine Sorgen - nimm lieber die Kehrseite der Medaille und genieße die Zeit, die du noch mit ihr hast bzw. haben wirst! Wenn es eine "Beziehung auf Zeit" werden soll, dann reize es voll aus und nimm so viel davon mit, wie du kannst - das ist mit Sicherheit besser als vorher wegen deiner Sorgen früher Schluss zu machen.
     
  18. #17 19. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    moin moin,

    hört sich jetzt bestimmt blöd an aber melde dich in einem Jahr, dann dauert es nur noch ein halbes jahr bis Sie fliegt. Vielleicht seit ihr bis dahin nicht mehr zusammen oder Ihr versteht und Liebt euch noch mehr den je und nichts kann diese Beziehung auseinander bringen nicht mal eine Reise in die USA. wird schon schiefgehen, versuche dich zu beruhigen. Sorgen machen ist ja gut, aber keine 1,5 Jahre vor der Abreise.

    mfg
     
  19. #18 19. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    Also ich spreche gerade aus eigenener Erfahrung.
    Freundin ist zurzeit in Amerika Schüleraustausch und kommt am 4.6 heim. Sie ist seit Aug dort und wir haben täglich Kontakt per SMS und einmal oder zweimal die Woche telen wir.
    Hab mir dafür auch ne Flat besorgt fürs Ausland und es kostet mich gerade mal 5 € im Monat und ich kann so oft und so lange telen wie ich mag.

    Zum anderen schreib ich ihr jeden Monat einen Brief wobei immer eine Seite mehr dabei ist und sie freut sich immer tierisch wenn ich ihr einen Brief schreibe. Lass dir am besten die Addy geben und mach es auch so und auch wenn sie weiter weg ist hat man immer noch Kontakt und das intensiver wie bis her, weil man den Menschen wesentlich besser kennen lernt und sie vertraut mir Sachen an die selbst nicht mal ihre Eltern und beste Freundinnen kenne und ich freu mich wenn sie wieder da ist, weil ich weis das ich in ihr die Liebe des Lebens gefunden habe und andersrum ist es genau so.

    Von daher mach dir keinen Kopf sondern halte den Kontakt zu ihr und alles bleibt gut!
     
  20. #19 19. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    Hört sich lustig an , aber garnicht so verkehrt.

    Ich würde an deiner stelle nicht hinterherlaufen wie ein Hund

    das wird aufjednfall ein falscher Schritt sein, am ende!!

    Aber das musst du ja wissen!
     
  21. #20 19. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    was sagt denn deine freundin dazu wie es nach dem jahr weiter geht?
    wie alt seid ihr?
    Ich seh es als schwere Zeit für euch beide wenn ihr euch liebt. ihr wird es nicht anders gehen wenn sie dich allein zurück lässt. vielleicht wirst du ja jemand neues finden in dem jahr ;)
     
  22. #21 19. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    Das Problem mit den Sommerferien ist, dass sie in den Ferien weggeht, und 1 Jahr später wiederkommt, dann bringts nich wirklich was :-S in den Sommerferien sie zu besuchen.


    Weiteres Problem, ich bin viel zu eifersüchtig um die Beziehung zu beenden um ihr ihren Spaß zu lassen, natürlich hab ich dann auch meinen Spaß, aber das bringt mir nichts, wenn meine Freundin mich lieben sollte, und was mit anderen Leuten hat.
    Das kann ich nicht durchstehn.

    Ich hoffe meine Freundin wird es so machen wie "Styla_Babe",
    Da ist dann die Frage angebracht, was wichtiger ist, die Reise oder ich :-S.
    Ich selbst wüsste nicht was ich tun würde :-S

    MfG
     
  23. #22 19. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    Lass sie diesen Schritt machen! Es geht um ihre Zukunft!!!!

    Interessant ist es auch! Wie wird eure Beziehung weitergehen? Ist sie stark genug? Liebt ihr euch wirklich so sehr?!

    Das mit der Ausbildung abbrechen ist völliger schwachsinn!!!! Das würde ich nicht tun!

    Mein Ansicht!

    Ich bin in einer Beziehung die über mehrere Jahre geht! In's Ausland zu gehen könnte ich mir beim besten willen nicht vorstellen, und wenn könnte ich das nicht immer nur telefonieren, sms schreiben, e-mail ok es gibt auch msn mit webcam aber das tut doch nur noch mehr weh.

    Ich könnte keine Fernbeziehung halten! Bin ich einfach nicht der Typ für!

    Ihr müsst über deine Gefühle offen reden, was du davon hältst das du sie damit nicht unter druck setzten willst oder sonstiges!!!! Aber einfach offen gestehen das du nicht (falls es so ist) der Typ bist!

    Vielleicht trefft ihr euch nach dieser Zeit wieder findet euch und verliebt euch erneut?!?!

    mfg. PataYa

    Ps.: !!!Sprich offen und ehrlich!!!
     
  24. #23 19. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    mach schluss.

    es hilft nix, weil 1 jahr gar nicht sehen, im prinzip nicht gut gehen kann. ich würde die zeit, die ihr noch habt, genießen und wenn du es nicht kannst, dann mach jetzt schluss.
    wenn ihr nach einem jahr wieder zusammenkommt, dann sei froh, aber sich 1 jahr immer den spaß verderben zu lassen, weil man weiss, man hat noch verpflichtungen einem menschen gegenüber, der mehrere 1000 kilometer weg ist.
     
  25. #24 19. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    1Jahr im Ausland... das ist hart... ich würde aber sagen, wenn ihr euch liebt kanns klappen - Webcam's gibts ja auch von daher... Lass dich einfach nicht unterkriegen!
     
  26. #25 19. Januar 2009
    AW: Freundin geht 1 Jahr in die USA

    ist schon :poop: -.-
    aber wenn ihr euch wirklich liebt dann werdet ihr das spielend meistern
    na und ? scheißt doch auf diese erfahrungen!
    wenn ihr schon so denkt kann das nichts werden
    ihr könnt immer noch ab und zu ma teln
    und i-net wird sie ja sicher auch haben
    dann holt man sich eben ne webcam und ein headset

    aber schmeiß deine ausbildung nicht hin
    schau dir mal die wirtschaftskrise an
    ist nicht so leicht eine neue ausbildungsstelle mit ner geschmissenen ausbildung zu bekommen

    und wie du schon sagtest
    lass deine freunde nicht im stich
    sie werden auch für dich da sein
    wenn du allein und so bist
    dann gehste halt mit denen einen trinken ;)

    das wird schon werden ;)
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Freundin geht Jahr
  1. Antworten:
    28
    Aufrufe:
    1.919
  2. Antworten:
    53
    Aufrufe:
    4.338
  3. Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.221
  4. Antworten:
    46
    Aufrufe:
    2.336
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.214