Freundin mit Pille + Antibiothika

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von axelso1337, 12. Dezember 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Dezember 2009
    Hallo rrler,
    wollte ma wissen ob hier vllt. jmd ist der mir bei einer wichtigen Frage helfen kann.
    Meine freundin hatte 10 tage antibiothika genommen und seit vergangenen montag mittag keine mehr genommen, sprich das war ihre letzte tablette und auf denen stand dass die Pillenwirkung eingeschränkt wird.
    Die Frauenärztin hat ihr gesagt das es am sicherste wäre noch 7 tage länger zu verhüten ,da die Wirkung der Antibiothika noch etwas länger als bei Einnahme enthalten sein kann.Nun ist es aber so dass wir gestern gv hatten(4 Tage nach der letzten Tablette)und ich fragen wollte ob das wirklich so gefährlich ist.
    Meine Freundin hat ihre Pille regelmäßig nach Vorschrift eingenommen und nie vergessen.
    Am kommenden Dienstag sollte sie ihre Regelblutung bekommen sprich ihr Eisprung war schon vor ca. 10-12 Tagen.
    Bw bei Hilfe&Antworten ist klar!
    Mfg axelso1337
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 12. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika

    Naja, es kann immer was passieren... auch mit Pille...
    Immerhin sinds keine 100%

    Sie soll zum KH rennen oder zum Frauenarzt und sich die Pille danach geben lassen...

    Bzw. wenn du es weißt, warum hast du dann Sex mit ihr? :rolleyes:
     
  4. #3 12. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika

    search: RR:Board

    Sufu hilft


    Dass man sowas nach dem Sex erfragt -.-
     
  5. #4 12. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika

    Ich kann es nur immer und immer wieder sagen, keiner hier ist Arzt oder Pharmakologe und wird dir diese Frage mit Sicherheit beantworten können. Wenn in der PBL stand das Antikonzeptiva durch den Wirkstoff des Antibiotikums eingeschränkt werden und der FA noch dazu erwähnt hat wielange kein GV (ungeschützt) betrieben werden sollte erübrigt sich doch wohl die Frage oder? Gefährlich ist hier aber das falsche Wort, ihr habt einfach nicht auf das gehört was euch gesagt wurde und müsst, im äußerten Fall, damit rechnen das Sie ggf. jetzt schwanger sein könnte. Wenn ihr euch unsicher seid lasst euch von ihrer Gynäkologin erneut beraten, hier werdet ihr zu dem Thema sicherlich keine fundierte Aussage erwarten können.

    Maximal 72h (jeh nach Präparat auch 120h mit verminderter Wirkung) möglich und mit schweren Nebenwirkungen behaftet. Solche Empfehlungen sollte ein Arzt aussprechen der Ahnung von der Materie hat.
     
  6. #5 12. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika


    der größte scheiß ever....


    [IRONIE]deswegen steht auf den Streifen ja auch 1. Montag 1. Dienstatg,.... 3. Montag, 3.Dienstag....[/IRONIE]

    is klar...... deshalb fangen ja auch alle Frauen am selben Tag an die Pille zu nehmen, weil ja sonst für jede "Kundin" eine packung speziell angefertigt werden müsste, damit immer die letzten 7 ohne wirkstoff sind...


    Benutz lieber wieder ein Ledertuch wie in der Steinzeit zum verhüten
     
  7. #6 12. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika

    Verwende doch ein Kondom dann hast du diese Sorge nicht. Würde mich nicht vollständig auf die Pille verlassen aber das ist nur meine Meinung.
     
  8. #7 12. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika

    hast du überhaupt gelesen was er geschrieben hat?


    Vielleicht bin ich in Sexualkunde aber auch so schlecht gewesen... ich dachte immer ein Kondom benutzt man während des Geschlechtverkehrs und nicht danach????
     
  9. #8 12. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika

    Hi, sei unbesorgt, wenn sie wirklich ihren Eisprung vor 10-12 Tage hatte, müsste da nichts passieren^^ Es heißt ja nämlich 4-5 Tage vor und nach dem Eisprung soll man aufpassen, sofern man sich ohne Pille schützen möchte. Es sei denn die Periode verschiebt sich im Zyklus, was ich eher nicht vermute. Trotzdem pass für die Zukunft auf, bei Antibiotika einfach Kondome verwenden.

    Viesl Spaß noch...^^
     
  10. #9 13. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika

    :D word! sehr lustig :)

    Ich denke aber auch, dass hier nicht besonders viele Mediziner rumgurken und bei solchen Fragen IMMER dein Arzt des Vertrauens näher stehen sollte...und ein Telefonat ist auch meist schneller als das Forum hier. Sicherlich sind die Erfahrungswerte der eine Punkt...aber Wissen ist immer eine andere Sache!

    b2t:

    Meiner Erfahrung nach sollte, wenn die Frauenärztin 7Tage gesagt hat und ihr sage und schreibe 4 Tage durchgehalten habt ( -.-' die triebe werden immer schlimmer ), die Chance einer Schwangerschaft schon ziemlich gering sein. Aber Gewissheit bringt nur die Periode...

    lg
     
  11. #10 13. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika

    Sorry aber sie soll zum Frauenarzt gehn, der hat mehr ahnung als ihr beide zusammen... un wen der sagt sieben tage warten tut er das auch net ohne grund :cool:

    aber mach dir ma nich ins hemd, die chance is relativ gering (aber vorhanden)

    und btw: die pille ist sicherer als nen Kondom (bei richtiger einnahme bzw anwendung)
     
  12. #11 15. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika


    ahhhhh ^^

    Wie gesagt ruf den Frauenarzt an bzw. deine Freundin und klärt das.

    Muss mich Acestes anschliessen, das hier wirklich keine Mediziner im Board anwesend sind.
     
  13. #12 15. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika

    Frauenarzt und gut ist.

    Hatte mal ein ähnliches Prob mit Freundin wegen Antibiotika.
    Einfach in der Zeit wieder eintüten :p
    Kann ja nicht so schwer sein!

    so far,
    sn00p
     
  14. #13 15. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika

    LOL BW raus :D

    @topic: wer lesen kann, ist klar im vorteil --> steht nix auf der pbl dazu? schlimmstenfalls halt kh für deine freundin... ansonsten bei kik gibts doch immer windeln im angebot
     
  15. #14 15. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika

    ich kann dir nur sagen Pille + Antibiotika = Scheißkonstellation
    weil in der Packungsbeilage Antibiotika als beeinträchtigend steht.

    aber wie schon gesagt, niemand ist Arzt hier, selbst wenn jemand Arzt wäre und sich damit 100% auskennt, kann er übers Internet nit in deine Freundin gucken also ab zum Frauenarzt

    lg HiTtHeR0aDjAcK
     
  16. #15 15. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika

    Bei der Aussage wäre ich vorsichtig. Jeder Körper reagiert anders. Bei manchen Frauen wirkt die Pille ganz wenig, fast sogar gar nicht.
     
  17. #16 15. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika

    kannste nur abwarten, viel wirste nicht machen können, ausser nen schwangerschaftstest, in ein paar wochen kaufen.
    je nachdem ob du was dagegen unternehmen willst(was ich ja nicht hoffe)
    hast du ja zeit.
     
  18. #17 16. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika

    Aufjedenfall zusätzlich verhüten weil wie gesagt Pille und Antibiothika schlechte zusammsetzung.

    mfg
     
  19. #18 16. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika

    AH das gleiche Problem hatte ich auch aber ich hatte gleich 2 tage danach mit meiner freundin und da ist nichts passiert aber das ist jah bei jedem anders und trotzdem denke ich das es eine minimale chanze ist schwanger zu werden aber der Frauenarzt weiss es sicherlich besser :)
     
  20. #19 22. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika

    Push.


    Und? Klär uns doch mal auf...
    Hat sie ihre Tage nun bekommen oder nicht?
     
  21. #20 23. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika

    also wenn sie andere medikamente nimmt dann wirkt die pille nicht schon mal zu dem thema pille und medikamente!! naja wie waer es wenn du mal oder bzw sie bei ihrem arzt anruft da bekommste auf jeden fall auskunft
     
  22. #21 24. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika

    Ok, Posts lesen hilft...

    Wenn nicht jeder einfach antwortet, sondern erstmal liest, würden hier nicht 15x die selben Antworten stehen...

    Aber ich wüsste wirklich gern, was daraus jetzt geworden ist und ob es in 9 Monaten schreien kann... : D
     
  23. #22 24. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika

    Ich hatte das Thema auch erst vor nen paar Tagen! Ich war krank und musste 1 ganze Woche Antibotika einnehmen... !
    Die Pille kannste dann vergessen .. schwanger werden kannste trotz Pille!
    Das Antibotika macht die Wirkung kaputt!...
    Nimm Kondome, kannste nix mit falsch machen! :p
     
  24. #23 24. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika

    Das Antibiotika verändert die Magen- und Darmfunktion.
    Sprich die Pille wird anders vom Körper absorbiert und abgebaut, dadurch verändert sich die Wirkung der Pille.
    Wartet ab, bis ihre Blutungen kommen müsste.
    Tritt sie ein = habt ihr Schwein gehabt!
    Bleibt sie aus = sollte sie unverzüglich zu ihrem Frauenarzt gehen.

    Bemerkung am Rande:
    Die Pille verhindert den Eisprung. Die Eierstöcke werden durch die Gene in einen Art "Schlaf" versetzt.
    Schwankt der Hormonspiegel (passiert durch die veränderte Wirkung der Pille) werden die Eierstöcke wach und es kann zum Eisprung kommen.

    Drücke euch die Daumen, dass nichts passiert ist!!!
     
  25. #24 24. Dezember 2009
    AW: Freundin mit Pille + Antibiothika

    lol

    les doch mal deinen eigenen post. dort steht die antwort.

    wenn die ärztzin sagt sie soll 7 tage warten dann ist es ja wohl klar, dass was passieren kann. oder wie siehts du das?
     

  26. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...