Friedrich Dürrenmatt "Die Physiker"

Dieses Thema im Forum "Literatur & Kunst" wurde erstellt von Ch1llmeister, 10. Februar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Februar 2009
    Hej!

    Ich lese gerade in der Schule das Buch "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt.
    Nachdem ich nun schon mehrere Bücher von Dürrenmatt (u.a. "Der Richter und seiner Henker" & "Der Verdacht") gelesen habe, denke ich, dieses Buch hat nach wie vor eine Grundlage für zeitgenössische Diskussionen!

    Es handelt sich hierbei um folgendes Buch:
    Dürrenmatt - Die Physiker: Wikipedia

    Kurzfassung des Inhalts
    Im Zentrum der Komödie in zwei Akten stehen drei Physiker, die sich mit unterschiedlicher Motivation als Geisteskranke ausgeben. Zwei von ihnen behaupten Albert Einstein bzw. Sir Isaac Newton zu sein. Johann Wilhelm Möbius, der Dritte im Bunde, hat die revolutionäre Weltformel entdeckt, die in den falschen Händen zur Vernichtung der gesamten Welt führen könnte. Er behauptet, ihm erscheine der König Salomo, mit dem Ziel, sich selbst unglaubwürdig zu machen und so den Missbrauch seiner Entdeckung zu verhindern. Newton und Einstein hingegen sind Spione, die an Möbius' Erkenntnisse herankommen und sein Genie für ihre Zwecke instrumentalisieren wollen. Jeder der drei Physiker ermordet eine Krankenschwester, um sein jeweiliges Geheimnis zu wahren, das durch deren Bemühen zeitweise bedroht erscheint. Als deshalb die Polizei eintrifft, vernichtet Möbius seine Formeln. Mathilde von Zahnd, die Besitzerin und Chefärztin des Irrenhauses, gleichzeitig auch die einzige wirklich Irre, hat jedoch sämtliche Aufzeichnungen bereits zuvor kopiert (wobei sie ernsthaft im Auftrag König Salomos zu handeln glaubt) und will nun die Weltherrschaft an sich reißen. Sie hat auch den Physikern die Krankenschwestern auf den Hals gehetzt, damit deren öffentliche Glaubwürdigkeit unterminiert und das Vorhaben der Ärztin gesichert ist.

    Quelle: Wikipedia

    Ich denke, ein paar von euch haben dieses Buch bestimmt schon in der Schule gelesen!

    Mich würde mal interessieren, was ihr von dem Buch denkt?
    Tragen Wissenschaftler Verantwortung für das was sie entdecken, wenn es in falsche Hände gerät?


    Ich denke, der Wissenschaftler, nehmen wir mal Albert Einstein, der ja bekanntlich die Atombombe möglich machte, hat in begrenztem Masse schon Verantwortung für seine Entdeckung. Jedoch sollte er dafür nicht haftbar gemacht werden können, denn als Einstein seine Formeln entdeckte, suchte er sicher nicht nach einer Massenvernichtungswaffe!

    Mich würden nun mal eure Meinungen interessieren!


    Gr33tz
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    Werden das Buch nach den Osterferien in der Schule lesen!

    Inhalt klingt ja mal richtig nice, so toll hat unsre Lehrerin es uns nicht erklärt^^ Danke für die Info, freu mich schon darauf^^
     
  4. #3 10. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    Hey, habe das Buch auch in der Schule gelesen glaube ich und sogar den Film dazu und ein Hörbuch gehört. Ich finde diese Literatur/Film usw recht interessant. Da es nun mal wirklich so ist, wenn Wissenschaftler neue Entdeckungen machen, sie auf jeden Fall eine wirklich enorme Verantwortung haben, dass diese nicht in "falsche Hände" kommt. Es sind schon so viele Sachen erfunden worden, welche unter strengster Geheimhaltung stehen mit der man sicherlich eine ganze Menge schaden anrichten könnte. Aber ich denke die Menschheit kennt schon so viele Sachen wie man die Welt zerstören kann, da kommt es auf die ein oder andere Sache wohl auch nicht mehr drauf an.
     
  5. #4 10. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    du hast den film dazu??? damn, den hab ich nirgendwo gefunden!
    das hörbuch kann ich sehr empfehlen, ist cool gemacht!

    @killerburns:
    naja, man muss in dieses buch auch sehr viel rein interpretieren, deswegen eignet es sich meiner meinung ja auch so für diskussionen. es ist nicht wirklich "spektakulär" geschrieben sag ich mal. aber es hat eine interessante handlung und wie gesagt viel stoff zum diskutieren.
    hast du schon mal dürrenmatt gelesen? das paradoxe und die lyrischen stilmittel der schlimmstmöglichen wende (ja, das wirst du noch verstehen ;) ) sind wirklich genial!

    wenn du dich nen bisschen für diese themen interessierst, hast du bestimmt spaß dran!
    hör dir das hörbuch vor dem lesen des films an!!!
     
  6. #5 10. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    Ah, wie geil :D. Habe das Buch auch vor ca. 4-5 Jahren in der Schule gelesen. Das weckt wieder Erinnerungen ^^. Haben das Buch auch wirklich ordentlich besprochen und Interpretationen & Zusammenfassungen ohne Ende angefertigt. Am ende haben wir dann das Theaterstück gesehen.
    ich muss sagen, dass ist eines der besten "Bücher", die wir je in der Schule gelesen haben. Und da kommt ja ne Menge zusammen.

    Von wegen Verantwortung kann man Wissenschaftlern nicht wirklich irgendwelche Vorwürfe machen, solange sie nicht eindeutig die Intension haben irgend wen zu vernichten oder dergleichen. Einstein hat zwar die Grundlagen für die Atombombe gelegt, aber bis dato warsich noch keiner wirklich bewusst, welchen Schaden sie anrichten könnte...
    Das kann man ja mit heute vergleichen. Momentan sind die Wissenschaftler in Cern z.B. dabei dunkle Energie und schwarze Materie zu erforschen, wenn ihr Beschleuniger jetzt nur nicht schrott wäre. naja, auf jeden fall, könnte sowas bestimmt auch als waffe umfunktioniert werden.

    Eigentlich gibt es bei jeder Erkenntnis die jeweils zwei Seiten... Es kommt dann immer auf die Entscheidungen derjenigen, wie sie ihre Ideen verkaufen wollen und an wen.
     
  7. #6 10. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    wir habens gelesen.. ist mal was anderes zu der sonst so langweiligen schullektüre!
     
  8. #7 10. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    Wir haben Ausschnitte im Kontext von "Das Leben des Galilei" gelesen (ein sehr schönes Werk, wenn ich das mal so sagen darf), wegen dem Bezug und der Verantwortung der Wissenschaft.
    Es ist wirklich sehr gut zu lesen, die Zusammenhänge der drei Hauptpersonen, die Geschichte und die pessimistische Auflösung passen einfach alle ins Gesamtkonzept.

    Interpretatorisch sind wir nur wenig darauf eingegangen, da uns nicht der gesamte Text vorlag, und wir konnten uns nur das grobe Thema erschliessen. Die Verantwortung der Wissenschaften ist ja sehr ausgeprägt dargestellt, da sich Möbius selbst einliefert um den Fortbestand der Erde zu sichern statt die Macht an sich zu reißen. Doch am Ende stellt sich heraus, dass man den Missbrauch von Errungenschaften der Wissenschaft nicht verhindern kann. Will jetz nich mehr verraten ;)

    Würde es wirklich mal gerne ganz lesen, da mir dieser Teil noch zu oberflächlich bleibt. Werds mir mal demnächst runterladen:]
     
  9. #8 11. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    auch schon wieder was her, dass ich das gelesen hab
    hab damals sogar ne kleine theateraufführung davon gesehen
    ich fand das buch jetzt nich so besonders pralle, aber man kanns durchaus lesen
    und um was zu deiner frage zu sagen: ich denke auch, dass wissenschaftler, wie eben albert einstein, schon ein gewisses maß an verantwortung tragen
    wenn sie die verantwortung nich aufsich nehmen wollen würden, dürften sie nicht forschen
    das problem is aber auch immer, wenn jetzt albert einstein nicht die atombombe möglich gemacht hätte, wäre früher oder später auch wär anders drauf gekommen
    so seh ich das
    und das wiederum schränkt vllt die zu tragende verantwortung auch wieder etwas ein
    mfg benn
     
  10. #9 11. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    Ja, das Buch war toll. Das haben wir vor dem mündlichen Abi noch im Schnellverfahren gelesen, um noch mehr Themewahlmöglichkeiten zu haben. ^^
    Der Film dazu ist übrigens auch nicht schlecht.

    Gerade wegen dem Buchinhalt würde ich sagen, dass ein Wissenschaftler je nach Entdeckung eine Verantwortung trägt. Er muss wie Möbius eine Entscheidung fällen: Ist die Menschheit reif für eine solche Erkenntnis? Ich denke nicht, dass die Formel nur in den Händen der Mathilde böses anrichten könnte. Gerade deswegen sind ja die Spione auch in dem Irrenhaus. Sie wussten nur, dass Möbius irgendwas unglaubliches entdeckt haben musste und wollten das dann für ihre jeweilige Regierung besorgen (der eine für Russland, der andere für Amerika), damit die wiederum sich gegenüber der anderen einen Vorteil verschaffen könnte. Das wäre meiner Meinung nach unverantwortlich gewesen. Dass die Formel am Ende in den Händen von Mathilde ist, ist zwar bitter für Möbius, aber bestimmt der geringste Schaden. Ich denke nicht, dass die Frau in der Lage wäre, eine Weltformel für sich zu benutzen oder gar zu verstehen. Die würde sich so weit es geht ein schönes Leben damit machen. Schlimm wirds erst, wenn sie sich entscheidet, die Formel an den meistbietenden zu verkaufen.
     
  11. #10 11. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    wir haben das vor den weihnachtsferien gelesen und auch eine arbeit drüber geschrieben, es ist ein kurzes aber ganz interessantes buch, das einige fragen aufwirft, deren manche du schon genannt hast.

    ich denke, das buch ist ein gutes gesprächsthema für sagen wir 5-6 schulstunden, aber danach wird das ständige "verantwortung der wissenschaft(ler)2 gedöns allmählich langweilig.

    aber alles in allem ein buch, das es sich zu lesen lohnt.
     
  12. #11 11. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    Ich hab das Buch auch gelesen.Es soll ja eine Komödie sein,aber ist es ja in dem Sinne nicht wirklich.
    Ich finde das das ganze ein bisschen durcheinander dargestellt wird.Einer begeht einen Mord,der andere sieht Solomon.Also ich find es ganz gut und es liest sich auch recht einfach,aber es ist auch nicht so gut,dass ich es jetzt nochmal lesen würde.Vielleicht habe ich auch den tieferen Sinn nicht verstanden?

    naja so viel dazu

    Es ist auch schon ein paar jahre her als ich das Buch gelesen habe...
     
  13. #12 11. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    Hey,

    hab das Buch auch gelsen 4 mal oO
    Mussten da ein Lesetagebuch drauß verfassen xDhab ne 1 bekommen :)

    Das Buch kann ich nur empfelen :) sehr leicht zu verstehen ...

    #Low
     
  14. #13 13. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    lol..hab das buch auch in der schule gelesen.
    hab sogar ne theateraufführung davon gesehen.... in unserer schule...

    naja..dank den tollen schauspielern, hat mit die aufführung besser gefallen als das buch.
    wobei mir das buch auch super gefallen hat...
    ging leicht zum lesen bzw. schnell, hatte etwas lustiges dabei und was verrücktes...
    der schreibstil war auch nicht zu abgehoben..also es ist einfach geschrieben.

    die figuren waren auch super geschrieben...im großen und ganzen hat mir das buch sehr gute gefallen...
     
  15. #14 15. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    ich fande es war eins der besten bücher das ich ind er schule gelesen habe!

    wenn man die ganze geschichte mal hinterfragt kommen einem doch schon recht witzige gedankenzüge auf!
     
  16. #15 15. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    Dieses Werk von Friedrich Dürrenmatt hat mir sehr gefallen. Es hat Spaß gemacht es zu lesen und dieses Durcheinander macht einfach Lust auf mehr. Man will immer weiter lesen und erfahren, was wirklich hinter der ganzen Geschichte steckt.

    Aber zurück zum Thema...dies soll hier ja kein Threat sein in dem jeder nur sagt, wie ihm das Buch gefallen hat. Hier geht es ja auch um eine Diskussion über das im Buch thematisierte Problem.

    Ich denke, dass Wissenschaftler in gewisser Hinsicht schon Verantwortung für ihre mehr oder weniger guten Erfindungen/Entdeckungen übernehmen sollten. Man kann sie nur nicht dafür bestrafen.
    Die Wissenschaft kann nicht vorausahnen, dass Menschen diese ausnutzen um Schaden anzurichten oder um anderen zu Schaden, nur um selber an Macht zugewinnen. Als Wissenschaftler sollte man aber überlegen, was alles mit einer Entdeckung gemacht werden kann. Man sollte die positiven und negativen Aspekte herausfiltern und abwägen, ob es nicht zu riskant wäre weiter zu forschen.
    Doch egal ob jemand etwas schreckliches oder etwas hilfreiches (Gutes) herausgefunden hat. Jeder möchte, dass er durch diese Erfindung berühmt wird. Und, dass wird man auch, wenn man z.B. irrtümlischer Weise etwas schlechtes entdeckt.

    Ein berühmter Erfinder, der Verantwortung übernommen hat für seine Erfindung war Alfred Nobel. Seine Erfindung - das Dynamit - war eine Revolution für die Kriegsführung. Alfred Nobel war jedoch für den Frieden. Und so gründete er den Friedensnobelpreis - ein Preis, der für Menschen gedacht ist, die der Menscheit den größten Nutzen geleistet haben.
     
  17. #16 15. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    also ich habe das buch auch in meiner schulzeit in der schule gelesen kann mich leider nicht 100%ig erinnern aber nach deiner inhaltsangabe habe ich wieder ne ahnung und fand das buch echt genial weil dies wirklich mal wieder ein buch ist dass sinn hat und wo man sich auch mal gedanken drüber macht und nicht ienfach liest und dann zu ende sondern man macht sich halt schon gedanken ob die physiker ihre ergebnisse und formeln an die öffentlichkeit oder ihren organisationen abgeben sollten ...
    ich finde dass die physiker schon ein wenig verantwortung für ihre arbeit übernehmen sollten und nicht nur für ihr land arbeiten sollten sondern für die allgemeinheit...
     
  18. #17 15. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    Schau dir mal meine Signatur an....Wissenschaft ist ein interessantes und zugleich ein verantwortungsvolles Thema. Man sollte nicht zu naiv mit der Wissenschaft umgehen.

    Das Buch selber war net soo spannend.....einige Szenen waren lustig und andere wiederrum etwas langweillig
     
  19. #18 15. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    haben es auch gerade gelesen. ich fand das Buch langweilig, aber Gott sei dank ist es einfach zu verstehen.

    Ein anderer Apsekt des Buches ist ja auch meiner Meinung nach die Geschichte mitn Detektiv. Er will die drei ja verhaften, aber er kann da nichts dagegen tun und muss es einfach so hinnehmen.

    Dürrenmatt zeigt damit die Tendenz auf, ungerechte Situationen zu akzeptieren, wenn man diese nicht ändern kann, anstatt gegen sie zu kämpfen bzw. zu protestieren.
     
  20. #19 15. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    ich hab das buch auch in der schule lesen und war auch im theater. ich fands immer verrückt zu lesen bis zum shcluss die auslösung kam hat man manchmal schon ein bisschen grübeln müssen obwohl es im prinzip ein ziemlich einfaches buch ist. denke du wirst es so 10-11 klasse machen.
     
  21. #20 16. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    lese es auch gerade in der schule :) 13te klasse deutsch gk...

    letztes thema aus dem drama worüber gesprochen haben und an die tafel geschrieben haben war:
    vllt hilft es ja jemandem :)
    kann mir jemand was über herr rose erzählen?! ?( thx :]

    mfg Reps0L
     
  22. #21 16. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    was willste da großartiges hören?

    Er ist Missionar und will mit Lina Rose in den Marianen leben ne Charaktereigenschaft hat er nicht.^^
     
  23. #22 16. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker


    erstmal :

    gutes, lustiges buch!


    und ja, verantwortung tragen sie. sie sind schließlich die ersten, die wissen, ob uran+sprengstoff grundbausteine für ne a-bombe ist.

    hoffe jmd kann den gedanken nachvollziehen ;)


    ps: einstein machte die a-bombe nicht. informier dich
     
  24. #23 16. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    Meiner Meinung nach kann Gedachtes wieder gedacht werden und damit ist es grenzwertig den Forschern die Verantwortung zuzuschreiben ...

    In meinen Augen ist es auch so, dass sogut wie jede Erfindung sowohl positiv als auch negativ genutzt werden kann ....

    Wenn man beispielsweise an die Nuklearkraft denkt, dann kann das einmal energiemäßige Unabhängigkeit bedeuten.... andererseits ist die Atombombe eine der schlimmsten Erfindungen der Menschheit....
     
  25. #24 17. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    da gibts schon einiges^^ das hab ich geschrieben und es gibt noch mehr ;)

    mfg Reps0L
     
  26. #25 17. Februar 2009
    AW: Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

    Habs jetzt gerade letze woche gelesen und habs echt gut gefunden. was die für einen Aufwand treiben um so geheim das sie sogar in ein Sanatorium eingeliefert werden. Naja sollte noch eine Textanalyse von diesem Buch machen aber weiß nicht richtig wie... Hat jem schon etwas ähnliches irgendwo gesehn oder gemachT? bw ist natürlich drin ;)
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Friedrich Dürrenmatt Physiker
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.188
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.392
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    632
  4. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.587
  5. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.180