Friedrich will Anonymität im Internet aufheben

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Zeldagirl, 7. August 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. August 2011
    Quelle: Google-News, Nachrichten - Ihre Region - Deutschland Today



    Will ich sehn' wie die das umsetzen wollen! ;)
    Was für Traumideen die doch immer wieder haben.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 7. August 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Friedrich will Anonymität im Internet aufheben

    Stellt sich nur die Frage, wie die Regierung "radikal" definiert. In den Augen unserer Politiker ist fast alles radikal, was ihnen nicht in den Kram passt.

    Zionistenkritiker
    911Truth
    NWO Gegner
    Kriegsgegner
    Atomkraftgegner
    EU Kritiker
    Euro Kritiker
    Egoshooter
    .
    .
    .


    Innenminister Friedrich fordert Ende der Anonymität im Netz


    [​IMG]
    {img-src: http://www.spiegel.de/images/image-245886-panoV9free-soyi.jpg}


    Blogger sollen mit "offenem Visier" argumentieren: Für Bundesinnenminister Friedrich ist das eine Lehre aus den Anschlägen von Norwegen, wo ein Einzeltäter sich im Netz radikalisierte. Im SPIEGEL-Interview fordert er nun, die Anonymität im Internet abzuschaffen.

    Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hat anlässlich der Anschläge in Norwegen ein Ende der Anonymität im Internet gefordert. "Politisch motivierte Täter wie Breivik finden heute vor allem im Internet jede Menge radikalisierter, undifferenzierter Thesen, sie können sich dort von Blog zu Blog hangeln und bewegen sich nur noch in dieser geistigen Sauce", sagte Friedrich dem SPIEGEL. "Warum müssen ,Fjordman' und andere anonyme Blogger ihre wahre Identität nicht offenbaren?"

    Die Grundsätze der Rechtsordnung "müssen auch im Netz gelten", Blogger sollten "mit offenem Visier" argumentieren.

    Das Internet führt nach Ansicht Hans-Peter Friedrichs zu einer neuen Form radikalisierter Einzeltäter, die den Sicherheitsbehörden zunehmend Sorgen bereiteten. "Wir haben immer mehr Menschen, die sich von ihrer sozialen Umgebung isolieren und allein in eine Welt im Netz eintauchen", so Friedrich. "Dort verändern sie sich, meist ohne dass es jemand bemerkt. Darin liegt eine große Gefahr, auch in Deutschland."

    Friedrich: "Sarrazin-Debatte war notwendig"

    Zugleich verteidigte Friedrich die vom ehemaligen Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin ausgelöste kritische Diskussion über Einwanderer. "Die Sarrazin-Debatte hat gezeigt, dass es zum Thema Islam eine Stimmung und einen Gesprächsbedarf gibt, die sich weder in der veröffentlichten Meinung noch in der Politik widerspiegeln", sagte Friedrich. "Dem haben wir zuvor nicht hinreichend Rechnung getragen, und deswegen war diese Debatte notwendig."

    Sarrazin habe zwar radikalisiert, sei aber "ein Indikator dafür, dass beim Thema Islam etwas gärt", so Friedrich. "Die Diskussion müssen wir führen." Für die Bildung einer aggressiven islamfeindlichen Bewegung in Europa macht der CSU-Politiker auch Islamisten mitverantwortlich. "Man muss auch sehen, dass der Missbrauch des Islam durch islamistische Gewalttäter dazu beigetragen hat."

    Ein notwendiger interreligiöser Dialog muss nach Meinung des Ministers verstärkt Rücksicht auf die deutsche Bevölkerung nehmen. Es müsse einen Dialog geben, "der allen gerecht wird, nicht nur der Minderheit, die in unser Land kommt, sondern auch der Mehrheit, die hier lebt".

    QUELLE: Spiegel
     
  4. #3 7. August 2011
    AW: Friedrich will Anonymität im Internet aufheben

    hmmm immer diese scheinheilige doppelmoral
    dann sollten politik, geheimdienste, radikale sektenführer wie der papst, großkonzerne, ect
    auch mit "offenem visier" hantieren und ihre "ziele" jedermann offenlegen
    am besten noch mit name,adresse aller beteiligten

    ... na ja umsetzen kann er´s sowieso nicht also dient es mal wieder nur zur allgemeinen meinungsspaltung


    EdiT:
    gesponsort von westlichen diensten... oh man der typ macht mich aggresiv...
     
  5. #4 7. August 2011
    AW: Friedrich will Anonymität im Internet aufheben

    Richtig! Wenn man mitbekommt, wie viele Informationen dem gemeinen Bürder einfach vorenthalten werden oder wie viele Deals hinter verschlossenen Türen abgesegnet werden aber gleichzeitig sowas von den Politikern gefordert wird, kann man nur mit dem Kopf schütteln.

    Gleiche Handhabe mit Polizisten in Fussballstadien: Der Fan soll nur noch personalisierte Tickets kaufen und wird bei jeder Bewegung gefilmt, wenn man dann aber gegenüber prügelnden Polizisten fordert, dass diese wenigstens eine Nummer zur Identifikation tragen, wird sofort abgeblockt.
     
  6. #5 7. August 2011
    AW: Friedrich will Anonymität im Internet aufheben

    Ich freu mich ja schon darauf, bis die ganzen alten Politiker weg sind, die noch nichtmal wissen wie man Internet schreibt.
     
  7. #6 7. August 2011
  8. #7 8. August 2011
    AW: Friedrich will Anonymität im Internet aufheben

    So true!
    Das ist doch genau der Punkt!
    Besser kann man sowas doch schon gar nicht mehr ausschreiben.

    Und wie viele Menschen gibt es, die nicht mal im echten Leben immer ihre richtige Adresse angeben.
    Also ich kenne da einige und wer will sie auch dazu zwingen?

    Armes Deutschland..
     
  9. #8 8. August 2011
    AW: Friedrich will Anonymität im Internet aufheben

    ohh er findet keine freunde
    klick
     
  10. #9 8. August 2011
    AW: Friedrich will Anonymität im Internet aufheben

    ... und nicht nur das, es war alles nur ein Missverständnis


    Innenminister Friedrich: Alles nur ein Missverständnis

    Innenminister Friedrich: Alles nur ein Missverständnis | Jacob Jung Blog

    Aber Hauptsache man hat es mal wieder versucht ... bis zum nächsten Mal.
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Friedrich Anonymität Internet
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.280
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.521
  3. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.775
  4. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.216
  5. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    882