Fritz!Box : Frage wegen Leitung!

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von k-selo, 11. Januar 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Hi RR'ler,
    hab da mal ne Frage... bin grad auf der ROutereinstellung von meiner Fritzbox gewesen, und da ist mir was aufgefallen... ich habe eine Downloadgeschwindigkeit von ca 180-200kb/s... mein Anbieter ist T-online. hier das screenshot...

    [​IMG]


    Meine Frage daher:

    Wenn ich eine Leitung besitze, die eine Kapazität von 6000Kbit/s hat, warum lad ich dann nur mit 180 runter? weil auf dsl-informationsseite von meinem modem steht, dass ich nur so eine
    {bild-down: http://fritz.box/html/de/images/led_green.gif}
    DSL document.write(DslStateDisplay()); 1728/224 kBit/s geschwindigkeit habe... ist das normal oder steht mir ne 6000er leitung zur verfügung wovon ich nix weiß`???


    bw is für jede hilfreiche antwort drinne...

    lg
    K-SeLo
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. Januar 2009
    AW: Fritz!Box : Frage wegen Leitung!

    lädste immer mit 180kb/s ????
    dann würd ich mich mal beschweren:D
    denn wenn du dsl 6000 hast und nur mit 180 lädst ist das richtig :poop:, vllt liegt was an den leitungen oder so!!!
     
  4. #3 11. Januar 2009
    AW: Fritz!Box : Frage wegen Leitung!

    ich weiss ja nicht ob ich eine 6000er leitung habe...ich habe t-online schon drauf angesprochen, also vor kurzem erst, weil ich vor kurzem erst zu denen gewechselt habe..die meinten, es ginge keine schnellere leitung, da dieser kasten zu weit weg ist und bis die leitung bei mir ankommt, zu viele geschwindigkeit verliert... aber unverständlich ist halt, dass die leitungskapazität 6000er zeigt...versteh ich nicht...

    LG
     
  5. #4 11. Januar 2009
    AW: Fritz!Box : Frage wegen Leitung!

    Ich denke es wird deine dsl leitung angezeigt,
    nicht unbedingt die leistung die du tatsächlich erreichst !
     
  6. #5 11. Januar 2009
    AW: Fritz!Box : Frage wegen Leitung!


    wenn ich aber so eine leitung habe mit so einer kapazität, dann müsste ich doch normalerweise die leistung auch dieser leitung zur verfügung haben, oder sehe ich das falsch???

    bw raus für dich


    LG
     
  7. #6 11. Januar 2009
    AW: Fritz!Box : Frage wegen Leitung!

    du wirst doch wohl in der lage sein, in deine unterlagen zu schauen welchen tarif mit welcher leistung du gebucht hast...
     
  8. #7 11. Januar 2009
    AW: Fritz!Box : Frage wegen Leitung!

    deine fritz zeigt die kapazität der leitung bis zu deiner vermittlungsstelle, dh. zum knotenpunkt haste 6ooo kilo leistung. frage ist nur wieviele da noch zapfen,oder eine leitungsdämpung im haus,
    gucke doch über die wiestmeineip welchen speed dir angezeigt wird.
    dann nix wie zu elecom wenn das nix stimmt.
    ich kenne leute, die die versprochene leistung nicht bekommen, kriegen als entschädigung auf ihre t-mobile verträge dann gutschriften von 2.50€ geschrieben,
    nur nicht alles hinnehmen, ran an die jungs, der olle kyndros
     
  9. #8 11. Januar 2009
    AW: Fritz!Box : Frage wegen Leitung!

    Der erste Wert ist der MAXIMALE Wert.

    Der 2. bzw. 3. ist dein Tarif ( sollte es).


    Es heißt aber nicht automatisch dass bei Dir DSL 6k verfügbar ist. Denn wenn die Fehlerrate zu hoch ist reißt dein Sync immer ab und dann hast du gar kein DSL mehr ^^

    Aus diesem Grund hast du wahrscheinlich auch "nur" Dsl 2k bzw. 1k. Dies ist der maximale Stabile DSL Wert bei Dir!

    Deswegen steht da auch Leitungskapazität! :rolleyes:
     
  10. #9 11. Januar 2009
    AW: Fritz!Box : Frage wegen Leitung!


    gebucht ist die 6000er leitung das weiss ich...da brauch ich nicht in die unterlagen zuschauen...aber die leute von telecom meinten, dass nur so eine geschwindigkeit gehen würde, da die leitung zu weit weg von dem kasten von denen sei, und da es solch eine entfernung ist, dass die leitung unterwegs an geschwindigkeit verliert....

    über wieistmeineipe.de hab ich geguckt..da steht der wert von 174 kb/s downloadgeschwindigkeit, sprich das was ich momentan habe...

    ich hab verstanden was sache ist...bw's sind raus...

    LG
    K-SeLo
     
  11. #10 11. Januar 2009
    AW: Fritz!Box : Frage wegen Leitung!

    Hi,

    kenne viele Leute im Bekanntenkreis bei denen sieht das nicht anders aus...
    Die haben den Tarif für ne 6000er Leitung, bekommen aber nur 3000 z.B.
    Das liegt daran, dass die Telekom selbst verpflichtet ist, dem Endbenutzer eine stabile Leitung zur Verfügung zu stellen, sprich selbst wenn da wie bei dir was mit 6xxx steht und du aber nur irgendwas mit 1xxx zur Verfügung gestellt bekommst, liegts daran, das wahrscheinlich bei höherer Nutzung die Fehlerrate nen Grenzwert überschreitet..
    Dann stufen die dich pauschal einfach runter... Was du mal versuchen kannst, ob die dich evtl auf ne 3000er Leitung hochstufen..
    Wenn nicht werden die Dämpfungswerte bei dir einfach zu schlecht sein...
    Da sag ich nur.. Unitymedia 4 the win :)

    Gruß
     
  12. #11 12. Januar 2009
  13. #12 12. Januar 2009
    AW: Fritz!Box : Frage wegen Leitung!

    das ist so wenn der Kasten zu weit wegsteht bei Tonline haste noch die möglichkeit anzukreuzen ob der Vertrag zu stande kommen soll auch wenn die angegebene leistung NICHT erreicht wird schau ob du das angegeben hast oder nicht dann anrufen beschweren sonst sind die bedingungen erfüllt und du musst hoffen das du irgentwann mehr kriegst^^
     
  14. #13 12. Januar 2009
    AW: Fritz!Box : Frage wegen Leitung!

    Leitungskapaität : 6096

    Nutz-Datenrate : 1565

    erstmal nachschauen was für ein dsl ihr überhaupt gebucht habt, falls es wirklich nur 1000 sind, red mit deinen eltern erklär denen die ganze situation und falls sie einsicht zeigen, einfach upgraden.

    falls ihr jedoch 6000 gebucht habt, ruf dort an, schilder den technikern dein problem und es wird direkt behoben.


    wofür hat man eigentlich sein gehirn im rl ?
     
  15. #14 12. Januar 2009
    AW: Fritz!Box : Frage wegen Leitung!

    Hi


    Geh mal bei deiner FritzBox stat auf erweitert, auf DSL da steht dann die Leitungsdämpfung.
    Und poste es mal als Bild....


    Gruß Space
     
  16. #15 12. Januar 2009
    AW: Fritz!Box : Frage wegen Leitung!

    ich habe bei mir dsl 6000 von 1&1 (dieses komplett angebot ohne telekomanschluss) und habe so wie der threadstarter auch verbindungseinbusen was daran liegt, dass ich eine dämpfungswert von 33dB in empfangsrichtung habe, da ich so weit vom verteiler weg bin. so hats mir 1&1 gesagt. um das teil stabil zu machen ihrer aussage nach, haben sie mich auf 4,5k gedrosselt. läuft zwar stabil aber mich störts trotzdem...

    kann mir jmd mehr zu den dämpfungswerten sagen?

    gruß
     
  17. #16 12. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Fritz!Box : Frage wegen Leitung!



    was solln das für eine hilfe sein??? wie mich das wieder aufregt..ich habe keine ahnung was das ganze soll, mit leitungskapazität und nutzrate dies das....man fragt hier im board, schon wird man angeschnautzt...man ey... :angry::angry::angry:.. und lies dir mal all die beiträge durch die ich gepostet habe dann weisst du was ich gebucht habe und was nicht....



    [​IMG]



    hier das bild


    bw sind raus

    LG
     
  18. #17 12. Januar 2009
    AW: Fritz!Box : Frage wegen Leitung!

    Mal abgesehen davon, dass der Modempart der Fritzbox absoluter Schrott ist:
    Leitungskapazität kann man nicht wirklich ernst nehmen, auch wundert es mich, dass der Wert von ca. 1700kbits angegeben wird. Die Frage ist: Welchen Anschluss bezahlst du?
    Laut fixer Aushandlung wohl für einen 1700er? Kann natürlich sein, dass das bei deinem Anbieter für ne 2000er Leitung Standart ist.
    Also an deiner Stelle würde ich einfach mal den Anbieter kontaktieren und um eine 6000er Leitung bitten. Gerade bei ADSL2+ ist doch aus den Leitungen, die mit ADSL nur auf 2mbit kamen schnell etwas mehr rauszuholen.
    Ein gutes Modem wird dir aber garantiert noch mehr mögliche Datenrate spendieren, also wenn du mit dem was dir der Anbieter freischalten wird (wird wohl ne 6000er sein) nicht zufrieden bist: Modem wechseln...
    Wenn die dir sagen, die Daten seien zu schlecht dann sag einfach du möchtest auf eigenes Risiko hochgestellt werden.
    Dank dem mHilfe Board gibts nämlich Software, mit der du die Sync-Rate (also im Endeffekt deine Geschwindigkeit) frei wählen kannst. Sollte es also mit der 6000er zu Abbrüchen kommen, einfach die Geschwindigkeit auf den Wert drosseln, der hinsichtlich stabilität <-> geschwindigkeit den besten Kompromiss liefert.
     
  19. #18 12. Januar 2009
    AW: Fritz!Box : Frage wegen Leitung!

    hier wird alles schön erklärt:

    Frage zur Leitungskapazität - 1&1 DSL Forum

    du hast vllt dsl6000 beantragt, aber nur dsl2000 ist möglich....
    dann bitte der telekom, ob die den tarif billiger für dich machen...da der unterschied doch hoch ist.
     
  20. #19 12. Januar 2009
    AW: Fritz!Box : Frage wegen Leitung!

    Quellen, Beweise oder Erfahrungen ?

    Die Speedports basieren übrigens auch auf der Technik von AVM :rolleyes:

    Mit der Fritzbox wirst du bei weitem mehr rausholen als andere Router (Siehe z.B. Labor Firmware)...
     
  21. #20 12. Januar 2009
    AW: Fritz!Box : Frage wegen Leitung!

    also, das mit dem modem wechseln..kp kann auch sein, da meins schon echt alt ist..aber halt kp .. ich werd die nächsten tage ma bei t-com reinschaun, ma gucken was die zu sagen haben

    danke euch allen


    bws sind raus


    LG
    K-SeLo
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Fritz Box Frage
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.218
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    850
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    568
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    597
  5. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.111