FritzBox 3030 WLAN | Static Route ?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Overkiller, 18. Februar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Februar 2007
    Hallo,
    Ich habe mir eine FritzBox 3030 WLAN zugelegt da ich keinen Router mit WLAN hatte. Nun möchte ich gerne meinen D-Link Router mit der Fritzbox zusammen verwenden. Aber die Fritzbox soll praktisch nur als AccessPoint dienen. Weiß jemand wie ich das einrichte ?

    MfG
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 19. Februar 2007
    AW: FritzBox 3030 WLAN | Static Route ?

    Du musst erst die Exptern Ansicht auf der Fritz.box aktivieren.

    Die FRITZ!Box unterstützt WDS (Wireless Distributed System). Zusammen mit einem oder mehreren anderen WLAN Access Points, die auch WDS unterstützen, können Sie mit WDS die Reichweite in Ihrem kabellosen Netzwerk vergrößern. Die FRITZ!Box kann als Basisstation oder als Repeater eingerichtet werden. Als Basisstation unterstützt sie andere Repeater, als Repeater wird sie von einem anderen WLAN Access Point unterstützt.

    Hinweis: Beachten Sie, dass Sie mit WDS die Reichweite für WLAN nur dann vergrößern können, wenn Sie einen oder mehrere andere WLAN Access Points einsetzten, die ebenfalls WDS unterstützen.

    Unterstützung für WLAN-Repeater (WDS) aktivieren
    Setzen Sie den Haken in dem Kontrollkästchen, um in dieser FRITZ!Box die Unterstützung für WDS zu aktivieren.

    Basisstation
    Wählen Sie diese Einstellung aus, wenn diese FRITZ!Box die Internetverbindung herstellt und andere WLAN-Repeater unterstützen soll. Als Basisstation unterstützt die FRITZ!Box bis zu vier Repeater. Jeder Repeater muss sich innerhalb der Reichweite der Basisstation befinden und muss als Repeater eingerichtet sein.

    Repeater
    Wählen Sie diese Einstellung aus, wenn diese FRITZ!Box selbst Repeater sein soll. Ein anderer WLAN Access Point muss dann als Basisstation eingerichtet sein.

    IP-Einstellungen für den Repeaterbetrieb
    Wenn die FRITZ!Box als Repeater betrieben werden soll, müssen Sie die IP-Einstellungen dieser FRITZ!Box ändern.
    IP-Adresse
    Tragen Sie hier die IP-Adresse für diese FRITZ!Box ein und beachten Sie Folgendes:
    Die IP-Adresse muss sich von der IP-Adresse der Basisstation unterscheiden.
    Die IP-Adresse muss aus dem IP-Netzwerk der Basisstation sein.
    Die IP-Adresse darf nicht aus dem Adressbereich des DHCP-Servers der Basisstation sein.
    Hinweis: Wenn Sie zukünftig die Benutzeroberfläche dieser FRITZ!Box öffnen wollen, dann müssen Sie in der Adresszeile Ihres Browsers die IP-Adresse eingeben, die Sie hier eingetragen haben.
    Subnetzmaske
    Tragen Sie hier den Wert "255.255.255.0" ein.
    Standard-Gateway
    Tragen Sie hier die IP-Adresse der Basisstation ein.
    Primärer DNS-Server
    Tragen Sie auch hier die IP-Adresse der Basisstation ein.
    Sekundärer DNS-Server
    Hier können Sie die IP-Adresse eines zweiten DNS-Servers angeben.


    MAC-Adressen der Repeater
    Wenn die Einstellung "Basisstation" ausgewählt ist, dann werden hier vier Felder angezeigt.
    Tragen Sie in diese Felder die MAC-Adressen der WLAN Access Points ein, die als Repeater von der FRITZ!Box unterstützt werden sollen.

    MAC-Adresse der Basisstation
    Wenn die Einstellung "Repeater" ausgewählt ist, dann wird ein Feld angezeigt.
    Tragen Sie die MAC-Adresse des WLAN Access Points ein, der für diese FRITZ!Box die Basisstation ist.


    Die MAC-Adresse finden Sie in der Regel auf einem Aufkleber auf der Unterseite des Geräts. Bei einer FRITZ!Box finden Sie die MAC-Adresse in der Benutzeroberfläche im Menü "WLAN / Monitor" unter "Eigene MAC-Adresse dieser FRITZ!Box". Achtung: Tragen Sie hier nicht die MAC-Adresse dieser FRITZ!Box, die Sie gerade einrichten, ein.

    Funkkanal

    Die Basisstation und alle Repeater müssen auf demselben Funkkanal arbeiten. Den Funkkanal für die FRITZ!Box können Sie im Menü "WLAN / Funkeinstellungen" einstellen.

    Klicken Sie auf die Schaltfläche "Übernehmen", wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben.
     
  4. #3 19. Februar 2007
    AW: FritzBox 3030 WLAN | Static Route ?

    Hallo,
    Vielen Dank für die antwort aber ich glaube du hast da was falsch verstanden.
    Meine 2ter Router hat kein WLAN. Ich möchte die Fritzbox an den Router ohne WLAN mit Kabel dranhägen und die Fritzbox nur als AccessPoint benutzen.
     
  5. #4 19. Februar 2007
    AW: FritzBox 3030 WLAN | Static Route ?

    dann mach es ganz einfach xD

    steck nen lan kabel vom dlink in die pc lan dosen von der fritz box ;) aber mit ip usw das bekommste hin oder? :D

    also wie gesagt am lan port nicht am dsl port
     
  6. #5 19. Februar 2007
    AW: FritzBox 3030 WLAN | Static Route ?

    Jo das weiß ich auch :D Aber wie man am Themen Titel sehen kann ist meine Frage auch was ich in der "Static Route" eintragen muss...den D-Link Router als Gateway ?
     
  7. #6 19. Februar 2007
    AW: FritzBox 3030 WLAN | Static Route ?

    ich würde es anders machen. Schalt den DHCP Server bei der FRitz.box aus.
    Dann änderste die IP der Fritzbox so dass sie in der Range von deinem normalen Router liegt. Dann noch nen Haken bei 'Alle Computer befinden sich im selben IP-Netzwerk' machen. Jetzt musste eigentlich nurn och per WLan auf die Box gehen und der ÄCleint bekommt von deinem anderen Router IP und alles und du musst an der Fritzbox keine statischen Router vergeben ;)
    So arbeitet die Fritzbox nur noch als Switch/AccessPoint

    Also so habe ich es im moment an meiner Fritzbox eingestellt hab auch ne 3030 WLan
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - FritzBox 3030 WLAN
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.343
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.961
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.338
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    547
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    283