"FritzBox Fon Wlan" Router knacken ?!?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von Brainstorm, 9. August 2005 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. August 2005
    Hi Leute,

    kleines Problem. Wir haben zu Hause ne Fritzbox als Router (siehe Betreff), und mein Vater meinte er muss da nen Passwort drauf legen. Ich häng momentan mit meiner Wlan Karte dran.

    Da ich ein paar Ports einstellen will, muss ich da unbedingt ran. Sollte aber nicht unbedingt auffallen. Also nix mit reseten oder so.

    Weiß jemand obs für die Box nen Exploit gibt ?

    Bitte nicht Bruteforce oder sowas, da ich das Kennwort von meinem Vater nicht rausbekommen werde und es für Bruteforce schätzungsweise zu kompliziert ist.

    P.S.: Es geht um das Konfig Passwort nicht um WEP oder WPA.


    Danke im Voraus
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. August 2005
    Warum fagst du nicht einfach deinen Vater? ?(
    Oder denkst du, der hat was dagegen, wenn du nen paar Ports "einstellst".



    MFG,
    N3T.Dr4g0n
     
  4. #3 9. August 2005
    Natürlich hat er da was dagegen, sonst hätte ich das ja schon längst gemach.

    Er hat Angst um sein Geschäftsnotebook das da ab und zu dran hängt.
    Aber die Ports werden sowieso auf meinen PC eingestellt.
     
  5. #4 9. August 2005
    exploit ist mir keienr bekannt aber bruten müsste eignetlich gehn

    hat die box nen htaccess chutz oder nur nen weblogin

    wenn weblogin mit accessdiver direkt one proxys versuchen und müsste etwas schneller gehn wie per www da man ja direkt mit ner guten verbindung dranhockt

    oder halt mit brutus oder so den htaccess bruten wenn einer vorhanden ist


    username dürfet wolh admin sein falls einer da i ihc kenn die fritz box leider nicht
     
  6. #5 9. August 2005
    Username muss man keinen eingeben. Nur Passwort.

    Und htaccess ist keiner da.

    Shit oder ?
     
  7. #6 9. August 2005
    nö dann i ses doch einfacher

    man nehme accessdiver und ne ute pw list oder lässt bruten zu accessdiver gibts hier übrigens nen gutes tut
     
  8. #7 9. August 2005
    Du kannst auch wwhack nehmen.
    Da wählst du dann Form-Login aus.


    MFG,
    N3T.Dr4g0n
     
  9. #8 10. August 2005
    hi habe das selbe prob :p mein vader hat auch beim router nen pw rein gemacht das ich nicht druf zu greifen kann ****t übelst weil ich ports freigeben will und mein vader mir das nicht erlaubt -.-'*weiß gott warum* aufjedenfall haben auch nur son dummes weblogin wo man nur pw eingeben muss nehmen wir an das is: bHd13Dc23 oda son shice hat man da überhaupt ne gute chance auf das dumme pw zu kommen ? :O
     
  10. #9 10. August 2005
    sagt eurem daddy eben ihr stellt die ports nur fuer eure ip (euren pc) ein, ich meine da is ja gar keine gefahr fuer ihn ..

    bevor ihr ads dingen jetzt bruteforced und alles schrottet machts lieber auf die tur :)
     
  11. #10 10. August 2005
    was soll man beim bruten schrotten???

    ich kenn das mein vadder wollte mir auch keine ports reigeben dann hab ich den login unseres netgears gerbrutet (htaccess)

    und zack hat keiner gemerkt *g*

    aber jder wie er es will
     
  12. #11 10. August 2005
    habe ich schon so oft is schon seit einem jahr so -.- der gibts sie einfach net frei ****t übelst
     
  13. #12 10. August 2005
    Wie gesagt, das Problem ist, dass mein Vater sein Firmen Notebook anschließt und Angst um seine Sicherheit hat.

    Hab ihm zwar auch schon erklärt dass ich die Ports nur auf meinen PC leite, aber irgendwie scheint er das nicht ganz zu kapieren. Na ja wie Eltern halt so sind: Stur, und ja nicht nachgeben.

    Wenn ich's brute wird das wie gesagt wahrscheinlich nichts bringen, da ich beim letzten Mal schon sein Passwort gecrackt habe, und das war schon recht kompliziert (etwa: pycaj05$). Dieses Mal ist's schätzungsweise noch komplizierter.

    Keylogger bringt auch nichts, da er an dem Router so gut wie nie rum fummelt.
    Außerdem komm ich auch nicht mehr unbemerkt auf seinen PC, weil er da auch die Passwörter geändert hat. Ich könnte höchstens das Admin Kennwort überschreiben da er das nie nutzt. Das wird er dann aber auch spätestens beim neu installieren feststellen.

    Schätze also mal dass keiner sonst noch ne Idee hat.

    Gibts vielleicht ne Möglichkeit die Pakete die über den Router gehen zu sniffen um damit wenn er das Passwort mal eingeben sollte es anhand der Pakete zu cracken ?
     
  14. #13 10. August 2005
    kannste mir pls das prog mit ner guten passliste hochalden ? ^^ habs nemme wäre nice ;P
     
  15. #14 10. August 2005
    Zum sniffen, falls das PW im Klartext übertragen wird: http://www.ethereal.com/
    Sonst einen Keylogger installieren und deinen Vater dazu bringen, dass er das PW erneut eingibt..
     
  16. #15 10. August 2005
    also xploits gibts schon n paar musst model + makre angeben ich kan mich mal umöhren
     
  17. #16 10. August 2005
    steht doch im thema

    fritz box fon wlan
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...