fstab

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von Halloweenracer, 20. Mai 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Mai 2006
    huhu,

    ich hatte hier schonmal das gleiche thread aufgemacht, aber dies wurde gelöscht...

    ich hab zz folgende partitionen..

    hda1 ntfs
    hda5 ntfs
    hda6 fat32
    hda7 ntfs
    hda8 ext3
    hda9 swap


    sooooo

    nun würd ich die gern in der fstab so drin haben, dass ich die am anfang gleich gemountet habe und auch lese und schreibrechte als user habe...

    zz. sieht sie so aus...

    Code:
    /dev/hda1 /media/hda1 ntfs defaults 0 0
    /dev/hda5 /media/hda5 ntfs defaults 0 0
    /dev/hda6 /media/hda6 proc defaults 0 0
    /dev/hda7 /media/hda7 ntfs defaults 0 0
    /dev/hda8 / ext3 defaults,errors=remount-ro 0 1
    /dev/hda9 none swap sw 0 0
    /dev/hdc /media/cdrom0 udf,iso9660 user,noauto 0 0
    

    naja und so, wie das da ist, da kann ich die nicht einbinden... kommt ne meldung, dass nur der root die in den jeweiligen mountingpoint mounten kann...

    aber wie gesagt, ich würd des gern automatisch haben und eben auf allen partitionen lese und schreibrechte haben.

    dankööö

    ps: ich weiß, dass ich auf ntfs nix schreiben kann, aber da will ich lesen...

    mfg halloween

    //

    hab debian....

    die testing...
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - fstab
  1. Fstab mtpfs - MTP-Mounten?

    Heisenberg , 29. September 2012 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.189
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.473
  3. NAS- System in fstab einfügen

    matze-pe , 25. Dezember 2011 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    943
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    865