[FTP] Das Ende Der Deleter

Dieses Thema im Forum "Filesharing Tutorials" wurde erstellt von hildedragon, 17. Februar 2005 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Februar 2005
    Das Ende Der Deleter

    HI habe mal wieder so was hier gefunden in meiner kleinen Sammlung :)

    Wenn es euch weiterhilft .

    HANDBUCH - DAS ENDE DER DELETERS
    ========================================
    INHALT
    1. Einleitung
    2. Unsichtbare Verzeichnisse
    3. Erstellen von Unsichtbaren Verzeichnissen
    4. Unzugängliche Verzeichnisse v1.0
    5. Erstellen von Unzugänglichen Verzeichnissen v1.0
    6. Unzugängliche Verzeichnisse v2.0
    7. Erstellen von Unzugänglichen Verzeichnissen v2.0
    8. Schlaue Verzeichnisse
    9. Erstellen von Schlauen Verzeichnissen
    10. Geschützte Dateien
    11. Erstellen von Geschützten Dateien
    12. Ultimativer Schutz
    13. Anwenden des Ultimativen Schutzes
    14. Häufig gestellete Fragen

    EINLEITUNG
    ============

    Dieses Dokument sollte nicht dazu dienen Webserver zu schaden, sondern dient lediglich dazu, Eure Uploads zu schützen. Einige der hier gezeigten Tricks können ältere Systeme zum Absturz bringen oder sogar unbrauchbar machen! Die meisten dieser Tricks nutzen Bugs der Windows Software und funktionieren deshalb nicht auf anderen Systemen (wie z.B. Unix). Es gibt viele Methoden einen Deleter am Löschen Deines Uploads zu hindern, auch wenn man nur eingeschränkten Zugriff auf einen Server hat: unsichtbare Verzeichnisse, unzugängliche bzw. geschlossene Verzeichnisse und nichtzuletzt "nicht-löschbare" Dateien. Wie immer weise ich darauf hin, daß der letzte Trick möglichst nicht angewendet werden sollte, da dieser die Server verstopft! 0-Days sind heute wohl neu, aber in einer Woche nehmen sie den Platz für neue 0-Days weg.
    Der beste Weg ist, Verzeichnisse "deletersicher" anzulegen und dann die Addy nur an Vertrauenspersonen weiterzugeben! Es gibt inzwischen genug "Deleter-freie" Boards... engagiert Euch dort und ihr werdet überrascht sein, wie gut sich Eure Kontakte verbessern...
    Nun denn, zurück zum Thema! Wie mache ich meine Uploads sicher:


    UNSICHTBARE VERZEICHNISSE
    =========================

    Wie der Name schon sagt, sind die Verzeichnisse unsichtbar und erscheinen nicht der Verzeichnisliste. Einziger Weg ist, manuell diese Verzeichnisse aufzuspüren. Verzeichnisse wie "/ /Beispiel/" oder "_vti_pvt" können nicht unbedingt auf Anhieb vom FTP Programm gesehen werden (allerdings ist SmartFTP nicht schlecht zum Aufspüren) und können in jedem beliebigen Verzeichnis eingesetzt werden.
    Allerdings sollte man im Hauptverzeichnis nicht seinen "tagged by" vergessen, sonst ärgert man sich schn bald über unlieben Besuch von anderen Uploadern. (die sich nicht die Mühe machen, derartiger Verzeichnisse aufzuspüren)



    Erstellen von Unsichtbaren Verzeichnissen
    -----------------------------------------

    1. vorher
    **************************************************

    ./~/temp/tagged/for/Warez Gate FXP Crew/traded by Gazpacho/fxp/ <- nicht versteckt
    ./pub/
    ./images/
    ./_vti_pvt/
    ./_vti_cnf/
    ./_vti_log/
    ./temp/
    **************************************************

    2. nachher
    **************************************************

    ./ /~/temp/tagged/for/Warez Gate FXP Crew/traded by Gazpacho/fxp/ <-versteckt
    ./pub/
    ./images/
    ./_vti_pvt/
    ./_vti_cnf/
    ./_vti_log/
    ./temp/
    **************************************************

    Um ein verstecktes/unsichtbares Verzeichnis zu erstellen, bilde es nach dem folgenden Muster:
    [backslash][space][backslash][name1][backslash][name2]
    ergibt:
    / /name1/name2/

    Die Leerstelle 'space' ist kein Name sondern ein "Zeichen", welches deshalb nicht in der Verzeichnisliste erscheint und somit unsichtbar ist.

    ANMERKUNG: Es empfiehlt sich, die Versteckten Verzeichnisse mehrere Ebenen tief anzulegen wie z.B.
    / / / /~/temp/tagged/for/ /Warez Gate FXP Crew/warez/ /FXP Team/fxp/
    Diese Technik hilft wohl nicht gegen das Löschen selbst, ist aber äußerst wirksam. Deleter werden es sehr schwer haben, Deinen Upload zu finden.

    Lies bitte weiter, um auch noch andere Techniken beim Verzeichnisbau anzuwenden und letztendlich Deine Uploads 99% sicher zu machen! Deine Uploads können natürlich stets vom Admin gelöscht werden, wenn er denn da ist! :)


    UNZUGÄNGLICHE VERZEICHNISSE 1.0
    ===============================

    Unzugängliche oder geschlossene Verzeichnisse verhindern, daß Anwender "ohne Authorisierung" keinen Zugang bekommen. Ohne die weiteren Unterverzeichnisse zu kennen, kommt niemand (außer dem Admin und ein paar wenige Hacker) in das Verzeichnis mit Deinem Upload.

    Erstellen von Unzugängliche Verzeichnissen (siehe auch Unzugängliche Verzeichnisse v2.0)
    ------------------------------------------

    1. vorher
    **************************************************

    ./temp/tagged/for/Warez Gate FXP Crew/traded by Gazpacho/fxp/
    ./pub/
    ./images/
    ./_vti_pvt/
    ./_vti_cnf/
    ./_vti_log/
    ./temp/
    **************************************************
    2. nachher
    **************************************************

    ./COM1 /temp/tagged/for/Warez Gate FXP Crew/traded by Gazpacho/fxp/ <- geschlossenes Verzeichnis
    ./pub/
    ./images/
    ./_vti_pvt/
    ./_vti_cnf/
    ./_vti_log/
    ./temp/
    **************************************************
    Windows hat(te) einen Bug, der es nicht erlaubt Verzeichnisse einen der folgenden Namen zu geben:
    COM1 COM1 COM3 COM4 (Windows COM PORTS)
    LPT1 LPT2 LPT3 LPT4 (Windows Printer Ports)
    AUX
    NUL
    Um geschlossene Verzeichnisse zu erstellen, benutze trotzdem einen dieser Namen mit einem Leerzeichen am Ende. Dieses Leerzeichen erhalten wir durch:

    Make a new folder:
    COM1[space][backslash][space][backslash]
    ergibt:
    /COM1 / /

    Anmerkung: Wenn man einen normalen Namen wählt, funktioniert der Trick auch, aber nicht so effektiv. Sollte z.B. das Verzeichnis "Gazpacho " heißen, ist dieses auch verschlossen. Allerdings kann man durch Clonen bzw. das Erstellen eines weiteren Verzeichnisses mit dem gleichen Namen ("Gazpacho" ohne Leerzeichen) unser verschlossenes Verzeichnis aufschließen. Bei Namen wie "COM1" geht das allerdings nicht, da Windows ja verbietet, ein Verzeichnis den Namen "COM1" zu geben. Wieviele Leerstellen nun nach eim COM Verzeichnis stehen, ist irrelevant - eines reicht völlig.
    Derartige "COM" Verzeichnisse können aufgebrochen werden. Ich bezweifel, daß es viele ambitionierte Deleter mit ensptrechendem Know-How gibt! Ich kann es, verrate das aber nicht an dieser Stelle!
    Um dieses verschlossene Verzeichnis nun zu nutzen, mußt Du ein Unterverzeichnis erstellen. Bleibe im Verzeichnis mit dem Unterverzeichnis "COM1 " und:
    Create a new folder:
    COM1 /[Name1][backslash]
    z.B. "COM1 /tagged/"
    ergibt:
    "/COM1 /tagged/"

    ANMERKUNG: Um in dieses Verzeichnis zu kommen, muß der komplette Pfad eingegeben werden. Das Unterverzeichnis bildet somit den Schlüssel in diesem Fall. Eine Verschachtelung von geschlossenen Verzeichnissen führt natürlich zu einem komplizierterem Schlüssel!
    Ich empfehle auch die Verwendung von Sonderzeichen wie ALT 0160. Dieses Sonderzeichen sieht aus wie eine Leerstelle, ist es aber nicht. Halte die ALT Taste gedrückt und gib im Nummernblock 0160 ein. Nun ALT loslassen und der Cursor rückt eine Stelle weiter. Merk Dir genau, wo Du diese Zeichen einsetzt, während Du die Verzeichnisstrukture erstellst. Man verliert sonst schnell die Übersicht und schließt sich selbst aus!
    Nette Verschachtelung: /_vti_pvt/_tagged /COM1 /~*by Warez Gate FXP Crew** /LPT1 /.traded by Gazpacho /.**filled by Gazpacho/
    * = ALT 0160

    Um zu diesem Upload zu kommen, muss der komplette Pfad per Hand eingegeben werden. Entwerde als RAW Befehl oder unter "Change dir".
    TIP: Bleibe im Hauptverzeichnis und erstelle Deine Verzeichnisse von da aus.

    make Dir:
    /_vti_pvt/
    /_vti_pvt/_tagged / /
    /_vti_pvt/_tagged /COM1 / /
    /_vti_pvt/_tagged /COM1 /~*by Warez Gate FXP Crew** / /
    /_vti_pvt/_tagged /COM1 /~*by Warez Gate FXP Crew** /LPT1 / /
    /_vti_pvt/_tagged /COM1 /~*by Warez Gate FXP Crew** /LPT1 /.traded by Gazpacho / /
    /_vti_pvt/_tagged /COM1 /~*by Warez Gate FXP Crew** /LPT1 /.traded by Gazpacho /.**filled by Gazpacho/
    TIP: Ich kopiere mir immer mit STRG + C den bisherigen Pfad, bevor ich die Erstellung des neuen Unterverzeichnisses mit RETURN durchführe. Beim Erstellen des nächsten Unterverzeichnisses füge ich den bisherigen Pfad mit STRG + V ein, ergänze mit dem neuen Unterverzeichnisnamen, markiere den konpletten Pfad, kopiere diesen mit STRG + C und drücke RETURN. Gehe wieder auf "Make folder"... füge den bisherigen Pfad ein... etc..
    Bei manchen Servern wurde das Erstellen von COM Verzeichnissen bzw. Sonderzeichen abgestellt. Da funktioniert unser netter Trick leider nicht.

    UNZUGÄNGLICHE VERZEICHNISSE 2.0
    ================================
    Es gibt eine weitere Möglichkeit, Verzeichnisse komplett abzuschließen. Die "Brute Force" Methode veranläßt das Netzwerk, ein Verzeichnis unzugänglich zu machen. Dieser Trick funktiniert mit den meisten NT4/NT5 Systemen!

    Erstellen von Unzugängliche Verzeichnisse v2.0
    ----------------------------------------------
    Als aller erstes wollen wir, daß der Deleter gestoppt wird - sofort - ohne die Chance zu bekommen, fortzufahren.
    Erstellen wir somit ein Hauptverzeichnis mit dem folgenden Namen:
    Create a main folder:
    prn[period]hsp[period]laserjet[backslash][space][backslash]
    ergibt:
    prn.hsp.laserjet/ /

    Jetzt erstelle ein Unterverzeichnis, damit wir im geschützten Verzeichnis weiterarbeiten können:
    Create a folder:
    prn.hsp.laser.jet/[Name1][blackslash] z.B. prn.hsp.laserjet/tagged/
    ergibt:
    prn.hsp.laserjet/tagged/

    ANMERKUNG: Du mußt jedes Unterverzeichnis seperat erstellen.

    1. vorher
    **************************************************

    ./temp/tagged/for/Warez Gate FXP Crew/traded by Gazpacho/
    ./pub/
    ./images/
    ./_vti_pvt/
    ./_vti_cnf/
    ./_vti_log/
    ./temp/
    **************************************************
    2. nachher
    **************************************************

    ./prn.hsp.laserjet/temp/tagged/for/Warez Gate FXP Crew/traded by Gazpacho/ <- Der Pfad wird komplett durch das erste Verzeichnis geschützt / blockiert.
    ./pub/
    ./images/
    ./_vti_pvt/
    ./_vti_cnf/
    ./_vti_log/
    ./temp/
    **************************************************
    ANMERKUNG: Siehe auch "Ultimativer Schutz", um Dein Verzeichnis so sicher wie möglich zu machen.



    SCHLAUE VERZEICHNISSE
    =====================

    Diese Technik ist auch als "CopyRight" Methode bekannt. Durch das gezielte einsetzen von Punkten [peroids] können Dateinen nur gelesen bzw kopiert werden.
    Viele Benutzer loggen sich wie folgt auf einem FTP ein ftp://loginpassword@iport/path/ um schnelleren Zugang zu erhalten.

    Erstellen von Schlauen Verzeichnissen
    -------------------------------------
    Schlaue Verzeichnisse erzeugt man, indem man in sämtlichen Unterverzeichnisnamen einen Punkt [peroid] vor, mitten und am Ende des Namens einsetzt. Dieser Trick spielt Windows vor, dass es sich hier um das 8.3 Dateiformat hält, obwohl wir es ja eigentlich mit Verzeichnissen zu tun haben.
    1. vorher
    **************************************************

    ftp://anonymous@anonymous@123.456.789/temp/tagged/for/Warez Gate FXP Crew/ISOs
    **************************************************
    2. nacher
    **************************************************

    ftp://anonymous@anonymous@123.456.789/temp/tagged ./for . /Warez Gate FXP Crew. /ISOs
    **************************************************
    ANMERKUNG: Sei so kreativ wie möglich mit dem Einsatz der Punkte, um daß Kopieren von allen Verzeichnissen zu verhindern. Die Idee ist, daß Verzeichnisse wie Dateiendungen behandelt werden. Beim Download werden die Verzeichnisse nun in eine Warteschlange (queue) gestellt und der User muß die Verzeichnisse jedesmal per Hand eingeben. Mankann auch andere Sonderzeichen anstelle der Punkte verwenden.

    **************************************************

    QUEUE: 1. /temp/tagged ./for . /Warez Gate FXP Crew. /ISOs <- Ergebnis der Verzeichnisendungen
    **************************************************


    GESCHÜTZTE DATEIEN
    ==================

    Traurig, aber es sollte Teil dieses Tutorials sein, das Erstellen von "non-deleteable" Dateien. Eine der sichersten Methoden, Dateien zu schützen... allerdings mit zu vielen Nachteilen, um sie anzuwenden! Bitte überlege Dir sehr gut, ob die anderen Tricks nicht auch ausreichen! Schnelle Server sind selten, ebenso gute Scanner, die Dich täglich mit neuen Pubs versorgen (die gibts dann nicht mehr lange)... und der Einsatz von nicht-löschbaren Dateien ist über kurz oder lang das Ende Deines Servers. (und der Szene)
    Es gibt wohl kaum Warez, die diesen Schutz wirklich verdient... Du solltest eher mehr Zeit darauf verwenden, wem Du die Addy zu Deinem Upload gibst!
    Es gibt Wege diesen Trick rückgängig zu machen, doch ist dies ein sehr gut gehütetes Geheimnis - zu Euerem eigenen Schutz und den der Szene!


    Erstellen von Geschützten Dateien
    ---------------------------------
    Um eine Geschützte Datei zu erstellen, benenne den kompletten Dateinamen (inklusive Dateiendung) um:

    Dateiname[space][period]/[space]/
    sprich:
    Dateiname ./ /
    Das / / im Namen, welches wir auch schon beim Verstecken von Verzeichnissen verwendet haben, manipuliert das Windowsnamenssystem. Der Server erkennt die Dateiendung nicht mehr (als Windows MIME) und verhindert das Löschen oder Umbennen. Sobald die Datei runtergeladen wurde, erkennt das Windows des Clients die Datei wieder. Download Manager wie GetRight, Gozilla oder auch normale HTTP Links werden die so geschützten Dateien nicht finden... und auch nicht downloaden können. Selbst einige FTP Clients haben Probleme! Ich persönlich empfehle LeechFTP, FlashFXP und CuteFTP zum Erstellen und Leechen!

    1. vorher
    **************************************************

    Gazpacho.rar <- rar mime, winrar.
    **************************************************
    2. Umbenennen
    **************************************************

    Gazpacho.rar ./ /
    **************************************************
    3. nachher
    **************************************************

    Gazpacho <- unbekanntes Dateiformat (undeletable,downloadable) <- Die Datei wird wieder das korrekte MIME Format auf dem Lokalen Host haben.
    **************************************************

    Das ICON verändert sich entsprechen bei einigen FTP Programmen.


    ULTIMATIVER SCHUTZ
    ==================
    Der Ultimative Schutz besteht aus der Anwendung aller bisher behandelter Tricks. Wir tarnen unser Verzeichnis und machen es anschließend unzugänglich für all diejenigen, die nicht den kompletten Pfad kennen!

    Anwendung des Ultimativen Schutzes
    ----------------------------------

    Die Idee ist relativ einfach: wir machen zunächst auf unsere Präsenz mit einem "TAGGED by WGFXP Crew/Still in use /COM1 / im Hauptverzeichnis aufmerksam. Dies Verzeichnis weißt auf uns hin, niemand sieht, ob wir den Pub noch nutzen und läßt uns somit hoffentlich in Ruhe". Wir wollen es dem Admin aber nicht zu leicht machen und deshalb lassen wir diesen Pfad so wie er ist! Nette Ablenkung! :)
    Jetzt Erstellen wir ein unsichtbares Verzeichnis im Hauptverzeichnis, gefolgt von einer Kombination geschlossener Verzeichnisse und dem CopyRight Trick! Je tiefer desto sicherer! Denk daran, daß Du beim RECYCLEN eines Pubs, einfach weitere geschlossene Verzeichnisse erstellst und Leute die vorher den Pfad hatten, wieder mehr Infos von Dir brauchen. Das alte Zeug wird dann gelöscht und Du kannst gut die Downloadgeschwindigkeit bestimmen, da Du die Anzahl der Downloader bestimmst. Ggf. kannst Du den neuen Upload ins bereit bekannte Verzeichnis verschieben... aber es zeigt sich dann doch, dass mit der Zeit zu viele Leute diesen Ort kennen und von dort Leechen!

    1. vorher
    **************************************************

    /temp/tagged/for/Warez Gate FXP Crew/traded by Gazpacho/filledbyXXX/ <- no protection
    **************************************************


    2. nachher
    **************************************************

    /prn.hsp.laserjet/ / /./ ./COM1 /temp/tagged ./for . /Warez Gate FXP Crew. /. traded .by nicht heteropacho/filledbyXXX <- Schutz (sehr stark, kann nicht umbenannt werden. Zugang nur durch Eingabe des KOMPLETTEN PFADES.)
    **************************************************
    ANMERKUNG: Dies ist die mit Abstand beste Methode, um Deleter von seinem Upload fernzuhalten! Mach Dir stets Notizen beim Anlegen eines Pfades... ansonsten könntest Du Dich selbst ausschließen!


    FAQ
    ===

    1. Was ist ein UNTERVERZEICHNIS
    - Dies ist das zweite oder innere Verzeichnis eines anderen (übergeordneten) Verzeichnisses, sprich: Hauptverzeichnis/Unterverzeichnis/

    2. Was ist ein PUB
    - Abkürzung für "public ftp". In der Regel gibt es keine Einschränkung auf Datenzugriffe oder deren Schutz. Auf einigen Servern sind Uploads/Downloads verboten und andere verhindern das Fxplen.

    4. Was soll das hier alles?
    - Gute Frage! Es soll Dir helfen, Deine Uploads sicherer zu machen... so daß Du nicht die Lust am Uploaden von Warez verlierst und die Szene nicht untergeht!

    5. Was sind Deleters?
    - Da gibt es mehrere Gruppen. Das können Courier/FXP Gruppen sein, die PLatz schaffen für Neue 0-sec Warez (Pubs werden alle 2 Tage recycled). Die haben aber ihre eigenen Pubs.. und solltest Du Zugang zu einem Distro haben, so sei schnell und ärger Dich nicht, wenn Du zu lahm warst und ältere Warez gelöscht wurde.
    Administratoren löschen natürlich auch sehr gerne... aber die schlimmste Gruppe, ist diejenige, die zufällig über Warez (beim Scannen) stolpert und diese einfach löscht! Aus Spaß an der Freud oder weil sie selbst was Uppen wollen! Das diese Deleter nicht nur zufällig an die Addies kommen, muß ich nicht extra erwähnen! Seit also vorsichtig mit der Weitergabe Eurer Addies! Viele Boards haben inzwischen den "LockDown" Hack installiert, was das Finden des Deleters mit der Zeit sehr vereinfacht!

    ENJOY
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...