FTP Server hacken

Dieses Thema im Forum "Security Tutorials" wurde erstellt von Der_Demond, 11. Februar 2005 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Februar 2005
    FTP Server hacken:
    ==================

    Huhu ! Habt ihr nicht schon immer einmal daran gedacht wie es wäre einen FTP Server zu hacken, sich als root uneingeschränkten Zugriff verschaffen und eventuell auch noch die Web Seiten auszutauschen um euch zu präsentieren ???

    Also, ich kenne keinen Hacker (oder solche, die es werden wollen), die sich dieser Vorstellung bisher entzogen haben.

    Zuerst brauchen wir noch ein paar Dinge, bevor wir richtig loslegen:
    -einen FTP Client (ich bevorzuge den von Windows)
    -einen Password Cracker (John The Ripper)
    -eine möglichst grosse Wordlist oder einen Dictionary Maker
    (dieser Punkt fällt weg, wenn wir einen BruteForce Password Cracker haben)
    -viel Zeit
    Ich bevorzuge noch das hinzuziehen von irgendwelchen Getränken wie Cola, Kaffee oder auch Tee.

    Wenn wir all diese Dinge geklärt haben, können wir endlich loslegen ;-)

    Probieren wir es zuerst mit der einfachsten Methode, indem wir unseren FTP Client starten und eine Verbindung zum "Opfer - FTP" herstellen. Dort versuchen wir uns nun als "anonymous" einzuloggen und senden als Passwort eine falsche E-Mail Adresse. Hierzu gehen wir in die DOS-Eingabeaufforderung und tippen ein (nach jeder Zeile Return drücken):

    ftp

    open target.com

    anonymous...............(hier teilen wir dem Server unseren Benutzernamen mit)

    Bill@Microshit.jp...............(hier teilen wir dem Server "unsere" E-Mail Adresse mit)

    get /etc/passwd...............(wir downloaden das file mit dem Namen passwd)

    get /etc/shadow...............(falls die passwd nicht existiert, downloaden wir die shadow)

    disconnect...............(trennt die Verbindung zum Server)

    quit...............(schliesst den FTP Client)

    Sollten wir hier schon Glück gehabt haben, ist der Rest ein Kinderspiel. Wir besitzen schonmal das passwd file und müssen dieses nur noch cracken. Dazu nehmen wir unseren Cracker und lassen ihn entweder nach der Dictionary oder Brute Force Methode das Passwort entschlüsseln. Das Ergebnis was wir bekommen, ist das Passwort des "root" Account (unter Novell: Supervisor; unter NT: Administrator), mit dem wir nun wieder eine neue FTP Verbindung zu unserem Server herstellen und uns als root und dem frisch gecrackten Passwort anmelden.

    Sollten wir allerdings an der ersten Methode gescheitert sein, können wir uns einen kleinen Bug in einigen UNIX Versionen zu Nutze machen. Hierzu benötigst du nur noch einen Webbrowser, in den du folgende Adresse eingibst (anstelle des Target : Expect More. Pay Less. einfach den Domainnamen eintragen): http://www.target.com/cgi-bin/phf?Qalias=x%0a/bin/cat%20/etc/passwd bzw.

    http://www.target.com/cgi-bin/phf?Qalias=x%0a/bin/cat%20/etc/shadow

    Wiederum kann es hier klappen, dass wir den Inhalt der passwd oder shadow file sehen. Sollte dies der Fall sein, so speichern wir diese und cracken sie nur noch mit Hilfe unserer Proggies, loggen uns als root ein und treiben nun nach belieben dort unser Spielchen auf dem FTP Server.

    Es kann trotzdem geschehen, dass wir noch durch keine der beiden Methoden Erfolg gehabt haben ;-(

    An dieser Stelle sollten wir es mit dem Brute Force Hacking probieren. Brute Force bedeutet ganz einfach, ALLE möglichen Kombinationen zu probieren, was sehr zeitaufwendig sein kann und wird. TIP: UNIX Passwörter sind maximal 8 Zeichen lang !!!

    So, hiermit hätten wir dann auch das Thema mit dem FTP / Website hacken abgeschlossen. Eigentlich ist das ganze ziemlich simpel. Solltet ihr es dennoch nicht beim ersten Mal lesen verstanden haben, so lest es immer und immer wieder und sollten dann noch Fragen auftauchen, mailt mir und fragt mich.

    Es gilt für jede Transaktion: Solltet ihr erfolgreich in ein System mit einem Administrator Account eingebrochen sein, killt zuerst die LOG Files, denn diese enthalten, was wirklich geschehen ist. Und wir wollen doch wirklich nicht, dass wir unseren Gegnern eine Spur hinterlassen. Alle Web-Server speichern irgendwo LOG-Files, indenen steht, wer sich wann, mit welchem Namen, mit welcher IP von wo aus eingeloggt hat.
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. September 2005
    Ich habe sonn mal angeschaut und ich kapiere diesen Sachen nicht so ganz.

    einen FTP Client (ich bevorzuge den von Windows) geht auch Smart FTP.

    DOS-Eingabeaufforderung wo oder wie offne ich das.

    Danke fürs helfen


    Mit freundlichen Grüßen
    ind
     
  4. #3 23. September 2005
    ich hab auch net viel pplan,

    aber drück mal


    Windows-Taste+R = und gib dann cmd ein.

    dann haste die console..
     
  5. #4 23. September 2005
    Lol ich weis ned wie es euch geht aber ich finde solche Anfragen absolut SCheiße und sinnlos.

    Erstmal vorweg du gehst auf Start--->Ausführen--->Gibst dort CMD ein
    Danach ahste deine DOS Eingabeaufforderung.

    So aber mal was anderes was wilslte hacken?Eine Site die aufm FTP SErver liegt?NAja ist auch egal aber gehen wir mal davon aus das der Username nicht Annonymous ist und es einen USER PASS AXX gibt.

    Da kannste nciht viel reißen mit Wordlist Attacks oder gar mit Bruteforce.

    Mensch denkt ihr immer noch die LEute sind blöde?

    Jeder normale MEnsch würde sich nen AXX ausdenken der halt gut secured ist bedeutet mit Buchstaben und Zahlen.

    Z.B.: Würde ich nen AXX machen mit dem NAMEN D00m und dem pass :mad: m3.Und wie hoch steht die Chance das du gerade das in deiner Wordlist hast?

    Wenn nun dan noch dazukommt das das PAss und der Username länger wird haste 0 chancen
     
  6. #5 23. September 2005
    huhu,

    sorry, dass ich das sage, aba lass es. du bekommst es eh nich hin. wenn du noch nichmal weißt, wie du die cmd aufmachst, dann hat es keinen sinn.

    Mfg Halloweenracer
     
  7. #6 23. September 2005
    lol @halloweenracer.

    closed.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - FTP Server hacken
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.900
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.669
  3. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.362
  4. Tutorial: FTP Server hacken

    acid_burn , 26. September 2007 , im Forum: Security Tutorials
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    9.118
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.193