Füherschein = Abzocke

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von iraki, 9. Januar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Januar 2009
    Ahoi und moin moin,
    ich mach derzeit mein führerschein und muss dabei feststellen, dass wirklich fast alle Fahrlehrer, einen eine Fahrstunde nach der anderen anhängen, obwohl man diese nicht mehr gebraucht.
    Ich muss sogar genau auf die Uhrzeit achten, denn sonst hätte mein Fahrlehrer mich um ne halbe std betrogen.
    Wie war das bei euch, war das auch sone Abzogge?

    lg IraKi
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzogge

    Ich glaube du hast da einen der Extremfälle erwischt.

    Bei mir ( ich habe erst angefangen )
    Ist der Fahrlerher einfach der beste ! Es gibt Raucherpausen er redet immer über seine alten Zeiten und seine Alkoholexzesse usw. also besser geht es bei mir gar nicht.
    Auch wenn wir jetzt inner Orts sind und keiner auf der Straße ist meint er einfach :
    '' Fahr einfach bissel schneller ist ja keiner hier .''

    Der Typ ist einfach nur genial ! :D
    Aber um mal auf dich zurückzukommen.
    Ich denke einfach das du einen Extremfall ( auch *****loch genannt ) erwischt hast.
    Nur leider musst du da jetzt durch wenn du schon einmal gezahlt hast.

    Daher viel glück noch und achte auf die Uhr, Geld ist zurzeit wichtiger denn jeh !
    Jeder Cent ist was wert. ^^

    Ne aber Scherz beiseite... lass dich nicht übern Tisch ziehen !


    MFG Fle3
     
  4. #3 9. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzogge

    also ich habs bei meinem fahrlehrer auch nicht erlebt..
    hab für den sogar noch die bude gestrichen ( da ich maler bin ) und hab dafür kohle bekommen..

    aber es gibt in deutschland auch verbände der fahrlehrer.. vielleicht kannst du dich ja an die weden (jedes bundesland hat da einen eigenen verband - einfach mal googlen ) ..

    ggf. können die dir weiterhelfen.. wenn garnix mehr geht: fahrschule wechseln.
     
  5. #4 9. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzogge

    hehe also ich htte auch keine probleme:Dhab alles in allem für führerschein nur 1080 € bezahlt. er hat mich sogar zur prüfung angemeldet da wollte ich noch paar fahrstunden machen^^ und der hat auch immer dinger rausgehauen. wenn fahradfahrer doof gefahren ist gleich fenster runter und über die ganze straße gebrüllt oder einmal hat er mir einfach die augen zugehalten :D weil er sehen wollte ob ich vorausschauend fahre=)=):D
     
  6. #5 9. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzogge

    hmm nö bei mir wars andersherum XD Mein Fahrlehrer hat mir einige Fahrstunden geschenkt!!!
    z.B. die Zusatzteoriestunden hat er gesagt scheiß drauf xD
    und bei der entrechnung hat er auchnochma ~100 € abgezoggen ;) aber muss dabei sagen ich hab mich mit dem auch verdammt gut verstanden :D
     
  7. #6 9. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzogge

    Bei mir ham ses auch erst versucht, Fahrstunden berechnet die eigentlich kürzer waren und so... allerdings hab ich meinem Fahrlehrer relativ früh klargemacht, dass er sowas bitte mit dümmeren abziehen soll und nicht mit mir!

    dann hat er aufgehört und es war echt lustig die restliche Zeit!
     
  8. #7 9. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzogge

    Naja kannte mein Fahrlehrer beim Autoführerschein schon von früher, weil ich damals
    schon bei ihm Klasse M gemacht hab. Kann da also wenig zu sagen ausser, dass
    ich mir nicht vorstellen kann, dass das häufiger passiert... da zählste glaub eher zu den Einzelfällen.
     
  9. #8 9. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzogge

    bei mir war das ganz anders. die fahrlehrer haben versucht mich sowenig wie möglich fahren zu lassen, halt bis ich es kann aber nicht unnötig bezahlen muss. das mit der zeit war auch kein problem
     
  10. #9 9. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzogge

    Ist auch eine echt geile Einstellung von deinem Fahrlehrer.
    Finde ich gut meiner ist zwar geil aber wenn er so wie dein Fahrlehrer wäre dann wären es 110% gewesen! =)

    Aber was solls ^^

    MFG Fle3

    Ps : Für alle mit perversen Gedanken.
    Nein nicht in dem Sinne geil !!!
     
  11. #10 9. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzogge

    bin auch grade dabei.. finds allgemein viel zu überteuert ey.. naja, hoffe mein fahrlerer wird sowas nicht bei mir bringen, auserdem kannst du das doch wohl selbst entscheiden ?! musst du doch abwegen ob du z.B nach den pflichtstunden schon reif für die prüfung bist, kann dem doch egal sein..
     
  12. #11 9. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzogge

    ich hatte noch glück mit meinen fahlehrer aber mein kollege der brauchte über 30 fahrstunden naja da gib ich dir recht die meisten zocken dich nur ab ,und wollen nur deine kohle !!!!:angry:


    mfg:golf3v8
     
  13. #12 10. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzogge

    Bei mir wars eine ganz normale Angelegenheit. Hatte 22 Fahrstunden, das ist bei 12 Pflichtstunden in Ordnung. Man braucht ja eine Zeit sich an das Auto und das Fahren im allgemeinen zu gewöhnen.
    Mein Fahrlehrer war ganz cool drauf und auch kein falscher Hund, der einen um die Stunden betrügt. Da wo ich Führerschein gemacht hab, ist es so, dass die Fahrlehrer schon wissen, wann man soweit ist die Prüfung zu machen.
     
  14. #13 10. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzogge

    Ja das kenn ich, mein Fahrlerer meinte nach der 14. Std. als ich ihm sagte das ich zur Prüfung will das ich meine Pflichtstunden nicht voll habe, da ich ein paar Übungsstunden hatt.
    Musste dann noch 4 std. nehmen.
    Hat mich auch vorher nicht gefragt ob ich die haben will und an meiner Fahrpraxis kanns auch nicht gelegen haben, da mir das Auto während der Fahrstunden nicht 1x ausgegangen ist und ich auch sonst sehr gut zurechtkam...
     
  15. #14 10. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzogge

    Ich hatte auch Glück mit dem Fahrlehrer. Der hat mich gut vorbereitet, war immer cool drauf und hat mit mir auch vor der Prüfung immer die Prüfungsstrecken und das Wichtigste bei der Prüfung erklärt.
    Außerdem kann ich mit 23 Fahrstunden gut leben, da ich vorher keinen Führerschein gemacht habe.

    Aber das ist echt verschieden, von Fahrlehrer zu Fahrlehrer.
     
  16. #15 10. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzocke

    Es gibt bestimmt einige Fahrlehrer/Fahrschulen, die Geld machen, indem sie weiter Stunden geben, obwohl diese nicht mehr nötig wären. Doch ob das der Regelfall ist kann ich nicht beurteilen.

    Ich hatte jedoch einen äußerst guten und netten Fahlehrer. Der war richtig lässig drauf. Ob der mich mehr Stunden hat machen lassen kann ich nicht beurteilen. Doch ich habe - meinem Gefühl nach - die Prüfung genau zum richtigen Zeitpunkt gemacht.

    Gruß
     
  17. #16 10. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzocke

    ne war bei mir garnicht, mein lehrer war ein herzensguter mensch :D

    dank ihm habe ich auch die theorie (mit 0 fehlerpunkten) und praxis ohne einen einzigen fehler bestanden !

    ich hatte bei ihm insgesamt 22 fahrstunden, ist nicht gerade wenig, aber ich wollte sichergehen und hab deshalb bischen mehr als erforderlich gemacht und es hat sich gelohnt =)




    ich rate dir einfach die fahrschule zu wechseln falls du wirklich so einen assi als fahrlehrer hast, das hilft am besten, hör dich noch etwas um wo gute fahrschulen sind dann kannse nix falsch machen
     
  18. #17 10. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzocke

    Führerschein für 29$ gemacht :D musste aber nochmal in Deutschland einen machen der hat damals 980€ gekostet :D
     
  19. #18 10. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzogge


    Meiner ist zwar nicht ganz sooo cool, aber auch ungefähr so.

    Meiner hat mir sogar schon ne halbe Stunde geschenkt. :D

    MfG
     
  20. #19 10. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzocke

    Ich denke, dass das viel mit dem Image der Fahrschulen zu tun hat. Hier bei uns in der Stadt werben die oft mit Prozentangaben "90% bestehen bei der ersten Prüfung" und ähnliches. Da machen sich 2-3 Fahrstunden mehr bestimmt bezahlt.
     
  21. #20 10. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzogge

    Ich habe unwissender Weise bei der teuersten Fahrschule meiner Stadt den Schein gemacht. Dafür waren Sachen wie Service, Flexibilität der Fahrlehrer etc. einwandfrei. Mir hat mein Fahrlehrer sogar 2 Stunden geschenkt, weil wir zu früh beim TÜV zur Prüfung waren, sind wir noch knappe 2 Stunden rumgegurkt - umsonst!
    War korrekt, aber die Preise lagen bei 42 Euro/ normale Std. und 50,50 für Sonderfahrten. Der Schnitt bei meinen Freunden lag ca. 10 Euro die Stunde drunter =)
     
  22. #21 10. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzocke

    Das Blöde an der Zeit danach ist einfach, dass man diese schönen Autos vermisst. Jedes erste eigene Auto hat ja normalerweise viel weniger PS :(

    Meiner Meinung nach könnten Fahrschulen auch günstiger sein, wenn sie nicht immer die neusten Autos hätten...
     
  23. #22 10. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzocke

    fahrschulen haben in der regel neue autos weil die fahrschulkisten nach 2 jahren so gut wie keinen restwert haben... mein fahrschullehrer hatte ca 2 jahre bevor ich da war en golf 5 gekauft für ca 22.000€ und hat sich dann einen neuen bestellt und für den alten noch ca 7000 bekommen von daher , die kupplung und alles wird bei so ner kiste zu sehr beansprucht um die lange zu fahren
     
  24. #23 10. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzogge

    oh das tut mir leid für dich
    also meine schwester macht auch gerade führerschein
    und sie ist total zu frieden
    der fahrlehrer hat ihr schon zwei stunden geschenkt
    kann sehr gut erklären
    überzieht sehr oft die fahrstunden
    macht öfters witze xD
    versteh ich nicht mit deinem fahrlehrer
    frag doch mal nach vll ändert es sich dann ja
     
  25. #24 10. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzocke


    teure autos heist nicht sofort teure fahrschule, bei uns in der stadt gibt es eine fahrschule mit dem vw tiguan und da sind die preise völlig ok und noch eine mit einem 3er bmw, da sind die preise auch im grünen bereich ;)
     
  26. #25 10. Januar 2009
    AW: Füherschein = Abzocke

    ja bist du nicht der einzige, der sich abgezockt fühlt.

    ich musste vor kurzem das fahrsicherheitstraining machen...
    kostet 150€! mein führerschein, den ich selbst bezahlt hab, hat um die 1300€ gekostet.

    joa, das fahrsicherheitstraining hab ich eh schon soweit es ging rausgezogen...
    normal muss man es nach nem halben jahr machen, wenn man den lappen bekommen hat,..
    ich habs nach über einem jahr gemacht...weil ich musst..hätt ich es nicht in der woche gemacht, in der ich musste..hätte man mir den führerschein abgenommen.

    so,..selbes spiel nochmal..
    jetzt muss ich zu so ner "perfektionsfahrt" damit der fahrlehrer sieht, wie ich fahren kann.
    kostet nochmal 70€...ist schon die totale abzocke!
    und für was? damit mit der fahrlehrer sagt, was ich eh schon weiss.."du fährst toll"...
    super..ne stunde rumfahren, dafür bezahlen und sowieso nichts neues wissen!

    und wenn ich das bis ende januar nicht mache,..nimmt man mir den lappen solange weg, bis ich es gemacht hab...steht so im schreiben vom staat drin!

    zur info: österreich; hab L17 gemacht...da konnte ich schon mit 17 alleine auto fahren..ohne begleitperson.
    es ist jetzt aber so, dass alle führerschein neulinge fahrsicherheitstrainig + perfektionsfahrt machen müssen -> gesetz
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Füherschein Abzocke
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    14.227
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    3.048
  3. Panzer-füherschein: Privat?

    muhhaha , 2. November 2010 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.542
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    575
  5. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    360