Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

Dieses Thema im Forum "Fußball" wurde erstellt von firstjoe, 15. November 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. November 2011
    Guden zusammen,

    der ein oder andere mag jetzt glauben, das ich hier einen super Insider Thread für Hardcore Ultras kreieren möchte. Das ist natürlich nicht der der Fall.

    In diesem Thread soll in Zukunft über sämtliche Ereignisse diskutiert werden, welche mit dem Thema Fußballfan zu tun hat. Dabei denke ich besonders an die momentane Medialisierung, welche in meinen Augen so extrem ist wie noch nie(zumindest nicht zu meinen Lebzeiten).

    Stichwörter:
    Pyro
    Gewaltbereitschaft bei den Fans, aber besonders auch bei der Polizei.
    Medialisierung
    Politik und was sie nicht alles macht um Wähler zu gewinnen.

    All das sollte kritisch aber fair diskutiert werden und ist in der Vergangenheit immer ein wenig untergegangen, in Threads die nach 2 Tagen niemand mehr anschaut.
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. November 2011
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    Guter Thread!

    Hier gibts ein paar nette Zahlen zur Fussballgewalt in Deutschland.

    Vor kurzem hat auch unser weltklasse Innenminister Hermann das Abschaffen von Stehplätzen und das Verbot von Alkohol gefordert. Blöderweise kommen in Fussballstadien viel weniger Leute zu Schaden als auf dem beliebten Oktoberfest... Gleiches Recht für alle!
     
  4. #3 15. November 2011
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    Ja Lux genau das ist der Punkt. War beim Lauternspiel auch wieder ein Thema. Super Hype drum gemacht, überall Stand:

    "Gewaltbereite Chaoten" blablabla Schlägerei usw. 8 Festnahmen. Viele haben das kotzten bekommen und wieder auf die gewaltbereiten Fans geschielt und rumgejammert. Meine Meinung: Es waren 50k Leute im Stadion und es wurden nur 8 Leute festgenommen? Was ist daran bitte schlecht? Da würde sich jedes grössere Fest drüber freuen.

    Letztlich ist es auch egal, selbst wenn nichts passiert, stellt sich der verantwortliche Polizist hin und sagt das nur nichts passiert ist weil ihr Plan so super aufgegangen ist.

    Nicht falsch verstehen, ich kann mit Chaoten auch nichts anfangen und schon garnicht mit Fans wie beim Rostockspiel, wo dann die Böller und Leuchtspurgeschosse durch die gegend fliegen(keine angst, ich weiss auch, das es auch unter den Frankfurtern idioten gibt), doch wird das ganze dann jedesmal so hochgepushed das aus einer kleinen Fliege und einem eigentlich positiven ergebniss ein Skandal gemacht wird.
     
  5. #4 15. November 2011
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    Dazu kommt auch noch, dass von den Herren Politikern die Zahlen gern so zurechtgelegt werden, wie man es gerade braucht:

    Letztens erst gab es nen großen Aufschrei, weil die Zahl der verletzten Zuschauer immer größer wird. Dabei wurde aber unter den Tisch gekehrt, dass die allermeisten davon nicht durch Pyros oder anderweitig prügelende Krawallos verletzt werden, sondern ne Ladung Pfefferspray abbekommen.
     
  6. #5 15. November 2011
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    ich muss sagen gerade beim Thema Pyro versteh ich keinen Spaß....

    a) es nebelt mich zu ich sehe nix die :poop: zieht net ab ich krieg nen dicken schädel es geht mir auf die eier... was das ganze dann mit Emotionen zu tun hat rall ich auch net, wobei ja ne wut kriege ich auch da werd ich glatt auch zu nem gewaltbereiten fan...

    b) ich habe so nen scheiß Ding abbekommen Jacke für 200 Euro im ***** danke fürs gespräch...

    c) es kann zum spielabbruch führen weil man nix mehr sieht...
     
    1 Person gefällt das.
  7. #6 15. November 2011
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    Das Thema Pyro, jaaa... :D

    Teilweise haben Fans aus mehreren Szenen gezeigt dass sie verantwortungsvoll damit umgehen können, allerdings machen dann solche Chaoten, die die Dinger in andere Blöcke oder den Innenraum werfen, alles kaputt.
    Schade ist sowas.

    Ich will nicht sagen, dass Pyros absolut nicht wegzudenken sind. Eine bunte, lebhafte Fanszene ist auch ohne möglich. Aber in gewissen Momenten sind Pyros einfach der letzte Schliff an Choreos.
     
  8. #7 16. November 2011
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    naja pyro wird denk ich nie legalisiert. und das auch zu recht. klar gibt es leute, die damit verantwortungsbewusst umgehen können. aber wenn jeder besoffene :crazy: bengalen mit ins stadion nehmen kann, endet das doch in nem totalen chaos. außerdem würde es vermutlich sowieso den reiz verlieren.

    also ich freu mich über jede pyroshow, versteh aber absolut, dass es verboten ist.

    zur kommerzialisierung: ist halt so. mit fussball wird viel geld verdient, da bleibt das nicht aus. wer den weg nicht mitgeht, bleibt auf der strecke. so schade es ist. aber man muss einfach lernen, sich damit zu arrangieren. den kampf dagegen wird man nicht gewinnen können!

    medialisierung: ist ne symbiose. die fussballer brauchen die medien genauso, wie die medien die fussballer brauchen.

    gewaltbereite polizisten sind mir noch nicht begegnet, wohl aber gewaltbereite fans. bei so acab, bullenschweine sachen halt ich mich raus. die machen ihren job. der eine besser, der andere schlechter... aber stellt euch vor, wieviel angst der vater mit sohn bei einem fussballspiel ohne polizei haben müsste...
     
  9. #8 16. November 2011
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    Bezüglich der Medialisierung meine ich eher die Fans, die da teilweise durch den dreck gezogen werden.

    Was Veh und Lienen dazu sagen, trifft es eigentlich schon recht gut: http://www.hr-online.de/website/static/flashplayer/mediaplayer-5.2-mod-2.swf?file=http%3A%2F%2Fwww.hr.gl-systemhaus.de%2Fflash%2Ffs%2Fheimspiel%2F20111115_Interview_Veh1411lang.flv&width=384&height=306
     
  10. #9 16. November 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    ich finde einfach... sowas ist legendär...




    aber wenn fans bengalos auf die gäste schmeissen oder auf die spieler dann ist es kein wunder wenns verboten bleibt...

    aber ganz ganz ganz ohne ? hmmm... wäre glaub echt langweilig ;)
     
  11. #10 16. November 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    Dann wird hier und da eben auch mal so reagiert:

     
  12. #11 16. November 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    ja das ist doch das beste verhalten überhaupt. genau so muss es aussehen, wenn irgendnen vollidi0t mit böllern auf ordner wirft.

    war selbst vor 2 monaten mit preussen in osnabrück... da hat man gesehen, was diese scheiß dinger anrichten können. bzw da war es ja sogar irgendetwas modifiziertes, wodurch über 20 leute verletzt wurden, viele sogar schwer mit folgeschäden.

    der spacken hammse zum glück gepackt und ich hoffe, dass er erstmal in den knast wandert!
     
  13. #12 16. November 2011
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    ^this
    Pyros in den Händen von irg. welchen Besoffskis, da kann man drauf verzichten.
    Aber bei ner organisierten Choreo, wieso nicht.
    Die Dinger sehen halt verdammt geil aus und verwandeln ein Stadion schnell in nen richtigen Hexenkessel ^^
     
  14. #13 16. November 2011
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    beim spiel 96 - koppenhagen hat einer nen bengalo an den spielfeldrand geworfen (ganz knapp an anderen besuchern vorbei) und wurde danach auch total von 96ern vermöbelt. der konnte garnix mehr danach.
     
  15. #14 16. November 2011
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    Du glaubst auch schon was die Medien dir verkaufen oder?
    Man muss Angst haben ohne Polizei?

    Bei uns ist es fast bei jedem Heimspiel so dass sogar Gästefans bei uns im Fanhaus vor dem Spiel mit uns fachsimpeln und ein Bierchen trinken, alles absolut gewaltfrei.
    Man muss nicht immer so tun als ob es immer Mord und Totschlag geben würde wenn Fans aus zwei verschiedenen Lagern auf einander treffen.
    Und jemand der sagt, dass es im Stadionumfeld gefährlich ist, der sollte mal in den 80ern/90ern leben.
    Ich behaupte, dass es zu der Zeit viel mehr Gewalt gab bezüglich Fußball, aber es hat einfach keine Sau interessiert und die Medien haben es nicht unnötig aufgepuscht.

    Bei anderen Großveranstaltungen, wie Konzerten, hört man häufig von Dutzenden Verletzten, manchmal auch von Toten... Da kann sich wirklich keiner beschweren üer Gefahr beim Fußball. Das ist in meinen Augen ein Märchen das erzählt wird.
     
  16. #15 16. November 2011
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    Sehe ich ähnlich. Ich glaube zwar nicht unbedingt das die Gewaltbereitschaft abgenommen hat, aber eben auch nicht andersrum. Der einzige Unterschied ist eben das aufpushen der Medien, die langeweile haben und mit solchen aktionen den Politikern in die Hände spielen.
     
  17. #16 16. November 2011
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    Ich hab auch teilweise das Gefühl, dass die Polizei total willkürlich abgestellt wird. Ich fahr ab und zu mit unseren Ultras im Bus mit:

    Gegen FSV Frankfurt wurden wir am Parkplatz direkt vor dem Stadion von 20 Polizisten (inclusive zwei Kameras) die 100 Meter ins Stadion eskortiert. In Karlsruhe wurde unser Bus auf nen Parkplatz gelotst und wir sind dann frei den knappen Kilometer zum Stadion vorbei an zig Gegnerfans gelaufen.
     
  18. #17 16. November 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    Das ist auch nen Uralt stadion und sieht Cool aus, machst das in einen der neuren Wo das Dach oben halb zu ist zieht der Rauch net ab und du kannst das Spiel abbrechen und 1h verschieben^^
     
  19. #18 16. November 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International



    So wurde das früher Kommentiert, wenn im Stadion gezündet wurde... heute sind es Randale und Ausschreitungen.

    Ich bin auch pro Pyro, allerdings bin ich auch dagegen es in den Innenraum zu werfen und gegen Böller. Aber gegen Pyro als Ausdruck von Emotionen, bei einem Tor oder beim einlaufen der Mannschaft oder halt zur untermalung einer Choreo, spricht meiner Meinung nach absolut nichts dagegen.
     
  20. #19 16. November 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    Servus,

    ich bin gegen Bengalos im Stadion. Bei uns in Stuttgart habe ich es kaum erlebt das dort welche gezündet würden. Natürlich sieht es schön aus aber wenn ich mir überlege das ja auch Kinder im Stadion sind finde ich es einfach nicht gut. Man kann auch anderst seine Emotionen bei einem Tor oder beim Einlauf der eigenen Mannschaft zeigen. Durch Fangesang oder diverse Choreos. Unvergesslich 2008 gegen den KSC das war einfach nur der Hammer.

     
  21. #20 16. November 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    Das von Stuttgart , da ist ja 0 Stimmung & Atmosphäre. Ganz oben 500 Bungalos , ist das Süß.
    Hier hast 3000 Bungalos von den Türken wenn es um Derbys geht " Ali Samiyen Stadion aka The Hell " :thumbsup:


     
  22. #21 16. November 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    Das soll hier kein Battlethread werden. Wenn du deine Eier zeigen willst geh in den Choreo thread. Hier sollte schon ein wenig diskutiert werden und nicht etwa darum ob die Türkei die geilsten supporter hat.
     
  23. #22 16. November 2011
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    mal ganz abgesehen davon, dass mittlerweile jeder gesehen haben sollte, dass die türken kein tollen support haben:-D

    gegen deutschland bestand der support aus 90 minütigem pfeifen, gegen kroatien aus pfeifen und gesängen gegen spieler und trainer. ein glück, dass die mit der em 2012 nichts zu tun haben werden!
     
  24. #23 16. November 2011
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    Würde ich so nicht bestätigen, da sie auf vereinsebene wirklich guten support haben, doch darum gehts hier nicht. Dafür gibts dann das ultras.ws forum, da trifft man auf genug kids mit denen man sich auf dem niveau unterhalten kann.
     
  25. #24 16. November 2011
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    Danke für den Thread.. ich lese mal jetzt nicht alles:oops:

    aber zum Thema Pyro muss ich sagen, das ichs ok fände in sicheren Bereichen Vor&Nach dem Spiel so wie in der Halbzeit Pyros zu erlauben, besser sogar wenn sie nicht selbstgebaut wären dadurch. Solang eine ordentliche Abzugsmöglichkeit vorhanden ist , find ichs ok. Rauchbomben & Böller haben da nix zu suchen, Bengalos find ich ok. Im Block ist es einfach zu gefährlich, wenn man mal ausversehen zu nahe drankommt und es sind nicht immer alle nüchter, dazu noch das es oft selbsgebaut ist.. da kann schon was passieren. Außerdem find ichs hart nervig wenn das Spiel beeinträchtig wird..

    Gewalt und Politik haben im FB mMn nix zu suchen, klar gibt es starke Antipatien ;)
    aber trotzdem sollte man sich am Riemen reissen & wenn man mal wem die Mütze vollgeben will, kann man das ja auch außerhalb des Stadions und dann bitte nicht auf Ahnungslose, friedliche Fans..
     
  26. #25 17. November 2011
    AW: Fußball "Fanszenen" Deutschland/International

    Habe mich bewusst lang genug rausgehalten aber nun trete ich der Diskussion doch mal bei :)

    Ich schreib nun nicht zu jedem Beitrag hier was sondern gebe meine Meinung zu ein paar Themen ab.

    1. Medien:
    Ich hab ja schon in diversen anderen Threads (Choreos & DFP Pokal z.B) auf die "interessante" Berichterstattung der Medien hingewiesen. Die ändern ihre Meinung eben so wie es ihnen passt. Wenn se denken, hm.. die Leser wollen bestimmt lesen das Dresden das halbe Westfalenstadion abgefackelt hat, dann schreiben wir dies lieber. Allerdings wenn Hannover in Kopenhagen zündet, heizten die Fans nur die Stimmung auf und generieren eine super Atmosphäre,da schreiben wir das lieber, handelt sich ja nicht um Dresden oder andere bereits berüchtigte Clubs/Fanszenen.

    2.Gewaltbereitschaft und Polizei:
    Ich glaube einige leben immernoch in einer Traumwelt, keine Ahnung warum aber anscheinden können sie entweder nicht selbstständig denken oder kriegen nichts mit von da draußen. Was ich schon alles erlebt habe mit den grünen/blauen Freunden... da muss man sich echt manchmal fragen ob das nicht Hooligans verkleidet sind. Über den Sinn und Zweck solcher Aktionen braucht man als Person die dabei war und alles gesehen hat danach nicht streiten. Was in den Medien dann wieder steht ist wieder ne andere Geschichte (siehe Punkt 1. Medien).
    ALLERDINGS, gibt es natürlich auch gewaltbereite Fans, ob es die bei den Ostclubs vermehrt gibt möchte ich nicht beurteilen, denn da hab ich nicht so den Einblick und würde mich sonst wohl von den Medien beeinflussen.
    Meiner Meinung nach gehört aber ein gewisses Maß an Gewalt zum Fußball dazu. Auf dem Platz faulen und treten sich die Spieler auch um und stressen sich her. Das überträgt sich schlichtweg auf die Zuschauerränge.

    3. Pyro:
    Ich bin wie jeder klar denkende gegen Böller, aber sonst dafür. Auf die Diskussion die mimm DFB geführt wurde will ich nicht eingehen, zumindest vorerst denn das würde zu weit ausschweifen, allerdings gibt es allemal einige Vorteile wenn man Pyro (keine Böller) in Stadien erlauben würde. Das Argument mit den Rauch und Spielabbruch etc. von weiter oben halte ich persönlich für hirnrissig, denn sogar bei den krassesten Rauchbomben ist der Rauch innerhalb von Minuten weg. So dann wurde noch geschrieben zwecks Verletzungen und so... man stelle sich mal vor Pyro würde erlaubt werden, dann müsste sich keiner mehr vermummen, man könnte gediegen auf den Zaun steigen und das Bengalo in aller Ruhe ohne Angst abbrennen, genaus wenig müsste man die Leute durch Doppelhalter oder Fahnen, die meist sehr eng an dem dann zu zündenden Bengalo dran sind verdecken damit sie nicht von 100934283432 Kameras erkannt werden. Wenn es also erlaubt wäre könnte man in aller Ruhe alles vorbereiten und müsste sich nicht verstecken oder sonstwas.
    Dann noch was zum Thema selber hergestellt: Bezweifle ich sehr stark, Bengalos aus Italien und co. bekommst ab 4EUR wenn nicht noch günstiger, da lohnt sich der Aufwand einfach nicht. Bei den meisten eingesetzten hier in DE sind es eh solche an denen man zieht oder mit Reibekopf und alles geht von alleine. Also das halte ich für ein Gerücht oder eben Ausnahmefälle mit den Selbstgebauten.

    Zu dem Pseudo hardcore Türkeiultra sag ich mal lieber nichts...


    So nun hab ich glaub alles.

    @ Sonderk!nd: Mit welchem Verein sympathisierst du, wenn ich fragen darf?
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Fußball Fanszenen Deutschland
  1. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    724
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    678
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.201
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.155
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    644