Games und Kryptowährungen - eine interessante Kombination

Artikel von Carla Columna am 8. März 2022 um 14:47 Uhr im Forum PC & Konsolen Spiele - Kategorie: Games

Games und Kryptowährungen - eine interessante Kombination

8. März 2022     Kategorie: Games
Die Gaming-Welt unterliegt steten Veränderungen. Neue Technologien wie die Künstliche Intelligenz finden immer mehr Verwendung. Aber auch das Motto "play to earn" in Zusammenhang mit Kryptowährungen und NFTs gewinnt an Beliebtheit.

ps5-gameing-kryptos.jpg


Wir alle wissen, dass Kryptowährungen als eine Art alternatives, nicht zensierbares Finanzsystem funktionieren, in dem die Nutzer untereinander Transaktionen durchführen, ohne dass Dritte beteiligt sind. Aber es gibt einen schnell wachsenden Sektor innerhalb der Kryptowährung, über den Sie Bescheid wissen sollten: Gaming! Das ist richtig - dieselbe Technologie, die Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum antreibt, kann auch in der Welt der Videospiele eingesetzt werden. Da Blockchains sehr nützlich sind, um das Eigentum an einem digitalen Vermögenswert nachzuweisen, bedeutet dies, dass eine Reihe von Spieleentwicklern die Technologie als Mittel einsetzen, um die Beziehungen der Spieler zu ihren Spielgegenständen zu verändern.



Wenn Sie beispielsweise in einem Videospiel ein Monster töten und dieses ein Schwert und 100 Goldmünzen fallen lässt, können Sie mit Hilfe von Krypto-Spielen nachweisen, dass das Schwert und das Geld Ihnen gehören. Sie könnten das Schwert auch an einen anderen Spieler gegen Spielwährung verkaufen und mit dem Gewinn eine bessere Ausrüstung für Ihren Charakter kaufen. Die Methodik der Kryptowährungen schlägt in der realen Wirtschaft bereits hohe Wellen, so dass es nicht verwunderlich ist, dass eine Reihe von Krypto-Spielen mit ihrer eigenen Wirtschaft aus dem Boden schießen.



Eines der wohl bekanntesten Kryptowährungs-Spiele ist Axie Infinity. Es wurde von dem vietnamesischen Software-Studio Sky Mavis entwickelt und gilt mit einem Umsatz von 2 Milliarden Dollar als eine der teuersten NFT-Kollektionen überhaupt. Und was genau haben all diese Kunden gekauft? Sie haben Axies gekauft, natürlich! Das sind NFTs, die die niedlichen Kreaturen von Axie Infinity im Spiel repräsentieren - sie können gegeneinander kämpfen, Dinge bauen oder im Spieluniversum nach Schätzen suchen. Die Spielmechanik erinnert an Pokemon, bei dem die Monster gegeneinander kämpfen und ihre Fähigkeiten verbessern. Der Unterschied ist, dass diese Monster einen finanziellen Wert haben. Axie Infinity wird von dem etablierten Spielestudio Ubisoft, dem Technologiegiganten Samsung und Kryptowährungsanbietern wie Binance und Aave unterstützt.

Aber auch bei den Online-Casinos hat sich bereits so Einiges in diese Richtung getan. Bei den Crypto Casinos 2022 beispielsweise sind Einsätze und Gewinne mit Bitcoin und Ether möglich. Dies ist vor allem für jene Spieler interessant, die nicht auf Fiat-Währungen setzen wollen.


Gods Unchained ist ein weiteres interessantes auf NFT basierendes Spiel. Denn was wäre, wenn Magic: The Gathering ein Blockchain-basiertes NFT-Kartenspiel wäre? Das ist zwar nicht genau das, was bei Gods Unchained passiert, aber es ist eine nützliche Analogie, um zu verstehen, was hier vor sich geht. Beginnen wir mit den Personen, die für die Entwicklung des Spiels verantwortlich sind: Dieses Spiel wird von ehemaligen Google- und Riot Games-Ingenieuren entwickelt, vom größten Gaming-Investor der Welt finanziert und vom ehemaligen Game Director von Magic: The Gathering Arena geleitet. Kurz gesagt, dieses Blockchain-basierte Spiel wird von Leuten entwickelt, die einige der beliebtesten Spiele der Neuzeit geschaffen haben. Und genau wie bei Magic: The Gathering haben die Spieler in der Welt von Gods Unchained echtes Eigentum an den Karten, aus denen sich ihre Decks zusammensetzen - sie haben die Freiheit, ihre Karten zu tauschen, zu verkaufen und auf jede beliebige Weise zu verwenden, als wären sie aus echtem Karton.


Und dann gibt es da noch ein interessantes Spiel: Illuvium behauptet, das erste Triple-A-Spiel zu sein, das auf einem Blockchain-Netzwerk basiert. Praktisch gesehen handelt es sich um ein Fantasy-Kampfspiel, das in einer offenen Welt mit RPG-ähnlichen Spielmechaniken stattfindet. Die Spieler jagen und fangen Kreaturen, die Illuvials genannt werden, und der Besitz eines jeden Illuvials wird natürlich auf einer Blockchain verfolgt. Im Spiel gibt es mehr als 100 Kreaturen mit unterschiedlichen Seltenheiten, Kräften und Eigenschaften. Die Kreaturen können kombiniert werden, um neue Illuvials zu erschaffen - es ist ein bisschen wie Pokemon, nur dass es eine richtige Wirtschaft im Spiel gibt. Die Spieler verdienen im Laufe ihres Spiels ILV-Token und werden durch den Besitz von Token Teil der Spielgemeinschaft.


Wie Sie sehen, gibt es in Bezug auf Kryptowährungen und Blockchain-Technologie durchaus einige interessante Entwicklungen. Es ist anzunehmen, dass in den kommenden Jahren weitere Neuigkeiten hinzukommen und es auch in Sachen Technologie große Fortschritte geben wird. Es lohnt sich also, diesbezüglich auf dem Laufenden zu bleiben.
 

Kommentare