Gaming-PC 2017 bis 900€

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von asdf2k, 22. Mai 2017 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2017
    Hallo,

    ich habe vor, mir einen neuen Gaming PC zusammenzustellen oder gar fertig zu kaufen; das Problem ist, dass ich nicht mehr wirklich up-to-date bin, was die Komponenten angeht. Ich habe mal versucht, auf alternate einen PC zusammenzustellen. Als die Riesenauswahl an Motherboards und Netzteilen kam, war ich auch schon mit meinem Latein am Ende. Sicher bin ich mir nur aufgrund von positiven Erfahrungen, dass ich eine CPU von Intel möchte und die Graka von Nvidia. Der PC soll fürs Gaming geeignet sein (hauptsächlich Dota2 und PUBG, darüber hinaus immer wieder mal aktuelle neue Spiele zum "mal eben durchzoggn", ansonsten Filme/Serien schauen und was man sonst so am PC macht) und im Laufe der Jahre getuned werden, sollten einzelne Teile in die Jahre kommen (im Moment hab ich nur einen Laptop der sich 4 Jahre tapfer als Gaming- und Unilaptop geschlagen hat).

    Zunächst wollte ich einen KomplettPC kaufen, ein Freund empfahl mir eine Seite, wo ich einen aktuell im Angebot stehenden Rechner für 800€ mit folgenden Daten bekommen würde
    • Intel® Core™ i5-7600K (4 x 3.80 GHz / 4.20 GHz)
    • 8 GB DDR4 SDRAM 2133 MHz
    • 120 GB SSD Toshiba A100 / 1 TB HDD
    • NVIDIA® GeForce® GTX™ 1050 Ti 4 GB GDDR5
    • Gigabyte GA-B250M-D2V Mainboard
    • DVD-RW Laufwerk
    • ohne Betriebssystem

    Das Budget liegt auch ca. bei 800-900€ (nur Tower, kein Monitor etc pp). Ich weiß, dass RAM relativ günstig ist, daher würde ich z.B. bei dem Rechner nochmals 8GB dazu kaufen, da mir 16GB heutzutage wärmstens empfohlen wurden.
    Nun meine Frage: geht es auf jeden Fall besser für das Budget, als der obige Rechner (falls mehr Daten benötigt werden einfach Bescheid geben)? Ich vermute die Antwort darauf ist Ja, die Frage ist um wie viel besser? Evtl. haben ja Leute mit Ahnung kurz Zeit, darauf einzugehen und Hilfestellungen zu geben.

    Peace
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. Mai 2017
    Die Konfiguration ist Ok und der Preis sollte auch passen. Sicher könnte man mit Feinheiten noch 10-20 Euro sparen aber im großen nicht viel. Wenn du selbst Zusammenbaust sparst du vermutlich 50-90€ allerdings hast du dann auch die Arbeit damit...

    16GB RAM würde ich auch nehmen. Tower+Netzteil und CPU Kühler fehlen noch?

    Mit einem AMD Ryzen 5 1600 System könntest wohl minimal günstiger weg kommen. Leistung ist ähnlich, der AMD hat nur bei Multithreads Vorteile, da er 12 Threads parallel bearbeiten kann.
     
  4. #3 23. Mai 2017
    Das hört sich gut an. Mir wirft sich die Frage, da ich es selber wählen kann beim Konfigurieren, ob lieber 1x16 GB oder 2x8 GB RAM? Bei ersterem spart man einen Slot, aber evtl. ist es ja angenehmer für die Leistung, 2x8 zu nehmen.

    Hier kann ich den PC weiter konfigurieren, aber großartig ändern außer die Optik des Gehäuses und den RAM werde ich denke ich nicht, zumal ich nicht weiß, was besser ist und was schlechter; eine Preissteigerung muss ja nichts heißen. Darüber hinaus würde ich dann wegen dem RAMtuning noch das Netzteil auf das 750 Watt Corsair CX750 verstärken. Das wärs dann.
     
  5. #4 23. Mai 2017
    Für DualChannel wären 2x8GB besser, weil die Parallel beschrieben werden können also das bringt mehr Performance. Und 16GB langen gut aus auch in der näheren Zukunft. Der RAM verbraucht sogut wie keine Leistung vll 5W mehr, deshalb musst du kein größeres NT nehmen. 600W reichen völlig aus. Mehr ist nur dann nötig falls du eine zweite Grafikkarte oder eine deutliche stärkere einbauen willst.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Gaming 2017 900€
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    5.834
  2. Kabelloses Gaming Headset

    Espeks , 12. Januar 2017 , im Forum: Macintosh
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    5.670
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    899
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.536
  5. Gaming Laptop bis 1100 €

    Aufklärung2012 , 20. September 2016 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.237