Garnelen im Eimer?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Shnuppl, 20. August 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. August 2011
    Hab seit zwei Monaten im Garten einen Eimer (vielleicht so 30 Liter) mit paar Wasserpflanzen stehen. Ohne Technik oder Wasserwechsel.

    Das Wasser ist noch klar - am Boden und den Rändern haben sich direkt in den ersten beiden Wochen leicht grüne Algen gebildet, ohne dass sich das seitdem weiter ausgebreitet hat.

    Jetzt hab ich mir überlegt, da ein paar Amano-Garnele anzusiedeln.
    (Amano weil die sich anscheinend im Süßwasser nicht vermehren)

    Das Wasser sieht nach zwei Monaten wie gesagt noch gut aus. Überleben die Garnelen da ohne Technik und am liebsten auch ohne füttern?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 20. August 2011
    AW: Garnelen im Eimer?

    ich wette in dem wasser gibts kein sauerstoff von daher ungeeignet für tiere
     
  4. #3 20. August 2011
    AW: Garnelen im Eimer?

    du musst deine garnelen auf jeden Fall fütter, am besten mit Gurkenscheiben oder Futtertabletten. Aber nicht zu viel, weil sonst das Wasser verdirbt.
    Im reinen Süßwasser vermehren sich die Amano Garnelen sehr schwer.
    Warum versuchst du es nicht mit einer anderen leichter zu haltenten Art, wie z.B:. Bienen Garnelen?

    Gruß
     
  5. #4 20. August 2011
    AW: Garnelen im Eimer?

    Eine leichter zu haltende Art ist mir gleich recht, nur wie siehts mit der Fortpflanzung aus? Nicht dass da nach ein paar Wochen schon 100 Garnelen rumschwimmen..?!


    Und bleibt halt noch die Frage, ob da genügend Sauerstoff drin ist.
     
  6. #5 20. August 2011
    AW: Garnelen im Eimer?

    Es scheint ja nicht immer die Sonne, also geben die Wasserpflanzen auch nicht immer Sauerstoff ab, sondern Kohlendioxyd.So kann es an trüben Tagen zu Sauerstoffmangel kommen. Am meisten Erfolg hast du in einem kleinen Aquarium. Es braucht nicht mehr als 10 Liter zu fassen.
    Falls wirklich die Nachkommenschaft zu riesig wird, kannst du sie leicht für 1-2 das Stück verkaufen.
     
  7. #6 20. August 2011
    AW: Garnelen im Eimer?

    Am besten du kaufst dir einen Mini Teich Filter, die sind schweinebillig und dann kannst du garnelen reinhauen wie du fröhlich bist.

    3 mal die Woche füttern reicht eigentlich auch dicke.. nur ich weiss nicht ob das im Eimer so toll zu beobachten ist.

    Viel Spaß
     
  8. #7 20. August 2011
    AW: Garnelen im Eimer?

    Ich hab die Viecher auch im Aquarium gehabt. Sahen zwar recht nett aus, aber Hardocre-effektiv gegen Algen und Co. waren die nicht. Etwas, sicher, aber halt nicht die Algen-Verschlinger.

    Sind auch öfters mal welche gestorben.

    Und das die in deinem "Eimer" überleben, nee. Glaub ich nicht. Ich fand die schon im Aquarium etwas zu empfindlich.

    Und dann der Preis.

    Wäre es nicht einfacher, alle paar Tage/Wochen einen Teil oder alles auszutauschen?
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Garnelen Eimer
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.057
  2. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.033
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    943
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    620
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.266