Gartenbeleuchtung im Sommer: Stimmungsvolle Akzente für Ihren Außenbereich

Einmal die Sonne untergegangen ist, mutiert der Garten in eine Oase der Ruhe und Entspannung. Die stimmungsvolle Beleuchtung verwandelt den Außenbereich in einen gemütlichen, einladenden Raum. Ob zur Betonung von Gestaltungselementen oder zur Ausleuchtung von Sitzplätzen – das passende Licht schafft ein Highlight an Sommerabenden. Zum Verweilen lädt das Ambiente ein.

Gartenbeleuchtung im Sommer: Stimmungsvolle Akzente für Ihren Außenbereich

von  
gartenbeleutung.jpg

Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten mit Terrassenbeleuchtung


Die Beleuchtung auf Terrassen oder in Gartenlounges kann gezielt für Stimmung sorgen. Klassische Stehleuchten und Tischlampen: nur eine Option von vielen für die Terrassenbeleuchtung. Lichterketten, Bodenspots und Unterbauleuchten – viele alternative Möglichkeiten gibt es. Diese Lichtquellen können spezielle Bereiche hervorheben oder den gesamten Terrassenbereich sanft erhellen. Farbtemperatur und Lichtintensität der Leuchtmittel spielen dabei eine entscheidende Rolle. Warmweiße Lichtquellen schaffen Gemütlichkeit, kühlere Weißtöne wirken modern und klar. Die Auswahl und Platzierung der Lampen ist entscheidend - nicht überall ist Gartenstrom verfügbar oder ein geeigneter Sonnenplatz für Solaraufladung - vor allem dort wo man das Licht dann benötigt.


Energiesparende LED-Technologie für eine umweltfreundliche Beleuchtung


Ein wichtiger Faktor ist der Energieverbrauch bei der Gestaltung der Gartenbeleuchtung – neben der Ästhetik. Moderne LED-Leuchten bieten viele Vorteile: Effizienter als Glühbirnen oder Halogenlampen und längere Lebensdauer haben sie. LEDs erzeugen zudem kaum Wärme – ideal für den Außenbereich sind sie dadurch. Solarpaneele können die Effizienz weiter steigern; solarbetriebene Leuchten speichern tagsüber Energie – nachts nutzen sie diese zur Beleuchtung. Eine umweltfreundliche Gartenbeleuchtung ohne Komfortverlust wird dadurch möglich. Zudem sind diese Leuchtmittel meist witterungsbeständig – perfekt für draußen geeignet.

Planung und Umsetzung der Gartenbeleuchtung


Eine gründliche Planung bedeutet viel bei der Gartenbeleuchtung. Den Außenbereich analysieren sollte man, bevor Leuchtmittel ausgewählt werden. Nutzung des Bereichs und betonte gestalterische Elemente spielen dabei eine Rolle. Ebenso sind Energieeffizienz, Witterungsbeständigkeit und Bedienkomfort zu berücksichtigen. Der Garten kann in verschiedene Beleuchtungszonen unterteilt werden, die individuell steuerbar sind – für Flexibilität je nach Anlass oder Bedarf (romantisches Abendessen oder lebhafte Gartenparty). Moderne Steuerungssysteme wie Fernbedienungen, Smartphone-Apps oder Sprachsteuerungen erleichtern die Handhabung zusätzlich.

Zusammengefasst: Die passende Gartenbeleuchtung verwandelt den Außenbereich in einen Ort der Entspannung und des Genusses – besonders an langen Sommerabenden. Außerdem ist es auch ein wichtiger Sicherheitsaspekt, denn Licht schreckt ggf. Einbrecher ab und verhindert, dass man selbst irgend wo stolpert oder auf einer Nacktschnecke ausrutscht