Gartenkräuter: Lavendel, Rosmarin & Co - Winterharte Sorten

Dieses Thema im Forum "Haus, Garten, Tiere & Pflanzen" wurde erstellt von raid-rush, 16. Januar 2014 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Januar 2014
    Hallo Gartenfreunde,

    Ich suche Gartenkräuter wie Lavendel und Rosmarin die auch Winterhart sind. Welche könnt ihr Empfehlen und evtl. kenn ihr auch einen Online-Shop bei dem ich die Pflanzen günstig bestellen kann.

    Beim Aldi Süd gibt es derzeit für 1,99€ Kräuter Stauden mit Topf und das scheint mir schon günstig, nur ka ob diese Winterfest sind oder überhaupt für den Garten geeignet sind. Vom Preis her habe ich bisher nichts günstigeres gefunden.

    Vorschläge zu Kräutern wären generell gut, da ich noch nicht so viele kenne. Ich würde gerne einen Kräuter/Duft-Garten anlegen.

    (Ist noch eine Weile, ich denke im Frühjahr ca März sollte gepflanzt werden)
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. Januar 2014
    AW: Gartenkräuter: Lavendel, Rosmarin & Co - Winterharte Sorten

    Hi,

    die Aldi Dinger sind gut, denke aber nicht das die Winterhart sind. Wir haben die immer in der Küche stehen, damit man sie auch direkt verwenden kann ^^

    Quelle

    und wo man Samen bestellt, ist glaub nicht wirklich relevant (bzgl. der Quali)
    zB hier:Kräuterversand

    Cu
    Death-Punk
     
  4. #3 16. Januar 2014
    AW: Gartenkräuter: Lavendel, Rosmarin & Co - Winterharte Sorten

    die gute mama hat auch immer einiges am start gehabt.. Aber nie in kleinen töpfen, sondern richtig im beet im garten selbst eingepflanzt und dann auch iwann immer die eigenen samen benutzt. Wenn keine eigenen da waren, kann man ja welche kaufen.. Wann man die samen aussäen soll, steht i.d.r. Hinten auf der verpackung. Ein beet so breit wie ne fensterbank funktioniert natürlich auch, töpfe sowieso.

    im grunde gibts sorten die einfach wuchern können wie z.b. Minze, knobbi, majoran, oregano, schnittlauch geht auch, dass gabs immer massiv und die waren relativ pflegeleicht.. Unter umständen auch lavendel, basilikum und rosmarin, darf halt nicht zu kalt werden. Rosmarin wurde im winter auch mal in einen topf umgepflanzt, ob die jetzt so hart im nehmen ist.. Unter umständen würd ich sagen, aber n kälteschock ist ungesund.

    wichtiges thema waren auch immer die eisheiligen, starker frost bei jungpflanzen kommt nicht so gut.

    hier mal n link mit aromatischen kräutern und ausreichend infos zu den kräutern: Currykraut - Imhof Kräuter und Gemüse

    vielleicht sollte ich mir auch mal son paar für die küche besorgen, irgendwie vermiss ich es jetzt :D
     
  5. #4 16. Januar 2014
    AW: Gartenkräuter: Lavendel, Rosmarin & Co - Winterharte Sorten

    danke schon mal für die infos.

    die vom aldi sind echt top für den preis, richtg kräftige pflanzen oregano und thymian... werd wohl nochmal hinfahren und mir den rest besorgen falls noch was da ist.

    currykraut taugt nicht so, das riecht zwar gut aber schmeckt bitter ^^ hat nichts mit dem echten curry zu tun auch wenn es so riecht.

    von rosmarin soll es sorten geben die bis -20C überwintern können, ansonsten hilft vll den boden gut mit laub oder rindenmulch abzudecken?
     
  6. #5 17. Januar 2014
    AW: Gartenkräuter: Lavendel, Rosmarin & Co - Winterharte Sorten

    Hey,

    Also meine Mum deckt ihre Pflanzen und so auch mit Laub und so ab.
    Bei den empfindlicheren legt sie noch alten Leinensack über die Pflanze/n.
    Gibt aber trotzdem immer auch paar ausfälle :D ist halt Natur.

    Was sie jetzt genau bei den Kräutern macht weiß ich aber auch nicht genau...
     
  7. #6 30. Januar 2014
    AW: Gartenkräuter: Lavendel, Rosmarin & Co - Winterharte Sorten

    Kauf Dir Kräuter bei dreschflegel.de, nicht bei Aldi. Die sind vlt. etwas teurer (aber nicht sehr), sind Bio und die Keimfähigkeit ist getestet. Zudem kannst Du Saatgut nehmen oder sie sähen sich selbst wieder aus. Kräuter legt man am besten in einer Kräuterspirale an, da kann man mit den verschiedenen Ebenen arbeiten. Manche winterharte Arten müssen im nächsten Frühjahr zurück geschnitten werden.
     
  8. #7 6. März 2014
    AW: Gartenkräuter: Lavendel, Rosmarin & Co - Winterharte Sorten

    Beim Lavendelkauf solltest du aufpassen. Gibt sowohl winterharten als auch nicht winterharten! Hatte mit einem mal Pech, der hat den Winter dann nicht überlebt. Womit ich gute Erfahrungen gemacht habe, sind Minze und Eisenkraut. Bevor es richtig kalt wird, solltest du die Minze aber kurz über dem Boden abschneiden. Den Winter über wächst dann nichts, im Frühjahr dafür umso mehr. Wichtig ist auch, dass du die Kräuter, wenn nicht gerade Frost ist, gelegentlich gießt, sonst vertrocknen sie dir.

    Gekauft habe ich meine Kräuter immer im Baumarkt gekauft. Die großen wie Hagebaumarkt oder Bauhaus haben die geläufigsten wie Rosmarin, Thymian, Lavendel etc. da. Wenn du speziellere suchst, empfehl ich dir Gartencenter. Bei mir um die Ecke gibt es "Der Holländer". Die Auswahl dort ist echt riesig. Würde Kräuter auch nicht übers Internet bestellen, es sei denn, du kennst dich aus mit Pflege usw. Denn wenn du noch Infos über Dünger oder passende Erde brauchst, können die VErkäufer im Baumarkt oder Gartencenter viel besser helfen.
     
  9. #8 6. März 2014
    AW: Gartenkräuter: Lavendel, Rosmarin & Co - Winterharte Sorten

    danke für die information. momentan stehen ein paar töpfe im haus, habe derzeit beim salbei runden weißen und haarigen schimmel der sich auf den blättern bildet. hab mal gelesen das es mehltau oder so ist und zupfe jetzt immer die befallenen blätter ab... aber es werden täglich mehr.

    bei einem anderem salbei hatte ich das auch schon mal und ihn mit verdünntem naturjogurt gesprüht, leider erfolglos. möglicherweise ist es auch kein mehltau weil ich die pflanzen eigentlich nicht zu feucht halte.

    im netz konnte ich auch nichts anderes finden was es wirklich sein könnte. der schimmel lässt sich nicht wegreiben auch nicht mit wasser.
     
  10. #9 6. März 2014
    AW: Gartenkräuter: Lavendel, Rosmarin & Co - Winterharte Sorten

    Ja könnte Mehltau sein, aber ist von der Ferne natürlich schwer zu sagen. Ich hatte das mal bei meiner Minze. Zuerst habe ich auch immer alle Blätter abgezupft und dann hab ich sie mit einem Milch-Wasser-Gemisch besprüht (Mischung 50/50). Immer etwa einmal die Woche. Das hat gut geholfen.
     
  11. #10 31. März 2014
    AW: Gartenkräuter: Lavendel, Rosmarin & Co - Winterharte Sorten

    Naja vor allem wenn man sie billig kauft halten sie oft eh nicht sooooo lange - aber denkt mal über Oregano nach oder Thymian ist eh auch gut, Salbei eventuell man muss auch noch sehen vieleicht kann man die irgendwie überwintern wenn man sie gut einpackt!
     
  12. #11 1. April 2014
    AW: Gartenkräuter: Lavendel, Rosmarin & Co - Winterharte Sorten

    kräuter wachsen ja eh wie unkraut sieh schnittlauch, oregano minze usw.
    hab letztes jahr auch nen colastrauch gepflanzt jetzt ist er schon wieder rausgeschossen, da er auch winterhart war, hab den letzttes jahr als tee aufgekocht ohne zucker schmeckt so irgendwie auch besser, bloß kp ob das so richtig ist.
    die richtige humusmenge ist auch entscheident, walderdbeeren mögen überhaupt keinen humus, lavendel irgendwie auch nicht. btw das mit dem billig kaufen könnte ich jetzt nicht unterschreiben.
     
  13. #12 6. April 2014
    AW: Gartenkräuter: Lavendel, Rosmarin & Co - Winterharte Sorten

    Vor allem wenns nur Kräuter sind dann kann man die eh wieder über den Winter reinstellen eventuell in die Küche wo man sie dann ja auch gebraucht.
     
  14. #13 6. Juni 2014
    AW: Gartenkräuter: Lavendel, Rosmarin & Co - Winterharte Sorten

    @raid-rush
    Mehltau kommt nicht davon das die Pflanze an sich feucht/nass gehalten wird, es is die luftfeuchte, mehltau is ein Pilz und es gibt den echten und den falschen Mehltau, auf welcher Seite vom Blatt is der Mehltau,und kannste Ihn komplett "wegwischen" oder bleiben kleine Reste auf dem Blatt???
    Hab mal was gefunden was villeicht noch interessant sein kann....

    "Mit Milch gegen Mehltau

    Als einfaches Hausmittel hat sich Milch gegen Mehltau bewährt: Man mischt einen Teil Milch mit neun Teilen Wasser und sprüht die Mixtur auf die befallene Pflanze. Wichtig ist, dass es sich um Frischmilch handelt. Die Mikroorganismen aus der Milch bekämpfen den Pilz. Deshalb ist H-Milch für diesen Zweck ungeeignet. Das Lecithin in der Milch bekämpft den Pilz und das Natriumphosphat stärkt die Abwehrkräfte der Pflanze. Die Prozedur sollten Sie zwei bis dreimal in der Woche wiederholen.
    Darauf müssen Sie bei der Bekämpfung achten

    Generell sind alle Pflanzenreste und befallenen Teile zu entfernen und sicher zu entsorgen, da der Pilz in ihnen überwintern kann. Er überlebt auch an Gartengeräten, Holzpfählen oder Sichtschutzzäunen aus organischem Material. Deshalb ist es besonders wichtig, Geräte und Pflanzgefäße nach einem Kontakt mit erkrankten Pflanzen gründlich zu reinigen. Nutzen Sie ein Antiseptikum oder Alkohol zur Reinigung. Das gilt im Übrigen auch für Ihre Hände.

    Beim Einsatz von Pflanzenschutzmitteln muss immer mit Bedacht vorgegangen werden. Mit den Giften dürfen nur befallene Pflanzen benetzt werden, um Nützlinge und gesunde Nachbarpflanzen nicht zu schädigen. Wenn Sie Obst- und Gemüsepflanzen behandeln, sollten Sie zu Ihrem eigenen Schutz immer die Wartezeiten beachten, die auf den Fungiziden angegeben sind. Sie beziehen sich auf den Mindestzeitraum, nach dem Früchte und Gemüse wieder unbedenklich verzehrt werden können."
     
  15. #14 27. Juli 2014
    AW: Gartenkräuter: Lavendel, Rosmarin & Co - Winterharte Sorten

    Ja, beim Lavendel muss man echt vorsichtig sein, weil es leider sowohl winterharte als auch nicht winterharte Sorten gibt.

    Wir haben die Lavandula angustifolia, das ist soweit ich weiß die einzige Sorte, die sowohl winterhart als auch frostfest ist. Wir haben unsere Samen hier bestellt.
     
  16. #15 15. August 2014
    AW: Gartenkräuter: Lavendel, Rosmarin & Co - Winterharte Sorten

    @Rafterman: Welche Ursachen hat denn dann der Mehltau? Und warum geht der nur an bestimmte Pflanzen? Hatte z.B. mal aufm Balkon Zucchini und Tomaten nebeneinander, die Zucchini war überall von dem Zeug bedeckt, aber absolut nix an der Tomate ...
     
  17. #16 17. August 2014
    AW: Gartenkräuter: Lavendel, Rosmarin & Co - Winterharte Sorten

    Ich habe Gott sei Dank noch keine Erfahrung mit dem Mehltau gemacht, kann aber mir vorstellen, dass das mit den Schalen zusammen hängt. Einige sind anfällig und andere eben nicht...
     
  18. #17 12. September 2014
    AW: Gartenkräuter: Lavendel, Rosmarin & Co - Winterharte Sorten

    Raid. Gehe in ein Gartencenter und kaufe dir irgendein Lavendel. Alle, wirklich alle Lavendel sind winterhart. Ausser es kommt halt so ein 2012 Winter, dann gehen aber auch Bäume kaputt. Lavandula Angustifolia ist übrigens die Stammform, also die normale ungezüchtete Version der Pflanze. Einfach mal 3 Euro investieren, nicht grad vom Aldi, dann hast du keine Probleme im Winter.
    Wichtig ist auch der Schnitt, den du nach jedem Winter machen solltest. Alles was grün ist weg, haste dein Lavendel ewig.

    Grüße.
     

  19. Videos zum Thema