Gates: Keyboard out, jetzt kommen Sprache & Touch

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 26. Februar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Februar 2008
    Bill Gates ist ein großer Fan alternativer Eingabemethoden. Immer wieder versucht der Microsoft-Gründer der Welt die Nutzung von PCs mit Hilfe von zum Beispiel Touchscreens unter Verzicht auf Tastatur- und Mauseingaben schmackhaft zu machen.

    Während eines Besuchs an der US-Universität Carnegie Mellon, der Teil seiner "Abschiedstour" war, machte sich Gates nun erneut für neue Eingabemethoden stark. Künftig würden die Anwender verstärkt durch Sprache oder Touchscreens mit ihrem Computer interagieren, statt wie bisher nur die Tastatur zu nutzen, prophezeite Gates.

    Microsoft setze viel auf die Einführung neuer Bedienkonzepte, sagte er weiter. Innerhalb der nächsten fünf Jahre soll sich zum Beispiel Sprachtechnologie so weit im Alltag etablieren, das mehr Suchanfragen über Spracheingabe gestartet werden als via Tastatur, so Gates. Im letzten Jahr hatte Microsoft einen Anbieter von Suchdiensten übernommen, die per Sprache gesteuert werden.

    Ein weiterer Bereich, in dem dringend neue Entwicklungen notwendig seien, ist laut Gates die Wissenschaft. Die zum Beispiel in Biologie oder Astronomie genutzte Software müsse deutlich verbessert werden, da immer mehr Informationen bewältigt werden müssen. Gerade durch "lernfähige Maschinen" könne der Umgang mit den riesigen Datenmengen vereinfacht werden, sagte der Microsoft-Gründer.

    Microsoft will nach Angaben von Gates mit Forschern aus allen Bereichen zusammenarbeiten, um gemeinsam herauszufinden, wo neue Erfindungen benötigt werden. Bill Gates will sich ab Mitte dieses Jahres aus dem aktiven Geschäft bei Microsoft zurück ziehen und dann Vollzeit für die von ihm zusammen mit seiner Frau gegründete Stiftung arbeiten.


    quelle: WinFuture.de
     
  2. Heute Deals & Sale mit stark reduzierten Preisen: Jetzt alle ⚡ Angebote finden.


  3. #2 26. Februar 2008
    AW: Gates: Keyboard out, jetzt kommen Sprache & Touch

    Keine Chance.
    Zumindest nicht bei der Tastatur vs. Touchpad Sache.

    Warum?

    Der Preis. Falls er es schaffen sollte eine Touchpad-Tastatur für 10€ Raus zu bringen, welche dazu auch noch 2 Jahre täglicher Belastung durchhält, dann evtl. aber sonnst keine Chance, schon alleine bei den Firmen. Außerdem sind wir Tastaturen gewöhnt, die funktionieren preziese, schnell und zuverlässig. Wieso sollte man also seine Tastatur wegwerfen nur um ein Touchpad zu nehmen, bei dem man sich auf Grund des fehlenden Anschlagpunktes nicht unbedingt sicher sein kann, ob die Taste "angenommen" wird, dazu kann es eben zu Falscheingaben kommen wenn man ausversehn mit einem Finger über die anderen Tasten streift beim Tippen, wodurch man auch hier erstmal wieder in Richtung Druckempfindlichkeit gehen müsste, wodurch der Preis wieder Steigt.
    Dazu ist es bei Dingen die nicht nicht Nachgeben beim schnell "rumtippen" nicht so einfach immer genug aber nicht zu viel Druck auf die Tasten zu geben. Man erkennt außerdem beim reinen Tippen nicht so leicht ob man sich vertippt hat oder 2 Buchstaben auf einmal gedrückt zu haben, bei der normalen Tastatur geht das ja ohne Probleme, weil man ja spürt wenn man auf 2 Tasten ist, im Gegensatz zum Touchpad. Zwar sieht man das auch am Bildschirm aber ich spüre eher, dass ich mich verschrieben habe als das ich es Lese, kp ob das nur bei mir so ist.

    Naja, ich bin auf jeden Fall Dagegen.
     
  4. #3 27. Februar 2008
    AW: Gates: Keyboard out, jetzt kommen Sprache & Touch

    Stimmt, so eine G15 von Logi kostet ja auch nur 10€. Also Hardcoregamer geben für Mouse und Keyboard sicher mehrer 100€ aus. So viel mal zum Preis.

    Gates hat ja auch nie gesagt, das man absofort CS mit einen Touchpad daddeln soll.

    Ich finde es trd sehr gut. Für PCs auf Messen zb, Wegweise oder Infoverzeichnisse. Oder um sein multimediales Eigenheim zu steuern. Licht, Musik, TV, PC, Internet.
     
  5. #4 27. Februar 2008
    AW: Gates: Keyboard out, jetzt kommen Sprache & Touch

    Diese Benutzergruppe meinte ich eher Weniger, sondern eher die Masse, Büro´s etc

    Klar, Das ding ist ziemlich Ideal wenn man damit alles im Haus auf einmal steuern will, Licht, Rolläden, TV usw (gibts ja schon)

    Doch für die Masse ist es eben nichts, und die entscheidet meist über das Überleben oder Sterben.
     
  6. #5 27. Februar 2008
    AW: Gates: Keyboard out, jetzt kommen Sprache & Touch

    also ich finds gut..
    irgentwann wird bestimmt die tastatur abgelöst..
    ich mein die tasten werden vllt noch übernommen, so wie von der schreibmaschine, doch alles wird einfacher und leichter..

    und das mit dem sprachtool wird ne heikle angelegenheit, weil jeder hat ne andere aussprache/dialekt.. (ostdeutsche, bayrer, österreicher, schweizer, usw)
     
  7. #6 27. Februar 2008
    AW: Gates: Keyboard out, jetzt kommen Sprache & Touch

    Bill Gates hatte schon immer ein bisschen einen Hauch eines Wahrsagers, nicht immer stimmte das aber ich bin mir sicher eine gewisse Wahrheit steckt da schon drinne. Ich würde nicht behaupten das die Tastaturen ganz von der Bildschirmfläche verschwinden werden. Ich bin aber ein großer Fan von Touchpads, wie die Apple oder Creative Produkte es schon haben. Diese Spielerei macht schliesslich eine Menge Spass und kann auch manchmal recht praktisch sein, wen man im Platz ein geschränkt ist. Zum anderen finde ich ist es wichtig geworden das man die Hände mit einbezieht um eine neue Wahrnehmung mit dem Computer zu erreichen. Zum anderen habe ich durch meine Aktivitäten in der Uni schon gesehen wie praktisch so eine Sprachsoftware sein kann, man spart Unmengen an Zeit wenn man einfach nur spricht und nicht tippen muss. Gerade in Bereichen wo man sonst sehr viel schreiben müsste, wie in Büros oder Kliniken bietet sich sowas an, aber ob das im Hausgebrauch so sein wird muss sich noch zeigen. Dazu sind die Programme weder technisch noch preislich soweit ausgerüstet das man es in einem größeren Markt verkaufen könnte. Da denke ich auch wird wohl oder übel das Problem liegen, solange diese Techniken nicht auch in billigeren Geräten verfügbar sind, wird es wohl oder übel länger dauern bis man diese Technik überall hat. Ausserdem fällt es einem momentan noch so schwer sich vorzustellen, wie in der Straßenbahn alle wild durcheinander reden und ihrem Handy,PDA oder MP3 Player Befehle geben. Das die Technik kommen wird ist keine Frage, die Frage ist nur wann.
     

  8. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Gates Keyboard jetzt

  1. [Video] Steve Jobs vs Bill Gates
    gsgfighter, 17. Juni 2012 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    870
  2. [Story] Steve Jobs vs. Bill Gates - Bilder
    Death-Punk, 26. März 2011 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.504
  3. Gates: Web in 5 Jahren wichtiger als Universitäten
    zwa3hnn, 11. August 2010 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    2.441
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    433
  5. Surrogates – Mein zweites Ich
    Jim Panse, 14. Januar 2010 , im Forum: Kino, Filme, Tv
    Antworten:
    44
    Aufrufe:
    1.794
  • Annonce

  • Annonce