Gates: Kopierschutz der Blu-ray Disc widerspricht dem Verbraucher-Interesse

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 18. Oktober 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Oktober 2005
    Im Rahmen seiner derzeit in den USA stattfindenden Universitäts-Tour fand Bill Gates gegenüber der Zeitung The Daily Princetonian der Princeton University harsche Worte gegen die Blu-ray Disc. Auf die Frage, warum sich Microsofts gegen eine Unterstützung der Blu-ray Disc entschieden habe, erklärte Microsofts Chief Software Architect, der Kopierschutz des DVD-Nachfolgeformats widerspreche den Interessen des Anwenders zu stark. Dies sei einer der Hauptgründe gewesen, warum sich Microsoft gegen die Blu-ray Disc entschieden habe. Der Microsoft-Gründer wird mit den Worten zitiert: "Die Unannehmlichkeit ist, dass die [Film-]Studios zu viel Schutz erhalten auf Kosten der Konsumenten und [die Disc] nicht gut auf PCs laufen wird.". Mit dem physischen Format als solchem habe man ansonsten keine Probleme

    Wie Intel hatte sich auch Microsoft offiziell dem Lager des Blu-ray-Konkurrenzformats HD DVD angeschlossen. Intel hatte seine Entscheidung damals unter anderem damit begründet, dass nur die HD DVD eine (gesicherte) Kopie auf Audio/Video-Servern ermögliche. Mittlerweile berichten US-Medien, dass Intel angeblich zur parallelen Unterstützung der Blu-ray Disc bereit wäre, wenn man dort ebenfalls eine lokale Kopie der Disc-Inhalte ermögliche. Auch Bill Gates deutete an, dass man die Blu-ray Disc unterstützen werde, wenn der Kopierschutz gelockert würde.

    In britischen Zeitungsberichten heißt es derweil, dass AOpen in Taiwan bekanntgegeben habe, bis Ende November die ersten Blu-ray-Laufwerke zum Einbau in den PC auf den Markt zu bringen. Allerdings bleibt bislang offen, ob die Laufwerke lediglich in Asien, oder auch in den USA und gar in Europa erscheinen sollen. Auch über Preisvorstellungen des Herstellers wurde nichts bekannt.

    Glaubt man Bill Gates, sind Blu-ray Disc und HD DVD sowieso die letzten Disc-Formate, die je erscheinen werden. In Zukunft, betonte der Microsoft-Gründer gegenüber The Daily Princetonian, werde sowieso alles direkt oder auf Festplatte gestreamt. Daher sei auch ungewiß, inwieweit der Blu-ray Disc überhaupt noch Bedeutung beizumessen sei.


    quelle: heise online
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. Oktober 2005
    Sehr interessant,wusste noch gar nicht,dass die Blu-Ray so einen starken kopierschutz haben soll.... ?(Es wird sowieso irgendwann geknackt und das schneller als man denkt :)

    Thx for post
     
  4. #3 19. Oktober 2005
    So siehts aus, bei der DVD hiße es auch superkopierschutz und anch 2 Wochen war das teil geknackt :)

    so wirds auch bei der Blue-Ray sein, alles was die menschheit erfindet, es gibt immer ein gegenmittel bzw. eine lösung! :)
     
  5. #4 19. Oktober 2005
    es ist doch eh immer eine frage der zeit bis irgendwas gekanckt wurden ist, bei spielen ist das auch, neuer kopierschutz da nichts geht, sogar vielleicht ein paar monate aber dann irgendwann ist er geknackt.
    so ist das leben halt da müssten die jedes jahr einen neuen standert bringen.
     
  6. #5 19. Oktober 2005
    JEDER Kopierschutz WIRD geknackt, die frage ist nur WANN!
    Jetzt sind wir an einer Stelle angelangt, wie es fast etwa vor 6 Jahren war, als die Kopierschutzsysteme entwickelt wurde!
    Der Sprung auf Starforce 3.4.XXX war halt sehr hart
    Aber auch dieser Kopierschutz ist knackbar, aber nicht von mir :D
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Gates Kopierschutz Blu
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    740
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.344
  3. Antworten:
    29
    Aufrufe:
    2.011
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    342
  5. Antworten:
    44
    Aufrufe:
    1.530