Gates: Softwarepiraterie begünstigt in China Microsoft gegenüber Linux

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 20. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Juli 2007
    Die massenhafte illegale Verbreitung von Software in China steht bei Microsoft mittlerweile in einem anderen Licht. Microsoft-Mitgründer Bill Gates hat laut einem Bericht der US-Zeitschrift Fortune eingeräumt, das Hinnehmen von "Softwarepiraterie" könne sich als beste langfristige Strategie erweisen, sich gegenüber der Konkurrenz zu behaupten. "Unsere Software kann besser mit Linux konkurrieren, wenn es Piraterie gibt, als wenn es keine gebe", sagte Gates demnach. Tatsächlich werde Linux in China oft teurer als Windows gehandelt, da das offene Betriebssystem mehr Datenträger beanspruche. Ein Windows/Office-Paket sei für chinesische Studenten bereits für einen offiziellen Preis von umgerechnet 3 US-Dollar zu haben.

    Microsoft-Manager Tim Chen erläutert in dem Bericht, sein Unternehmen habe seine Strategie und sein Image in China gewandelt. Früher sei Microsoft mit Klagen gegen die illegale Verbreitung von Software vorgegangen, nun verfolge der Konzern eine langfristige Strategie. Ende 2006 hatte Bill Gates China gelobt, aber auch vorsichtig angemerkt, dass China bei der Durchsetzung von Copyrights noch nicht am Ziel sei.

    2003 hatte das Magazin Forbes berichtet, bis Microsoft in China Gewinne einfährt, werde Bill Gates womöglich schon im Ruhestand sein. Der Microsoft-Mitgründer selbst glaubt, China könne eines Tages der größte Markt seines Konzerns sein. Voraussetzung ist, dass der Marktanteil von 90 Prozent bei Betriebssystemen auch in höhere Umsätze umgemünzt werden kann: "In China hatten wir kein Problem mit dem Marktanteil. Die Frage ist, wie überführen wir ihn in Umsatz", kommentierte der Chef von Microsofts chinesischer Forschungsabteilung lakonisch. Für 2007 schätzt Fortune den Microsoft-Umsatz im Reich der Mitte auf 700 Millionen US-Dollar, etwa anderthalb Prozent des weltweiten Umsatzes. (anw/c't)

    Quelle:http://www.heise.de/newsticker/meldung/93016
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Gates Softwarepiraterie begünstigt
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    787
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.415
  3. Antworten:
    29
    Aufrufe:
    2.164
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    374
  5. Antworten:
    44
    Aufrufe:
    1.692
  • Annonce

  • Annonce