GB: Mann schluckte 40.000 Ecstasy-Pillen binnen neun Jahre

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von C.R.E.A.M., 5. April 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. April 2006
    In Großbritannien hat ein Mann binnen eines Zeitraumes von neun Jahren knapp 40.000 Ecstasy-Pillen zu sich genommen. Wie die britische Zeitung "The Guardian" weiter berichtet, sei dies die bislang größte bekannt gewordene Einnahme der Droge.
    Der heute 37-Jährige konnte sich vor sieben Jahren von den Ecstasy-Pillen losreißen. Als Konsequenz müsse der Patient allerdings immer wieder regelmäßig einen Arzt aufsuchen, da immer noch Halluzinationen und Krämpfe auftreten.
    Ecstasy ist seit etwa zwanzig Jahren rund um die Technopartyszene zu finden. Nach der Einnahme zeigen sich Glücksgefühle als Wirkung.

    Quelle: klick
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. April 2006
    unmöglich. ich sag das an dem beitrag 100 pro gerumgepfuscht wurde ud der nur die halbe wahrheit enthält. bei dieser menge und über den zeitraum wäre er schon tot.

    wenn man sich das mal umrechnet wären das 12 pillen am tag und das 9 jahre lang das verträgt kein körper.

    oder aber die pilln waren so unterdosiert das man einen effekt erstnach 6 pillen bekommt dann wäre es durchausmöglich

    aber bei normalen pillen no chance. da würde er schon längst im grab liegen.
     
  4. #3 5. April 2006
    The Guardian ist nichts anderes als Der Wachturm der von Zeugen Jehovas ( ka wies geschrieben wird ... mir auch :poop:gal) veröffentlicht wird und is meines erachtens nich ernst zu nehmen. Sekten Schmierblatt ...
     
  5. #4 5. April 2006
    @Deep Pulse: Interessant sowas zu "hören"...

    @Red Corner: Ich weiss viele Drogenberichte die man in den Zeitungen usw mitbekommt sind nicht ganz koscher... Vor allem wenn man die Zahl bei speziell diesem Fall hört.

    Allerdings frag ich mich auch manchmal wie es gewisse Leute (aus dem RL) schaffen sich in nur einer Nacht 12 Pillen einzuschmeissen...Die sind aber auch nich mehr ganz sauber und das merkt man auch wenn man sich mit den Leuten unterhält...

    Wie du schon selber sagst, kommts auch auf die Dosierung der Pille an... Meiner Meinung nach verbrennt dir schon die einmalige Einnahme einer Pille so manche Hirnzellen, aber wenn man mit ner kleineren Dosis anfängt und diese immer weiter steigert.... Kann man sich schon ein wenig ne Toleranz im Körper aufbauen oder?
     
  6. #5 5. April 2006
    eindeutig muss da was verdreht worden sein ?(
    wie soll das bitte gehn?
    woher die kohle dafür?
    merkt das keiner?

    ich glaube einfach da hat jmd was verdreht

    mfg
     
  7. #6 5. April 2006
    1. woher hatte er das Geld?

    und

    2. wie hat er das überlebt?​
     
  8. #7 5. April 2006
    @Poster über mir: Ich denke Geld is hier das kleinste "Problem", wenn überhaupt. So ne Pille kostet in der Herstellung ein paar Cents. Die Teile werden halt immer nur für 10€ vertickt -> Gewinn.

    Wenn er gute Beziehungen hatte wird er öfters sowas geschenkt bekommen haben, oder wenn er es vertickt hat wird er sowieso immer was vom Gewinn abgezogen haben.

    Ist eher die Frage wie das sein Körper ausgehalten hat.
     
  9. #8 5. April 2006
    die menge hängt von vielen faktoren ab:

    dosierung der pille
    alter
    grösse + gewicht + geschlecht
    psychische stabilität
    gewöhnung


    jein
    klar wenn man sich jeden tag die birne zuschütet dann geht das nicht nur auf gehirnzellen das ganze.
    aber wenn man weiss wie man damit umzugehen hat und man nicht übertreibt ist das kein problem.

    alkohol und zigaretten sind ja auch drogen
    wenn du einmal betrunken bist aber richtig dann wird dir auch nix passieren ausser etwas kopfweh
    wenn du mal an einem abend da eine schachtel rauchst wirste net gleich kettenraucher udn bekommt lungenkrebs.

    alles ne sache wie man es dosiert und wie oft.

    wer ne pille genommen hat mit dem kannste dich normal unterhalten das ist kein problem hängt aber von den oben genannten fakroten ab.

    so wi ees dargestellt wird das es einem die birne zerballert stimmt nicht. alles humbug der presse nur weil das zeug illegal ist.
    aber wnen sich ein 15 jähriger zudröhnt mit alk da sagt keiner was das ist dann das normalste der welt
     
  10. #9 5. April 2006
    Ich glaub das nicht.

    Weil das kostet doch ein Vermögen.
     
  11. #10 5. April 2006
    Also ! lol ich kann auch erzählen ich hätte 100 kilo koks in 2 jahren genommen^^

    Fakt 1: 40.000 Pillen kosten Millionen^^
    Fakt 2: Nach 2 Jahren intensiv Ecstasy nehmen ist dein Gehirn durchgebrannt und nur noch brei ok?^^
    Fakt 3: äh hallo gehts noch ?^^
     
  12. #11 5. April 2006
    tuen die nicht wenn man mengenrabatt berücksichtigt kann man shcon für 4 euro nen teil haben 40.000 x 4 = 160.000 euro

    und eure denkfehler ist auch das ihr die gesamtsumme als anhaltspunkt nimmt.

    das ist ja über 9 jahre verteilt also ca. 1500 euro im monat. wenn man genug kohle hat dann ist das kein problem

    nur wie gesagt bei dem konsum waren die teile entweder unterdosiert oder die nachricht ist nen fake denn sowas überlebt niemand
     
  13. #12 5. April 2006
    Hi!!

    also mal davon abgesehen ob die nachricht der wahrheit entspricht oder nicht.ich denk mal irgendwie in der richtung wird schon stimmen.
    aber ich mein dann wirst du eines tages gefragt was hast du denn in deinem leben erreicht? ähm ich hab mir über nen zeitraum von 9 jahren "tonnenweise" ecstasy pillen reingehauen..oh klasse...

    ich mein was bringt des einem seinen körper so fertig zu machen um in so nem scheiss buch drin zu stehen?? :p

    naja wers braucht..ich kanns erhrlich gesagt nch verstehen

    greetz Tobozz
     
  14. #13 5. April 2006
    vielleicht war der abhängig!? .. lol

    und vielleicht war das auch von der Masse so'n Reiner Calmund der sich dann erstma nach ner Currywurst ne Pille reingeschoben hat .. <- Spaß! ^^

    Also ich finde 12 Pillen am Tag is schon ne gute Leistung, aber der Körper gewöhnt sich an alles, Alkoholiker trinken auch nich nur Bier, die steigern sich auch ..

    aber ich hab da nich so den durchblick ;) ..

    drugs are nicht hetero ..


    greeTz.
     
  15. #14 5. April 2006
    Stimmt. Zum Glück gibt's da noch den Alkohol und die Kippen, sonst könnte man bald gar nix mehr zu sich nehmen. ;)
     
  16. #15 5. April 2006
    der körper gewöhnt sich an alles da haste schon recht auch an drogen aber eine überdosis ist gleich zu setzen mit alkoholvergiftung.

    beides endet tödlich
     
  17. #16 5. April 2006
    ich glaub das ist ein fake, bei der megamenge beamt es dir die rübe weg

    das ist ja eine hyperdosis, da müsste der schon lange tot sein.
     
  18. #17 6. April 2006
    also ich kann imr das auch net ganz vorstelln!
    der müsst eigentlich schon hinn sein nach so viel ecstasy!
    glaub net das man sowas überlebt! ?(

    mfg
     
  19. #18 8. April 2006
    Jo ich stimme Red Corner zu kenn mich zwar damit net aus aber das wäre unmöglich sowas auszuhalten
     
  20. #19 24. Mai 2006
    xD was die fürn mist labern .....


    1) eine pille/teil/ding/XTC (wie auch immer) kostet 5 € das würd dann bei 40.000 dingern 200.000 € kosten (es seiden man vetikt sie dann is das biliger)

    2) es kommt drauf an wie dein körper die droge animmt (man kann auch beim ersten ding abkratzen) ein körper verträgt es für ne zeit ... der andere körper halt nicht !

    3) ... sollte er es doch gemacht haben und es sollte stimmen dann hatte er scheiß dinger die gar nix waren und somit wurd er --> abgezogen ...

    mfg schlotti
     
  21. #20 24. Mai 2006
    das kann ich mir nicht vorstellen 40.000 pillen innerhalb von 9 jahren das geht nicht.
    1. Überleg mal was das kostet.
    2.40.000 ist ne wahnsinns menge

    haste des zufällig in der bild-zeitung gelesen :p
     
  22. #21 24. Mai 2006

    Naja, bei Punkt 3:

    Ich glaube schon das einer merkt ob er jez XTC-Pillen schluckt oder nicht,

    WEil ANGENOMMEN mal er hat wircklich diese 6od9 Pillen am Tag geschluckt, dann wird er früher auch mal XTC gekauft haben und den Unterschied wird er dann ja wohl merken.
     
  23. #22 24. Mai 2006
    Der hat sich sein Leben aber auch schon gut versaut. Man bedenke was er für den Dreck schon ausgegeben haben muss und das er heutzutage unter Halluzinationen leidet..naja..ich sag mal so, der is wohl noch glücklich davon weggekommen, er kann immerhin nen einigermaßen normales Leben führen.
    Allerdings muss man es ihm hoch anrechnen das er davon überhaupt weggekommen is und heute nich mehr abhängig is...Gratulation!

    ...8)
     
  24. #23 25. Mai 2006
    naja gesagt wurde dazu alles
     

  25. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...