Gefahren für die Gesellschaft

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Joker47, 17. Januar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

Was gefährdet unsere Gesllschaft

Diese Umfrage wurde geschlossen: 1. Februar 2007
  1. Die Gesellschaft selbst

    25 Stimme(n)
    75,8%
  2. Alkohol Konsum

    2 Stimme(n)
    6,1%
  3. Drogen Konsum

    2 Stimme(n)
    6,1%
  4. Computerspiele

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. anderes (bitte ausführen)

    4 Stimme(n)
    12,1%
  1. #1 17. Januar 2007
    Hallo RR- Communtiy

    in anbetracht der aktuellen Diskussion über das Verbot von Killerspielen wollte ich mal
    eine Umfrage starten um von euch zu wissen was ihr für WIRKLICH gefährlich haltet.

    Ich denke das bei Psychisch gestörten Menschen Computerspiele eine große auswirkung haben , genauso bei gesellschaftlich ausgeschlossenen. Aber wenn die Gesellschaft Leute ausschließt muss sie sich nicht wundern, ich kann zwar die Taten in keinster weise billigen aber ich verstehe auch nicht wie eine solche ausschlussgesellschaft sich als volkommen unschuldig ansieht wenn von ihnen ausgeschlossene leute allmählich durchdrehen...

    Nun zur eigentlichen Frage:
    Ist die Gesellschaft selbst vielleicht eine Gefarh für sich selber? Wird durch zunehmende vereinsamung der Massen ein normales Leben mit sozialen Kontakten nicht mehr möglich sein?
    Oder ist vielleicht Alkohol am Gefährlichsten? Wieviele Gewaltaten passiern unter Alkoholeinfluss? genug!
    Oder sind vielleicht doch die Drogen schuld? Aber hatten diese Menschen überhaupt kontakt dazu?

    Aber am besten schieben wir ja alles auf Computerspiele, das Thema hatten wir in Deutschland ja kaum, könnte also ein Versuch Wert sein den Bürger noch mehr in seinen rechten einzuengen,.,,

    Sagt mir eure Meinung! Was Gefährdet eurer Meinung nach unsere Gesellschaft am meisten??

    mfg
    Joker
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 17. Januar 2007
    AW: Gefahren für die Gesellschaft

    Meiner Meinung nach die Gesellschaft selbst. Ohne Menschen gibts auch keine Drogen. Ohne Menschen gibts keine Gesetze. Ohne Gesetze gibts keine Verodrnung für Drogen udn Alkohol. So geht das ewig weiter.
    Daran sind auch viele Menschen beteiligt, die "einfach nur" durch ihre Art bzw. ihr Handeln die Welt verderben. Beispielsweise Kinderschänder, Rassisten/Faschisten, Mörder und andere Straftäter etc.
    Killerspiele allein können finde ich keinen Schaden anrichten. Dabei kommt es ja auch auf das Täterprofil an. Meist sind es Menschen, die in der Gesellschaft nicht integriert sind bzw. werden, die sogenannten "Mobbingopfer".
    Auch die Taten dieser Menschen sind wieder auf die Gesellschaft zurückzuführen. Aber irgendwie sind wir ja doch "nur" Tiere. Wenn ein Löwe einen Hasen töten, stört es ja auch niemanden. Es scheint also irgendwie dazuzugehören, dass sowas passiert und nicht alles nur schön und toll ist.
     
  4. #3 18. Januar 2007
    AW: Gefahren für die Gesellschaft

    ich würde es anders herum formulieren, denn gesellscaft ist im grunde eine gefahr für uns, wenn wir nicht objektiv ihren stellenwert als system erkennen können. mensch ist gewisserweise produkt der gesellschaft (zumindest in deutschland und anderen industriestaaten) und gleichzeitig ist gesellschaft aber auch produkt des menschen, der sich damit nur wider seinen biologischen fähigkeiten einschränkt, um einen geregeltes zusammenleben zu gewährleisten. wenn wir ohne ein gesellschaftliches system leben würde, müssten wir jede einzelne "entscheidung", sei sie ob oder was man anziehe, ob oder was man esse, einfach ALLES ist irgendwie in gesellschaftlichen normen verankert und genau das soll uns die qual abnehmen, stetig von entscheidungen bedrängt zu werden, die zu groß für ein normales leben wären. somit hat gesellschaft etwas gute. schaut man aber mal auf regenbogenpresse, auf journalistische und politiche propaganda, auf klatsch und tratsch, auf gesellschaftlcihen druck, dann manipuliert uns gesellschaft unser ganzes leben, wenn wir nicht auch ab und zu mal aus unserem eigenen bewsstsein heraus entscheidungen treffen, realisieren, reagieren und reflektieren, was uns dieses system eigentlich an argumenten fü unser leben bringt. wenn das alles berücksichtigt, man hat man chancen auf eine individuelle ansicht, die uns letztlich zur eigenen identität führt - und das ist das ziel...

    peacz.
     
  5. #4 18. Januar 2007
    AW: Gefahren für die Gesellschaft

    Ich denke die Gesellschaft ist zum Scheitern verurteilt und schuld daran sind die Menschen.
    Ich behaupte der Mensch ist die GRÖßTE Gefahr für eine funktionierende Gesellschaft!
    Das liegt meiner Meinung nach zum Einen am Egozentrismus und Egoismus des Menschen und zum zweiten an einem inszwischen nicht mehr auflösbaren Knäuel an Gesetzen und Bestimmungen die eine funktionierend gute Gesellschaft unmöglich machen, allerdings auch wieder vom Menschen geschaffen sind!
    Ihr könnt gern mit mir diskutieren!
     
  6. #5 18. Januar 2007
    AW: Gefahren für die Gesellschaft

    das ist wohl wahr.. aber wer wächst den schon aus seinen wurzeln raus? genau das hat uns vor langer zeit das überleben und entwickeln ermöglicht... aber heute ist ja wieder alles anders...
    Ich habe irgendwie das Gefühl wir leben in einer egozentrischen gesellschaft die sich so langsam aber sich von innen her durch ihre eigenen produkte(nachkommen) auflösen wird , falls wir nicht vorher an dummheit sterben weil wir weiterhin die erde zerstören... es soll ja schon in 20 jahren kaum noch fisch e geben.. aber das führt jetzt glaub ich ein bisschen zu weit... (und wieder eine selbst gesetzte begrenzung der freien entfaltung xD naja ganz ohne gehts nunmal auch nicht)

    so long

    Joker
     
  7. #6 18. Januar 2007
    AW: Gefahren für die Gesellschaft

    Gesellschaftlicher Druck, das Ringen um Anerkennung, der Integrationszwang, Abehnung, Neid, Hohn und Abhängigkeit sind nur Bruchteile der Dinge mit denen sich die Gesellschaft sebst gefährdet. In Japan gibts nen Sprichwort: "jeder herausstehende Nagel wird eingeschlagen." (ist aus irgend nem Film ka ^^) und das trift nicht nur au Japan zu. Heute lässt sich der Meiste Profit daraus ziehen, das man andere Mitglieder der Gesellschaft ausbeutet und da stimmt etwas grundsätzlich nicht. Folgen sind Wut und Verzweiflung. Deren Folgen sind Drogen und Gewalt.
     
  8. #7 19. Januar 2007
    AW: Gefahren für die Gesellschaft

    hi,

    ich würde sagen medien, politiker usw. ... die übertreiben einfach alles :angry: . stichwort KILLERSPIELE!!! :mad:

    MfG
     
  9. #8 19. Januar 2007
    AW: Gefahren für die Gesellschaft

    Ich würde auch sagen, dass die Gesellschaft das Problem an sich ist. Denn viele von denen die Probleme mit Alkohol/Drogen haben, hatten erst einen Grund aus dem sie meinten sie bräuchten sowas, sei es Komplexe, Phobien oder dergleichen.
    Und woher kommen diese Probleme?
    Aus der Gesellschaft, die Gesellschaft drängt einen dazu sich ihr anzupassen, wie bei den Borg, denn wer auch immer nur ein klein wenig aus dem Rahmen fällt, wird komisch angeguckt und ggf. verspottet.
    Alles in unserer Gesellschaft ist genormt, zum Beispiel schüttelt man die Hand eines anderen mit Rechts und jeder der mit Links schüttelt, kriegt sofort irgendeinen Blick oder Kommentar. Anderes Beispiel: Bewerbungsunterlagen. Wenn man da aus dem Rahmen fällt hat man meistens schon versch...sen bevor der Typ überhaupt zuende liest.
    Außerdem hat die Gesellschaft noch Ansprüche, die man erfüllen muss, man darf nicht zu dick sein, aber auch nicht zu dünn, nicht zu groß und nicht zu klein. Man muss ein gutes Zeugnis haben, und man darf ja nichts Ungesetzliches machen.
    Und ach ja, küsst man einen Freund auffe Wange bei der Begrüßung gilt man meist sofort als schwul, wohingegen man sich bei zwei Mädels, die z. B. Händchenhaltend durch die Straße laufen fragt, ob die nicht eventuell lesbisch sind.
    Und erfüllt man jetzt nicht diese Erwartungen und bleibt man nicht in der Norm wird man in der Regel ausgestoßen, weil die Gesellschaft solche Individuen, die es schaffen selbst zu denken, nicht braucht. Daraus bilden sich dann Hass und Wut, welche dann zu weiterem führt, Alk, Drogen, Mord, Selbstmord...
     
  10. #9 19. Januar 2007
    AW: Gefahren für die Gesellschaft

    Eindeutig die gesellschaft selber, schaut euch doch nur mal die medien an und das was diese produzieren. ich finde auch die musik ist ziemlich schlimm, geworden. aner das ist wie gesagt meine ansicht.
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Gefahren Gesellschaft
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.228
  2. Antworten:
    35
    Aufrufe:
    4.550
  3. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.876
  4. Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.713
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    703