Gegen einen Überwachsungsstaat- Ein Grundgesetz für Schäuble...!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von gc2003gc2006, 16. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Juli 2007
    Ich möchte euch liebe RR-User auf eine Aktion aufmerksam machen, die sich gegen den aufkommenden Überwachungsstaat richtet.
    Wir möchten unseren Lieblingsinnenminister Wolfgang Schäuble das Grundgesetz näher bringen.;)
    Die Idee der Aktion ist es, dass sich so viele Leute wie möglich unter
    http://bestellungen.bundestag.de/bestellungen/warenkorb.do
    kostenlos bis zu 3. Grundgesetze bestellen, und dieses dann an den an

    Bundesministerium des Innern,
    z.Hd. Hr. W. Schäuble
    Alt-Moabit 101
    10559 Berlin

    schicken.

    Vielleicht nützt es ja etwas; entweder Schäuble wird unter der Flut an Päckchen ersticken, oder er wird ev. sogar einmal das Grundgesetz gründlich durchlesen; beides ist sicherlich nicht das Schlechteste!=)

    Wer ist dabei; für mehr Infos geht einfach auf:

    http://www.gulli.com/news/aktionen-grundgesetz-fuer-2007-07-13/
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 16. Juli 2007
    AW: Gegen einen Überwachsungsstaat- Ein Grundgesetz für Schäuble...!

    Idee ist zwar ganz nice..
    Aber bringen wird es letztendlich auch nix...

    Ich würde mir nicht die Mühe machen, extra das zu bestellen, und dann an das Innenminesterium zu verschicken...
    Wenn da n paar ankommen, dann werden se von den da arbeitenden Knechten direkt weggeschmissen, ohne dass eins richtig ausgepackt wird, und der Regierungsteil an sich wird nie so eins zu gesicht bekommen...
     
  4. #3 16. Juli 2007
    AW: Gegen einen Überwachsungsstaat- Ein Grundgesetz für Schäuble...!

    Pah die ganzen "Reporter und Nachrichtenerstatter" der Politiker wissen doch schon längst von der Aktion hier und wenn was bei denen ankommt, geben die es Schäuble, der lacht sich einen ab und schmeißt es direkt in den Mülleimer...

    Aktion ist gut gedacht aber bringt leider nicht wirklich was...Müsste man sich was anderes einfallen lassen aber das ist mal nicht meine Sorge^^
     
  5. #4 16. Juli 2007
    AW: Gegen einen Überwachsungsstaat- Ein Grundgesetz für Schäuble...!

    Finde ich ne blöde Einstellung, das ist wie bei den Demos.
    Klar kann man sagen, Protest bringt nichts und die Politiker lachen sich ein ins Fäustchen. Aber wenn tausende Menschen, wie z.B. beim G8 Gipfel auf die Straße gehen und eine Änderung der Politik fordern, dann werden erstens noch mehr Menschen angestachelt und bei massiven Protesten können sich selbst die Kritikresistentesten Politiker nicht entziehen.
    Siehe DDRM; oder glaubt ihr z.B. etwa Schäuble hätte seine Aussagen relativiert ohne den Aufrschrei der Deutschen und Medien...?
    (http://www.gulli.com/news/nach-breitem-widerstand-2007-07-16/)

    Gerade uns RRler betrifft doch das ganz; wenn es einmal die Vorratsdatenspeicherung gibt, ist die Szene verwundbar; es sei denn man hat das Geld sich n Proxy in Asien zu mieten.^^
    Alsoi, leiber jetzt handeln als sich später zu beklagen!:bulle:
     
  6. #5 16. Juli 2007
    AW: Gegen einen Überwachsungsstaat- Ein Grundgesetz für Schäuble...!

    ok kann man so sehen aber blöd lass ich mich nicht nennen xD

    Naja man kann sich jetzt für 2 Seiten entscheiden:

    1. Die "Demo" wird helfen
    2. Die "Demo" wird nicht helfen

    Ich glaube eher an letzteres...

    Es kam bisher wirklich nicht oft vor, dass eine Demo großartig was bewirkt hat.

    Und da denke ich wird es besonders bei so einem Thema auch keine Ausnahme geben.
    Diese Maßnahmen von Schäuble dienen doch eh nur dem Staat und der Industrie...dem normalen Bürger bringt sie sogesehen "nix"

    Ich bin natürlich auch gegen so eine Vorratsdatenspeicherung, aber naja abwarten was passiert ;)
     
  7. #6 16. Juli 2007
    AW: Gegen einen Überwachsungsstaat- Ein Grundgesetz für Schäuble...!

    Ich kann mich da nur anschließen.
    Die Idee an sich ist zu ehren, aber helfen wirds nicht.

    Chakuza
     
  8. #7 17. Juli 2007
    AW: Gegen einen Überwachsungsstaat- Ein Grundgesetz für Schäuble...!

    Vielleicht kommen ja noch RRler, die mitmachen wollen!^^

    Aber naja, was soll ich sagen. Wenn sogar RR-User, die von der Bevölkerung wohl noch mit am meisten betroffen sind, nichts unternehmen, wie soll ich dann dem Ottonormalbürger nen Vorwurf machen, dass ich er sich einen Dreck um seine Bürgerrechte kümmert!??( ;(
     
  9. #8 17. Juli 2007
    AW: Gegen einen Überwachsungsstaat- Ein Grundgesetz für Schäuble...!

    Also 3 Grundgesetze habe ich mir aufjedenfall schonmal bestellt. Ist ja komplett umsonst, noch nichtmal Porto muss man bezahlen. Aber ob ich das an Schäuble schicke, weiß ich noch nicht. Mal schauen... Ist aber eine lustige Idee.
     
  10. #9 17. Juli 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...